Das längste Thema

  • Wieso habe ich eigentlich für Partitionsvergrößerungen immer umständlich in gparted gebootet oder (noch umständlicher) mit gdisk und parted manuell rumgefrickelt, wenn es doch mit "growpart" mit einem einzigen Befehl genauso gut und viel schneller geht? ;(

    Das deutet aber eindeutig darauf hin, dass seit Registrierung im Forum nicht alle Beiträge hier gelesen wurden, da wurde growpart nämlich erwähnt. ://:evil:

    VServer IOPS Comparison Sheet: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1w38zM0Bwbd4VdDCQoi1buo2I-zpwg8e0wVzFGSPh3iE/edit?usp=sharing

    Haha 5
  • Ich bin einer der Häretiker, die öfter mal die "Markiere alle Foren als gelesen"-Funktion nutzen. :S

    Profitipp, für Enten mit Zeitnot: Nach zwei Wochen markieren sich die von alleine als gelesen. :D

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)

    Sad 1
  • In der Tat. Ich bin einer der Häretiker, die öfter mal die "Markiere alle Foren als gelesen"-Funktion nutzen. :S

    Und so jemand nennt sich Erleuchteter... 😉

    VPS Secret • VPS 200 G8 • 4x VPS piko G11s • 2x RS 1000 G9.5 SE NUE • RS Cyber Quack • VPS 1000 ARM G11 VIE

    c@compi.moe

  • Bin mal wieder mit Produktarchäologie beschäftigt...


    Watn dat?

    netcup.de - Virtuelle NIC - Produktdetails
    Webhosting, Server, Domains, Managementdienste, einfach alles fuer einen erfolgreichen Internetauftritt
    www.netcup.de


    Ist das ein Vorgänger von unseren neuen V(ane[x]ia)LANs?

    Braucht das noch wer oder kann das weg?


    Die hier macht mehr Sinn, ist aber auch nicht auf der Höhe der Zeit?

    netcup.de - Zusaetzliche NIC - Produktdetails
    Webhosting, Server, Domains, Managementdienste, einfach alles fuer einen erfolgreichen Internetauftritt
    www.netcup.de


    Was mich zur Frage bringt, ob das nicht die Lösung für das Thema der IP-losen VPS/RS sein könnte.

    VPS/RS ohne externe IP

    externe IPv4-Adresse/v6-Subnet in gleicher Weise (mit aktualisiertem Produkt) bei Bedarf hinzubuchen.


    Das könnte auch eine Grundlage für Firewall-RS als Modularsystem sein. Für den Rest gibt es ja immer noch die Cloud VLANs in den unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Oder?

  • Moin,

    Ich bin vorhin über die Produktbeschreibung der Erweiterung "Root-Server Service Level A+" gestolpert. Dort wird davon gesprochen, dass es für alle Root-Server in einem Kundenaccount gilt. So weit so gut... Nur erschließt es sich mir nicht ganz, was bei der Erweiterung alles als "Root-Server" gilt, da auch meine VPS im UCP die Kategorie "Root-Server" besitzen.

    pasted-from-clipboard.png

    Geht es da tatsächlich nur um die Server die "Root-Server" im Namen haben? Wenn ja, finde ich die Kategorie der VPS im UCP etwas blöd gewählt.

  • Soweit ich mich erinnern kann - ich hatte das ein paar Jahre als Aktionsprodukt von Ostern oder aus dem Adventkalender um 1 Euro/Monat, was das in erster Linie für 24x7 Support relevant, denn die Service-Level galten für die alten Rootserver, die mit RS beginnen.

    Die neuen RS haben sowieso alle 99,9%, die VPS 99,6% und die ganz alten Server mit 99,0% werden nicht mehr verkauft.


    Und der Support antwortet in der Regel immer flott.

    Einziger Benefit ist der Notfall-Telefonsupport. Moderators stimmt das so? Macht es Sinn, das RS-SLA+-Produkt zeitgemäß zu pimpen?

  • Ich bin vorhin über die Produktbeschreibung der Erweiterung "Root-Server Service Level A+" gestolpert. Dort wird davon gesprochen, dass es für alle Root-Server in einem Kundenaccount gilt. So weit so gut... Nur erschließt es sich mir nicht ganz, was bei der Erweiterung alles als "Root-Server" gilt, da auch meine VPS im UCP die Kategorie "Root-Server" besitzen.

    Das ist ein Tarif noch aus der Steinzeit und war nur für die vServer mit der Typenbezeichnung RS gedacht, weil damals auch dieser Typ von Server wie heute noch die VPS nur eine Mindestverfügbarkeit im Jahresmittel von 99,6 % hatte.


    AbbRS_SLA.png

  • Vielen Dank für eure schnellen Antworten.
    Das hatte ich schon befürchtet, dass es nicht für die VPS gilt und nicht mehr ganz für die neueren Kisten gedacht ist.

    Für mich würde das sowieso gerade keine Option sein, da ich aktuell nur VPS als "Spielkisten" zum Experimentieren bei Netcup hab die nicht so kritisch sind das die 99,9% bräuchten (mal schauen, was der Dezember noch so bringt ;)).

    Ich hatte mich nur gewundert, dass meine VPS in der "Root-Server" Kategorie im UCP und im Shop unter der Kategorie "Server" angezeigt werden und ob es sich deshalb schon jetzt für mich lohnen würde dieses Produkt bei Sonderangeboten für ggf. spätere RS mitzunehmen (Das hat sich ja jetzt geklärt).

  • Vielen Dank für eure schnellen Antworten.
    Das hatte ich schon befürchtet, dass es nicht für die VPS gilt und nicht mehr ganz für die neueren Kisten gedacht ist.

    Für mich würde das sowieso gerade keine Option sein, da ich aktuell nur VPS als "Spielkisten" zum Experimentieren bei Netcup hab die nicht so kritisch sind das die 99,9% bräuchten (mal schauen, was der Dezember noch so bringt ;)).

    Ich hatte mich nur gewundert, dass meine VPS in der "Root-Server" Kategorie im UCP und im Shop unter der Kategorie "Server" angezeigt werden und ob es sich deshalb schon jetzt für mich lohnen würde dieses Produkt bei Sonderangeboten für ggf. spätere RS mitzunehmen (Das hat sich ja jetzt geklärt).

    Meines Erachtens gilt die nicht für VPS, sondern nur für RS. Bei meinem damaligen VPS Preisbrecher 5.0 galt es ja auch nicht - aber der Support hat halt doch schneller reagiert - auch an Wochenenden - jedoch mit Verweis auf kostenpflichtigen Notfallsupport.

  • Die Forensuche listet noch einige alte Beiträge zum Thema RS SLA+ u.a.

    Das längste Thema - netcup Kundenforum
    Zu meinem 100. Jubiläum in diesem Forum dieser Spaßthread :p Finde ich immer wieder lustig wie schnell man auf 0 kommt. Lustiger ist es aber neben der Zahl…
    forum.netcup.de


    Wie man im weiteren Verlauf des Threads sehen kann, habe ich die weitere Diskussion von 2021 über das SLA+ dann wegen der damals vorherrschenden Chiropteraphobie leider nicht mehr weiterverfolgen können.


    Wie auch immer, dieses Produkt ist meines Erachtens für die Root Server weitestgehend obsolet, für die VPS galt es meines Wissens nur für die Support-Erreichbarkeit. Kleine Root Server sind heute in der Hardwareverfügbarkeitsgarantie ohnehin bei 99.9% und ich habe in all den Jahren nie auch nur annähernd bemerkt, dass die Marke erreicht worden wäre, obwohl ein oder zwei mehrstündige Ausfälle bei dem ganz alten VPS vorgekommen sind - aber auch da wurden die 99,6% nicht unterschritten, obwohl noch weniger vertraglich garantiert war.


    Und auch von Nachwirkungen von https://forum.netcup.de/sonsti…A4ngste-thema/#post185848 ist nichts mehr zu bemerken.

  • Das ist ein Tarif noch aus der Steinzeit und war nur für die vServer mit der Typenbezeichnung RS gedacht

    Oh, da werden Erinnerungen wach. Die Root Server L haben mir damals treue Dienste geleistet. Sogar mit einem speziell für diese kompilierten Kernel und Gentoo als OS. Deswegen auch bewusst die dedizierten Cores. Das war damals gar nicht so üblich und eher was besonderes. Die angegebene Verfügbarkeit war zwar "nur" 99,6%, tatsächlich kam das aber auch schon damals eher an 99,9%+ heran. Die Stabilität/Verfügbarkeit war eigentlich schon immer eine der Stärken von Netcup. Damals gab es halt auch noch keinen Unfug wie DNSSEC ^^.