Server-Antwortzeit Webhosting 8000

  • Ich würde mal alle Plugins deaktivieren und schrittweise aktivieren und sehen, wo das liegt. Greifst Du auf irgendetwas externes zu? Evtl. ist ja irgendwo noch eine alte url drin und deshalb ist es so langsam.


    Verwendest Du zufällig jetpack?

    Danke für den Tipp, das hätte ich als Nächstes vorgehabt. Hatte aber zwischenzeitlich schon mal die meisten Plugins deaktiviert und das hat nicht spürbar was geändert. Jetpack hab ich nicht im Einsatz.



    […] wir freuen uns über das gute Abschneiden in den Benchmarkergebnissen. Trotzdem wundern wir uns auch über die initiale Ladezeit der Website.


    Wenn wir Sie bei der weiteren Analyse unterstützen dürfen, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme via E-Mail mit Verweis auf diesen Forenbeitrag und der bitte, dass unsere Systemadministration direkt die Anfrage bearbeiten soll. […]

    Vielen Dank! Mail hierzu geht in Kürze raus!

  • Und auch um das ca. 5,5-fache langsamer als bei meinem bisherigen Anbieter, bei dem ich echt nicht das tollste Paket hatte ...


    Aber man merkt alleine schon beim Laufen lassen des Scripts und beim Warten auf das Ergebnis, wie zäh es geht.

  • Ich komme aber auf ähnlich "schlechte" Werte bei meinen Hostings, wobei ich die Zyklen-Zahl herunter drehen musste damit überhaupt das Script läuft. Und bitte nicht den Test me Button missbrauchen ;)


    Expert Special 2018 (a2f27): Test me

    Code
    1. Laufzeit gesamt: 4619ms pro Zyklus(Schnitt): 3.079333ms (1500 Zyklen)
    2. genutzt PHP-Version: 7.0.28

    Webhosting EiWoMiSau (a2f1b): Test me

    Code
    1. Laufzeit gesamt: 3176ms pro Zyklus(Schnitt): 2.117333ms (1500 Zyklen)
    2. genutzt PHP-Version: 7.2.3

    Im Vergleich dazu das "alte" Webhosting von netcup, was deutlich schneller war und auch schneller wie das alte System des Threadstarters ist:(:


    Expert Light (af945): Test me

    Code
    1. Laufzeit gesamt: 459ms pro Zyklus(Schnitt): 0.306000ms (1500 Zyklen)
    2. genutzt PHP-Version: 7.2.1
  • Als ich damals noch das shared hosting hier hatte, war ich mit der Performance ebenfalls nicht zufrieden, was der Grund war, warum ich dann auf einen root-Server Vertrag wechselte.

    Aber ich habe nicht so ausführliche benchmarks gemacht und hatte das jetpack plugin, das sehr viel zur Verlangsamung beigetragen hatte (wobei sich die Entwickler nicht erklären konnten, warum, hatte in deren Forum mal von meinem Problem berichtet)

  • Ich trage meine Ergebnisse einfach mal zur Sammlung bei:


    Webhosting 4000:

    PHP 7.1.15 FPM-nginx: Laufzeit gesamt: 1675ms pro Zyklus(Schnitt): 0.111667ms


    Scheint also kein allgemeines Netcup-Problem zu sein, viel eher eins das explizit dein Webhosting (bzw. dein Node) betrifft?!


    Ich hoffe du kannst mit dem Support die Ursache finden. Bin ebenfalls auf das Ergebnis gespannt.

  • Dann will ich auch mal, habe eine altes Aktions Paket "Adv15 Expert M de".


    Unter PHP 5

    Unter PHP 7 dann deutlich schneller

    Link: http://bidinger.de/test/bench.php


    Der I/O Test

    Code
    1. Laufzeit gesamt: 7031ms pro Zyklus(Schnitt): 0.468733ms
    2. PHP 7.2.1

    Link: http://bidinger.de/test/io.php


    Wie man sieht scheinen die alten Pakete bessere I/O Performance zu haben.

  • Mal ein kurzes Update:


    Die "schlechteren" Schreibraten kommen bei den SANs zustande, auf denen wir eine neue Technik aktiviert haben. Hier werden in Echtzeit die Daten zu anderen SANs gespiegelt. Unser Ziel ist es Kunden Zugriff auf sog. Live-Snapshots zu ermöglichen. Dadurch das die Daten beim Schreiben jetzt auf mehreren Systemen gespeichert werden, kommt es hier zu längeren Laufzeiten. Wir werden dieses "Feature" jetzt wohl deaktivieren müssen, wenn die Schreibraten nicht mehr akzeptabel sind.


    Bzgl. dem Lesen von Daten testen wir aktuell einen optimierten Cache. Hier können wir wohl die Performance noch um einiges optimieren.


    Weitere Updates werden folgen.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Genau das gleiche Phänomen mit der Performance habe ich auch gerade, da ich vom meinem alten Hoster zu netcup gewechselt bin. Die gesamten Seitenaufbauzeiten sind bei netcup im Schnitt wesentlich länger als vorher. Da sich mein Paket "Performance Webhosting Eierlegendewollmilchsau" von dem Paket "Webhosting 8000" eigentlich nicht so groß unterscheidet (bis auf die RAM Garantie) vermute ich hier die ähnliche Ursache.


    Dank dem Script von Hecke29 konnte ich folgende Werte ermitteln:
    Laufzeit gesamt: 45055ms pro Zyklus(Schnitt): 3.003667ms


    Vielleicht kann dann mir ebenfalls geholfen werden.

  • Vielen Dank an Netcup für die Performance-Optimierung! :thumbup:


    Sowohl die Antwort- als auch die Ladezeit sind jetzt deutlich besser und auch der I/O-Test spielt in einer ganz anderen Liga:

    Code
    1. Laufzeit gesamt: 1862ms pro Zyklus(Schnitt): 0.124133ms
  • Guten Abend,



    ich freue mich das einige von Ihnen schon eine deutlich bessere Performance haben. Wir sind noch im Umstellungsprozess. Es dauert etwas, bis alle betroffenen Webhosting-Accounts umgestellt sind. Alle betroffenen Webhosting-Accounts werden auf eine andere SAN-Technologie transferiert.


    Es kann bis Mitte kommender Woche dauern, bis alle Accounts transferiert sind.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Hallo,
    ich stecke jetzt etwas in der Zwickmühle und könnte einen guten Rat gebrauchen, denn mir läuft die Zeit davon.


    Da meine Zufriedenheitsgarantie für das Webhosting Eierlegendewollmilchsau morgen ausläuft und ich bis jetzt leider keine Information dazu finden konnte, ob sich diese Geschwindigkeitssteigerung auch für mein Paket auswirkt, oder ob es nur die anderen Webhostingangebote betrifft, habe ich vorhin das Paket Webhosting 8000 zum halben Preis (gibt es auch die RAM Garantie, auch wenn sie nicht explizit aufgeführt ist?) als Alternative gebucht. Es ist aber leider von den Ergebnissen
    Laufzeit gesamt: 41952ms pro Zyklus(Schnitt): 2.796800ms

    auch nicht schneller, was jedoch durch die jetzige Aussage von [netcup] Felix erklärt wird.


    Ich brauche eigentlich nicht die ganzen Datenbanken, E-Mail Adressen und, und, und.
    Ich brauche nur ein performantes Webhosting für ~2 Fotoseiten mit einer schnellen Ladezeit.


    meine Frage wäre nun folgende:

    Wird das Paket Webhosting Eierlegendewollmilchsau mit Abstrichen ähnlich so performant wie das Webhositng 8000 zum halben Preis d.h.

    Laufzeit gesamt: 1862ms pro Zyklus(Schnitt): 0.124133ms


    und soll ich das Paket Webhositing 8000 zum halben Preis wieder kündigen und das Paket Eierlegendewollmilchsau behalten, oder andersrum.

    Wie gesagt muss ich mich morgen leider entscheiden.

    Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe!

  • Guten Abend,



    ich bin mir sicher das wir hier eine Lösung finden. Sollte die Ladezeit wirklich so langsam bleiben, lassen wir Sie auch nach der Zufriedenheitsgarantie aus Kulanz aus dem Vertrag. Das verspreche ich Ihnen. Bitte verweisen Sie ggf. auf diesen Beitrag. Erste Messungen zeigen ja aber bereits, dass die neue SAN-Technologie sehr performant ist.


    Der Tarif Eierlegendewollmilchsau hat halt keinen garantierten RAM. Trotzdem sollte es mindestens so performant sein, wie vergleichbare Tarife von unseren Mitbewerbern die gleich viel kosten. Diesen Anspruch haben wir.


    Für höchste Performance die ein Webhosting-Tarif bieten kann, ist der Tarif Webhosting 8000 zu empfehlen.


    Die RAM-Garantie gibt es aktuell nur bei den neuen Webhosting-Tarifen ohne Aktionspreis.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Hallo Hr. Preuß,


    vielen Dank für die erklärenden Worte. Mit diesen Fakten kann ich mir nun eher ein Bild machen und mich entscheiden!


    Wenn der Tarif Eierlegendewollmilchsau wirklich ebenfalls noch performanter wird und auch das jetzige Webhosting 8000 keine RAM-Garantie hat, werde ich wohl wahrscheinlich bei meinem jetzigen Tarif bleiben und den Webhosting 8000 Vertrag wieder kündigen. Ich muss dann halt nur einen zweimaligen Domaintransfer als Leergeld bezahlen.

    Btw: Als ich das Script heute Mittag bei meinem jetzigen Vertrag laufen ließ, bekam ich teilweise sogar noch schlechtere Werte und einmal sogar einen Server Error 500. Das zusammen mit meinen bisherigen Erfahrungen machte mich dann doch sehr, sehr unzufrieden und brachte mich zum Handeln. Aber jetzt warten wir einfach einmal ab. :)

  • Hallo Hr. Preuß,


    Entschuldigung wenn ich mich noch einmal öffentlich melde, aber ein direkter Kontakt mit Ihnen ist hier leider nicht möglich. Heute morgen hat Ihr Support noch einige Dinge in meinem Hosting berichtigen müssen, die von vornherein nicht richtig eingestellt waren. Auch konnte ich z.B. nicht mal eine Datei von 200KB im Dateimanager der Verwaltungskonsole auf meinen Webspace kopieren. Das fand ich zufällig heraus, da auch ein Wordpress Plugin für die Fotogallerie keine kleinen Dateien kopieren konnte. Für das öffnen des Dateimanagers in der Verwaltungskonsole von Netcup brauchte ich 4 Minuten Zeit. Ein späteres Öffnen des Stammverzeichnisses meiner Webseite mit dem Dateimanager dauerte 2:40 Minuten. Aber das ist nun mein kleinstes Problem, denn seit dem Eingriff durch den Support geht die Webseite nun gar nicht mehr.


    Da sich der Support immer noch nicht gemeldet hat, bin ich selbst noch mal auf die Suche gegangen.
    Wenn ich das Error Logfile richtig deute bekommt Wordfence nun einen Timeout bei 60 Sekunden. Das war vorher definitiv nicht der Fall und ich habe auch nichts geändert. Evtl. kann Wordfence durch die langsame Zugriffszeit nicht mehr fertig werden. Dann kann doch aber nicht alles an mir hängen. Kann mir denn nicht ein Techniker direkt helfen, denn ich hatte ein voll funktionsfähiges Paket umgezogen und habe jetzt nur noch Probleme?