Zweiten Root Server im gleichen Netz Mieten

  • Hi,

    ich habe bisher bei netcup einen root server am Laufen und bin sehr glücklich damit.
    Zwar ist es bisher noch nicht nötig, aber mich würde interessieren, ob man einen zweiten (oder mehr) root server mieten kann,

    der im besten fall, möglichst wenig Latenz und hohe Bandbreite zu anderen netcup root Servern hat (also am besten im gleichen Rechenzentrum).


    Wenn das geht, wie sieht es mit Traffic aus?

    Wird dieser genauso behandelt wie Traffic ins Internet?

    Danke

  • Derzeit stehen die meines Wissens sowieso alle im gleichen RZ. Da dürfte es von der Latenz relativ egal sein, ob der vServer 10 Racks daneben oder im gleichen Rack läuft. Den Unterschied merkt man in der Realität eher gar nicht. Wofür normalerweise automatisch gesorgt ist: Dass mehrere vServer eines Kunden nicht am gleichen Hostsystem erstellt werden.


    Eventuell für Dich interessant: Cloud vLAN ;-)

  • Zu dem gesagten von KB19 - der Traffic über das normale Interface Netcup intern wird genau wie raus ins Internet behandelt, also auf dein X TB Traffic Quota angerechnet.


    Solltest du intern unlimitierten Traffic brauchen, dann solltest du zum Cloud VLAN greifen.


    Sofern du mit deinem Traffic Quota klar kommst, kannst du deine Server aber z.B. auch per Wireguard miteinander verbinden. So mache ich es, da hat man dann ohne zusätzliche Kosten eine Verbindung mit GBit Peformance - man darf halt wie gesagt nicht das Quota sprengen, aber das soll auch erstmal einer schaffen.