Root-Server - CPU Takt

  • Der CPU-Takt alleine ist nicht wirklich aussage kräftig bzw. verhilft nicht automatisch zu mehr Leistung. Solange du den CPU-Kern nicht "exklusiv" nutzen kannst hilft dir ein höherer Takt nicht zwingend.


    Ausserdem dürfte es sich für Netcup nicht rechnen höhere Taktraten anzubieten, da dies gleichzeitig zur Reduzierung von Kernen pro Sockel führt(3,5 Ghz pro Kern werden in der E5-26xxV3 Reihe gar nicht angeboten.). Das kannst du in dem Preissegment von Netcup für Privatkunden nicht erwarten. Wenn man sich die CPU mit 18 Kernen anschaut, sind wir bei maximal 2,3 GHz pro Kern.

  • Der CPU-Takt alleine ist nicht wirklich aussage kräftig bzw. verhilft nicht automatisch zu mehr Leistung. Solange du den CPU-Kern nicht "exklusiv" nutzen kannst hilft dir ein höherer Takt nicht zwingend.

    Willst du damit sagen, dass die mir zur verfügung stehenden "8 Dedizierte Kerne" ,nicht exklusiv sind, sprich ich diese mit anderen Teile?

  • Ja, dass will ich damit sagen. Es würde mich wundern müsstest du diese 8-Kerne nicht teilen.


    Wie kommst du darauf, das netcup nicht das liefert was sie versprechen? Soviel ich weiß und hier auch im Forum öfters erwähnt wird, sind das 8 Kerne die dir exklusiv zur Verfügung stehen (auch ohne Mogelei mit HT oder ähnlichem). siehe z.B. https://forum.netcup.de/admini…n-root-server/index2.html

  • Ja, dass will ich damit sagen. Es würde mich wundern müsstest du diese 8-Kerne nicht teilen.

    Wie bereits von julian-w erwähnt steht unseren Kunden hier immer die eingekaufte Leistung zur Verfügung.


    Vorschläge für neue Produkte nehmen wir immer gerne entgegen. Wichtig ist für uns zu wissen: Wie genau stellen Sie sich das Produkt vor? Und was wären Sie bereit, dafür zu bezahlen?

  • Ich habe geschrieben "ich vermute" es, da Netcup sich dazu nicht öffentlich äussert, kann ich dazu auch nichts wirklich konkretes sagen.


    Netcup verspricht aber an _keiner Stelle_ dass dir die Prozessor-Kerne exklusiv zur Verfügung stehen!


    Quote

    Also garantierte Prozessorkerne mit 100% der beworbenen Leistung

    Obiges Zitat habe ich dem verlinkten Thread im Forum entnommen. Sie garantieren dir, dass du 8-Kerne nutzen kannst, die nicht Limitiert sind in ihrer Leistung, also keine künstliche Begrenzung haben. Da steht aber nichts davon dass sie dir "exklusiv" zur Verfügung stehen. Das kannst du in diesem Preissegment auch nicht erwarten!

    Quote

    Wie bereits von julian-w erwähnt steht unseren Kunden hier immer die eingekaufte Leistung zur Verfügung.

    Interessante Formulierung :D


    Ich finde die Preis/Leistung bei Netcup top, darum bin ich hier auch Kunde. Aber ich glaube, das ist eine Diskussion für einen anderen Thread.

  • Ich habe geschrieben "ich vermute" es, da Netcup sich dazu nicht öffentlich äussert, kann ich dazu auch nichts wirklich konkretes sagen.


    Netcup verspricht aber an _keiner Stelle_ dass dir die Prozessor-Kerne exklusiv zur Verfügung stehen!


    Sie garantieren dir, dass du 8-Kerne nutzen kannst, die nicht Limitiert sind in ihrer Leistung, also keine künstliche Begrenzung haben. Da steht aber nichts davon dass sie dir "exklusiv" zur Verfügung stehen. Das kannst du in diesem Preissegment auch nicht erwarten!

    In der Produktbeschreibung steht eindeutig X dedizierte Kerne, DEDIZIERT !


    Das bedeutet für mich, Kerne die mir zugewiesen werden und auch nur von mir genutzt.

  • Das bedeutet für mich, Kerne die mir zugewiesen werden und auch nur von mir genutzt.


    "Dediziert" hat nicht die gleiche Bedeutung wie "ausschliesslich von mir genutzt" . So eine Xeon CPU mit mehr als 8 Kernen bekommt man im Einzelhandel nicht unter 500EUR. Jetzt rechne mal durch wie teuer dein VServer sein müsste damit du die CPU-Kerne exklusiv nutzen darfst ;)


  • "Dediziert" hat nicht die gleiche Bedeutung wie "ausschliesslich von mir genutzt" . So eine Xeon CPU mit mehr als 8 Kernen bekommt man im Einzelhandel nicht unter 500EUR. Jetzt rechne mal durch wie teuer dein VServer sein müsste damit du die CPU-Kerne exklusiv nutzen darfst ;)


    Wenn das so ist, dann ist die Hardware von "Dedizierten Servern" auch nicht Exklusiv und wird somit auch von anderen Parteien mitgenutzt.


    Ich verstehe unter einem dedizierten CPU-Kern / Server, dass
    dieser jederzeit voll ausgenutzt werden kann, ohne dass einem andere Parteien in die Quere kommen.

  • Wenn mir wirklich exklusiv 8-Kerne zur Verfügung stehen, wäre ich positiv überrascht. Für den Preis würden sie Netcup die Türen einrennen ;)


    Fragen Sie doch einmal beim Support nach, alles andere ist eh Spekulation. Aber Herr "Benedikt" hätte mir ja auch widersprechen können und meine Aussage als Sachlich falsch zurückweisen können. Hat er aber nicht. Er hat auf die von Netcup genutzte Formulierung verwiesen. Die eben nicht zwingend auf eine exklusive Nutzung schliessen lässt. Man sollte sich da nicht vom Marketing in die Irre führen lassen. Begriffe ergeben in einem anderen Kontext ggf. auch einen anderen Sinn.

  • Guten Tag,



    um eventuelle Verwirrungen aus dem Weg zu räumen, bitte ich folgendes zu beachten:


    Wir verkaufen, je nach Tarif, garantierte Leistungen. Z.B. dedizierte CPU-Kerne, Festplattenspeicher und RAM. Diese Leistungen werden für einen Gast reserviert, wenn sie beansprucht werden. Werden die Leistungen nicht beansprucht, werden diese von der VM an den Wirt zurückgegeben und stehen hier zur freien Verfügung für andere Systeme. Das ist der Vorteil einer solchen Virtualisierung wie wir sie einsetzen. Dieser Vorteil spiegelt sich dann auch im Preis wieder.


    Der Unterschied zwischen dedizierten und virtuellen Kernen ist, dass wir dedizierte Kerne direkt an den Gast weiter reichen können und das der Gast diesen dediziert hat. Kein anderer Gast nutzt den Kern mit. Virtuelle Kerne werden emuliert und unter Umständen von mehreren Gästen zeitgleich genutzt.


    Die Aufgabe von uns ist es immer ausreichend freie Ressourcen zu haben, dass diese bei Bedarf in Anspruch genommen werden können. Wie wir dieses genau machen, ist unser Geschäftsgeheimnis. Das Ganze funktioniert natürlich nicht mit 0815-Hardware, erfordert entsprechende Kenntnisse und bedarf einer großen Anzahl von Systemen um die erforderlichen Ressourcen so planen zu können, dass diese nicht ausgehen. Da wir entsprechend große Abnahmemengen haben, zahlen wir für Hardware keine Listenpreise. Auch profitieren wir bei den Preisen und Technologien von einem großen Wettbewerb zwischen den Herstellern. Intel will z.B. keine Marktanteile an ARM verlieren.


    Nun zu der eigentlichen Frage: CPU-Takt ist nicht alles. Würden wir z.B. CPUs von AMD oder billige i7-CPUs verwenden, hätte ein Kern schnell > 3 GHz. Hinzu kommt auch, wie bereits vermutet, der Grund das XEONs mit vielen Kernen eher um die 2,3 GHz Takt haben. Aktuell prüfen wir jedoch, in wie weit die CPUs fehlerfrei mit einer höheren Taktrate betrieben werden können. Auch drängt ARM zur Zeit auf den Markt und würde noch höhere Taktraten ermöglichen. Hier wird bestimmt einiges in den nächsten Jahren passieren.


    Vielen Dank für Ihr reges Interesse! Ich wünsche weiterhin ein angenehmes Wochenende.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Viele dank Herr Preuß für Ihre ausführliche antwort.


    Nur leider gibt es "noch" (Ältere) Software (z.b Gameserver) die durchaus von einer hohen Taktrate profitieren, bzw. noch nicht effizient mehrere Kerne ausnutzen.


    Für mein LAMP System reichen mir die 2.3 GHz vollkommen aus, auch ARM wäre hier eine gute alternative.


    Aber für Gameserver kann ich nur sagen, bitte soviel Takt wie möglich ohne das die Stabilität leidet. :)