Webhosting: Remote Zugriff auf Datenbank

  • Hallo,


    kennt sich hier jemand zufällig mit den Details des in den Webhostingtarifen zur Verfügung gestellten Datenbankservers aus?


    Der Server befindet sich auf einem separaten Host, so dass ich beim Anlegen einer Datenbank über die Pleskoberfäche Remoteverbindungen zulassen musste um überhaupt eine erfolgreiche Verbindung zur DB aus meiner PHP Anwendung zu erhalten.


    Wie Remote ist aber Remote? Komme ich von jeder beliebigen IP auf den Datenbankserver oder nur vom Webserver?


    Danke!

  • Das kommt drauf an was du eingestellt hast. Wenn du Remotezugriff von beliebigem Host zugelassen hast, dann von jeder beliebigen IP. Wenn du die IP oder einen IP-Bereich angegeben hast, dann eben von denen. Das können dann auch interne IPs sein.

  • Das kommt drauf an was du eingestellt hast. Wenn du Remotezugriff von beliebigem Host zugelassen hast, dann von jeder beliebigen IP. Wenn du die IP oder einen IP-Bereich angegeben hast, dann eben von denen. Das können dann auch interne IPs sein.

    Ok, dann ist der DB-Server von Netcup nicht speziell abgesichert.

    Das hilft mir weiter und zeigt das ich hier den Zugriff noch einschränken muss.


    Danke.

  • Ich meine aber im Kopf zu haben, dass bei den normalen Webhosting Tarifen die Datenbanken auf extra anderen Servern laufen und somit nichts mehr geht, wenn man keinen Zugriff von einem externen Host erlaubt, da der Webserver auf einem anderen Server liegt.

  • Ich meine aber im Kopf zu haben, dass bei den normalen Webhosting Tarifen die Datenbanken auf extra anderen Servern laufen und somit nichts mehr geht, wenn man keinen Zugriff von einem externen Host erlaubt, da der Webserver auf einem anderen Server liegt.

    Ja, Remote muss aktiv sein sonst geht nichts.

    Ich habe aber fürs erste die Verbindungen auf die vom Webserver beschränkt.


    Davor waren sie komplett offen, in der Annahme das Netcup Remote auf das Netcup-Netz beschränkt.

  • Ja, klar, man kann aber angeben, von welchen Servern aus die Datenbank erreichbar sein soll. "Nur lokale Verbindungen zulassen" funktioniert nicht. Aber man kann z.B. explizit nur den betreffenden Webserver zulassen per globaler oder lokaler IP. Ob das auch mit Angabe einer IPv6 geht, habe ich noch nicht probiert. Damit könnte man es auf das eigene Webhosting eingrenzen. Bei IPv4 könnten eben auch andere Kunden auf dem selben Webserver zugreifen, wenn sie Username und Passwort wissen.

  • Anmerkung: Die DB-/Webserver sind jedoch nicht ausschließlich per externer IP erreichbar, sondern zusätzlich auch per interner LAN-IP.

    In meinem Fall habe ich demnach nur die interne Webserver-IP 10.35.249.*** für den DB-Zugriff freigegeben und das ist zumindest für mich sicher genug. :)

  • Anmerkung: Die DB-/Webserver sind jedoch nicht ausschließlich per externer IP erreichbar, sondern zusätzlich auch per interner LAN-IP.

    In meinem Fall habe ich demnach nur die interne Webserver-IP 10.35.249.*** für den DB-Zugriff freigegeben und das ist zumindest für mich sicher genug. :)

    Danke für die Info mit der internen IP, im CCP war das so nicht zu finden,

    nur die interne IP für die DB.