Geworbenen Kunden nachträglich hinzufügen?

  • Ich habe vor 2 Jahren ein Webhostingtarif für einen Kunden bei Netcup auf seinen Namen gebucht mit Gutschein aus meinem CCP.
    Vor kurzem habe ich festgestellt, dass aus einem unbekannten Grund nur dieser Kunde nicht in meiner Abrechnung aufgelistet wird, alle anderen geworbenen Kunden allerdings schon. Gibt es eine Möglichkeit das Kundenkonto nachträglich mit meinem Abrechnungskonto zu verknüpfen? Ich habe Zugriff auf den gesamten Hostingtarif des Kunden


    Viele Grüße
    dertypvonda

  • Guten Tag,


    eine generelle Regelung gibt es zum nachträglichen Buchen von Werbebeziehungen nicht.


    Sie können uns jedoch gerne per E-Mail an mail@netcup.de den Fall (inkl. der betroffenen Kundennummern) nochmals detailliert schildern.
    Wir werden dann prüfen, ob eine Kullanzlösung möglich ist.


    Eine solche Kulanzlösung würde jedoch nur für künftige Erträge, also nicht rückwirkend, gelten.

  • Moin,


    ich hatte gerade einen ähnlichen Fall. Ich habe gleich zwei Kunden geworben, allerdings weiß das Kundencenter davon nichts. Und der Support verweigert auch die nachträgliche Anerkennung...


    Angeblich unterstützen die Browser der geworbenen Personen keine Cookies, ich weiß aber zufällig, dass sie das tun... sehr schade das Ganze.

  • Moin,


    ich hatte gerade einen ähnlichen Fall. Ich habe gleich zwei Kunden geworben, allerdings weiß das Kundencenter davon nichts. Und der Support verweigert auch die nachträgliche Anerkennung...


    Angeblich unterstützen die Browser der geworbenen Personen keine Cookies, ich weiß aber zufällig, dass sie das tun... sehr schade das Ganze.

    Mittlerweile gibt es (vielleicht "sicherer") die Möglichkeit einen GET-Parameter "ref" mit der Kundennummer mit in einen Link zum Produkt zu packen. Ob das dann trotzdem über ein Cookie läuft: Keine Ahnung.

    (Ich nehme an du hast den "referral"-Weg genommen? Weil beim Gutschein hängt's ja nicht am Cookie... Gutschein ist immer am besten, da Bestandteil der Bestellung)

  • Zwei recht Internet-unerfahrene Bekannte von mir wollten ne Webseite, da hab ichs über ne Webseite mit Referer gelöst... Da gibts erstmal keinen Cookie (auf meiner Seite). Aber auffallend, dass es direkt 2x nicht funktioniert hat.... dämpft ein bisschen die Motivation, viel Werbung zu machen.

  • Beim Referrer musst Du aufpassen: Viele Browser (mit oder ohne Addon) blockieren diesen mittlerweile per Default.

    Das trifft z.B. auch bei Verlinkung auf HTTP-Seiten zu, wenn dieser Link in einer HTTPS-Seite eingebunden ist!

    Bei einer Verlinkung zu http://www.netcup.de/ senden die meisten Browser somit keinen Referrer mehr mit.


    Das Cookie wird beim Besucher durch die netcup Website gesetzt. Bei der Referrermethode sollte es rc heißen, bei der Methode mit der Kundennummer im Link einfach ref. Die Gutscheine sind, wie bereits erwähnt, die sicherste Methode einen Kunden zu werben. Diese werden bei Aktionen aber bekanntlich nicht akzeptiert.

  • Diese werden bei Aktionen aber bekanntlich nicht akzeptiert.

    Erwähnenswert: Diese werden von der Bestellung dann natürlich entfernt, aber meistens bleibt trotzdem die Werbe-Verknüpfung bestehen. Deshalb gebe ich geworbenen immer mein 5€-Code auch wenn ich weiß, dass er nicht funktionieren wird (netcup ruft dort dann an und sagt "das geht nicht"; einmal wurde dadurch aber die ganze Bestellung storniert, deshalb werbe ich seitdem nicht mehr)

  • Das Cookie wird beim Besucher durch die netcup Website gesetzt. Bei der Referrermethode sollte es rc heißen, bei der Methode mit der Kundennummer im Link einfach ref. Die Gutscheine sind, wie bereits erwähnt, die sicherste Methode einen Kunden zu werben. Diese werden bei Aktionen aber bekanntlich nicht akzeptiert.

    Öhm. Was genau meinst du mit rc?