Geworbener Kunde wirbt weitere Kunden - was passiert mit meiner Provision ?

  • Hallo,


    nehmen wir mal an, ein geworbener Kunde von mir wirbt auch Kunden für Netcup.


    "Mein" Kunde erhält natürlich dann eine Provision, die seiner Rechnung abgezogen wird.


    Verringert sich dann meine Provision um 1/10 von diesem Betrag ?


    Was würde in diesem Fall passieren wenn mein Kunde aufgrund seiner Provisionen (er war sehr fleißig beim werben) eine negative Rechnung bekommt ?

  • Ich meine mal gelesen zu haben, dass tatsächlich nur die Zahlungen des Kunden als Grundlage der Provision dienen.


    Wenn er zu erfolgreich wirbt und Geld verdient, bekommst Du also 10% davon abgezogen bzw. berechnet.

    ;-) ;-) ;-)

    Aber im Ernst: Das Gegenteil des Letzteren habe ich tatsächlich noch nirgends gelesen. Dürfte sich aber aus dem Begriff "Provision" ergeben, denke ich.

    "... Das Fernsehen präsentiert als Ideal den totalen Durchschnittsmenschen. ...der Zuschauer sieht das Abbild seiner eigenen Beschränktheit glorifiziert und offiziell mit den Insignien einer nationalen Autorität ausgezeichnet. ..." (Umberto Eco) - gefunden bei Ranga Yogeshwar


    Und ganz aktuell: "Selbst Zwerge werfen lange Schatten, wenn die Sonne der Kultur tief steht" (Karl Krauss)

  • Du bekommst nur für positive Rechnungsendbeträge von Deinen geworbenen Kunden Provisionen. Wenn ein geworbener Kunde selbst ein aktiver Nutznießer des Partnerprogramms wird, verringern sich Deine zukünftigen Provisionen entsprechend oder versiegen irgendwann gänzlich. Du bekommst nur 10% von seinen Endbeträgen seiner Rechnungen, nicht von seinem getätigten Umsatz.