Mail-Server + evtl. Domain (inkl. DNS)

  • Guten Tage zusammen!


    Folgendes Szenario:
    Ich bin aktuell bei einem Anbieter mit meiner Domain (.net) inkl. DNS-Verwaltung und inkl. Mail-Server mit Postfach etc.
    Webspace habe ich bei einem anderen Anbieter (deshalb DNS), brauche ich also nicht zwingend.


    Nun möchte ich gerne den Anbieter wechseln.


    1. Ist es möglich bei Ihnen nur den Mailserver zu bekommen und meine aktuelle Domain per DNS darauf umzuleiten?
    2. Oder muss ich für einen Mailserver bei Ihnen auch die Domain mit umziehen?
    3. Gibt es bei Ihnen die Möglichkeit für Webmail? Wenn ja, mit welcher Software?
    4. Ist ein Umzug (egal welcher Umfang) problemlos möglich?
    5. Was würde das kosten?


    Vielen Dank!

  • Danke für den Tipp.


    Aber das scheint mir fast schon etwas überdimensioniert. Kalender etc. benötige ich nicht, Mail würde mir reichen.
    Habe mir mal die Demo angesehen, das ist leider nicht ganz state of the art.
    Ein einfaches Roundcube wäre optimal...

  • Du kannst bei allen "Web Expert"-Tarifen eine oder mehrere externe Domains aufschalten.


    Dazu musst du bei deinem bisherigen Hoster die DNS-Einträge auf die Netcup Web- und Mailserver umbiegen. Wenn das korrekt erledigt ist, legt das Netcupsystem die Fremddomain samt Rootverzeichnis im Webspace an und zudem kannst du dann Mailadressen anlegen.


    Im zweiten Schritt müsstest du den DNS-Eintrag für den Webserver wieder auf deinen alten Hoster zurückbiegen. So hast du dann Domain und Web beim alten Hoster, Mail bei Netcup.


    Bedingt dadurch, dass du zunächst alle DNS-Einträge auf Netcup umlegen musst und den Web-Eintrag wieder zurückbiegst, ist deine alte Webseite für max. 24 Stunden nicht erreichbar, bis die alten DNS-Einträge weltweit wieder bekannt (sprich auf dem alten Stand) sind.


    Webmail = Roundcube oder Alternativsystem


    Herzlicher Gruß
    lacarpe

  • Webseite ist unkritisch.
    Wichtig sind Mails. Ist dann auch 24h kein E-Mail-Empfang und -Versand möglich?


    Also ds "Zurückbiegen" mache ich wiederum beim alten Hoster (=Zurückstellen auf aktuelle Werte)?
    Nicht erst auf netcup umleiten und dann von netcup wieder zurückleiten?

  • Die Domain wird immer nur von einem Anbieter, bzw. dessen Nameserver, verwaltet. Heißt bei dem Anbieter, bei dem du am Ende die Domain hast musst du sämtliche DNS-Einstellungen vornehmen.
    Wenn du den MX-Record änderst und somit den Zielserver für das Empfangen von E-Mails, so können in einem Zeitraum von bis zu 48 Stunden sowohl auf dem alten als auch auf dem neuen Server deine E-Mails eintreffen. Das hängt eben davon ab, wie schnell die Änderung bei den DNS-Servern bekannt wird, die vom Mailserver des Absenders genutzt werden. Die Zeitspanne kannst du evtl. verkürzen, indem du ein paar Tage zuvor die TTL reduzierst.