Dauerlast und Serverumzüge

  • Hallo allerseits,
    ich spiele mit dem Gedanken mir einen Root-Server M zu mieten, habe zuvor aber noch zwei Fragen:

    • Dauerlast: Wenn ich den vServer über einen längeren Zeitraum maximal Auslaste muss ich dann mit Ärger rechnen, weil die anderen Kunden auf dem Wirtsystem in Mitleidenschaft gezogen werden oder ist die Virtualisierungstechnik in der Lage dies klar abzugrenzen (habe noch keine Erfahrungen bezüglich KVM).
    • Umzüge: Wenn ich auf einen anderen vServer bei Netcup Upgraden möchte z.B. von einer Ausbaustufe wie M auf L oder einer alten Generation zur neueren wie v6 auf v7 usw. Wie genau läuft das ab? Gibt es dann die Möglichkeit eine kurzzeitige Parallelbereitstellung bspw. eine Woche zu erhalten oder müsste ich den jeweils neuen Server immer eine komplette Mindestvertragslaufzeit anmieten?

    Vielen Dank im Voraus für alle Antworten. :)

  • Hallo,


    1. Nein, KVM garantiert die gebuchten Leistungen, somit wirkt sich Deine Servernutzung nicht auf andere Kunden aus.
    2. Soweit ich weiß wird der neue Server parallel bereitgestellt, Du kannst dann in Ruhe alles umziehen oder einen Snapshot übertragen falls der Tarif das unterstützt. Upgrades sind immer nur innerhalb einer Generation möglich.

  • 1. Nein, KVM garantiert die gebuchten Leistungen, somit wirkt sich Deine Servernutzung nicht auf andere Kunden aus.

    Das klingt schon einmal sehr gut. :)


    2. Soweit ich weiß wird der neue Server parallel bereitgestellt, Du kannst dann in Ruhe alles umziehen oder einen Snapshot übertragen falls der Tarif das unterstützt. Upgrades sind immer nur innerhalb einer Generation möglich.

    Beim Wechsel von einer Generation zur anderen müsste ich dann also auf herkömmlichen Wege zwei Server anmieten und nach Umzug den einen kündigen?


    1) Möglich. Kommt drauf an was du machst und was du mit maximaler Auslastung meinst.

    Also »maximale Auslastung« lässt meiner Meinung nach eigentlich wenig Spielraum für Interpretation. Ich meine halt 100% Prozessorauslastung und ebenso 100 % RAM Nutzung über einen längeren Zeitraum.


    2) Du musst es halt so mieten daß du soviel Zeit für den Umzug hast wie du brauchst.

    Das läuft etwas an meiner Frage vorbei. Es geht darum, ob es möglich ist eine einfache Parallelbereitstellung abseits der normalen Mietoptionen zu bekommen. Ich benötige für Serverumzüge selten mehr als eine Woche und da wäre es suboptimal einen ganzen Monat lang zwei Server zahlen zu müssen. Mein aktueller Hoster bietet bspw. bei Produktwechsel eine kostenlose Paralellbereitstellung von 7 Werktagen, die ab dem Tag der Bereitstellung des neuen Produkts laufen. Meine Frage zielt darauf ab, ob es etwas in der Richtung, ggf. auch gegen eine kleine Gebühr, bei Netcup gibt. ;)

  • Mein aktueller Hoster bietet bspw. bei Produktwechsel eine kostenlose Paralellbereitstellung von 7 Werktagen, die ab dem Tag der Bereitstellung des neuen Produkts laufen. Meine Frage zielt darauf ab, ob es etwas in der Richtung, ggf. auch gegen eine kleine Gebühr, bei Netcup gibt.

    Miete den neuen Server doch einfach 1-2 Wochen vor Ablauf der Vertragszeit des alten Servers an. Du musst halt nur vorher den alten Server gekündigt haben.

    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die letzte summt ständig die Melodie von Tetris.

  • Ich entnehme den Antworten, dass es keine gesonderte Optionen für eine Parallelbereitstellung gibt. Ist nicht allzu tragisch, wäre aber ein netter Bonus für die zukünftige Planungssicherheit gewesen.


    Jedenfalls Danke für alle Antworten. :)

  • Nexan bei aller liebe aber wieso sollte man sowas anbieten? Der Verwaltungsaufwand nur für diese Parallelbereitstellung wäre immens! Bis jetzt hat jeder seinen Server 1 Monat vorher gekündigt, dann sich den neuen bestellt und dann gemütlich umgezogen. Somit entstehen keinerlei mehr Kosten oder derartiges..

  • Ich entnehme den Antworten, dass es keine gesonderte Optionen für eine Parallelbereitstellung gibt. Ist nicht allzu tragisch, wäre aber ein netter Bonus für die zukünftige Planungssicherheit gewesen.

    Ich bin mir relativ sicher, dass es genau das mal gegeben hat, offenbar ist dem aber nicht mehr so. So bleibt nur der beschriebene Weg, zwei Server für kurze Zeit parallel zu betreiben. So hatte ich das bisher auch immer (problemlos) gemacht.

  • Naja, die Frage ist ja auch über welchen Zeitraum wir da sprechen. Bei entsprechend großen Produkten war netcup in der Vergangenheit oftmals entgegenkommend.


    z.B. Vorzeitige Kündigung bei einem Umstieg.


    Aber ich denke mal wir reden hier davon, dass du für den Umzug gerne zwei bis drei Wochen Zeit hättest und das wäre dann ein ordentlicher Rabatt seitens netcup. Angesichts der überaus guten Preise ist zumindest für mich klar, dass so etwas nicht angeboten wird.

  • Also »maximale Auslastung« lässt meiner Meinung nach eigentlich wenig Spielraum für Interpretation. Ich meine halt 100% Prozessorauslastung und ebenso 100 % RAM Nutzung über einen längeren Zeitraum.

    Bei einer Auslastung von 100% CPU und 100% RAM über einen längeren Zeitraum würde ich mir eher über die Applikation Gedanken machen die da laufen soll.

  • Auch wenn das Thema nicht mehr aktuell ist, aber ggf. der ein oder andere ähnliche Befürchtungen hat:
    Ich bin nun seit einiger Zeit mit dem Server von Netcup unterwegs und absolut zufrieden. Bin Neuling im Bereich KVM-Server aber kann mir schon jetzt nichts anderes mehr vorstellen. Es fühlt sich einfach wie ein echter Root-Server an, dank entsprechender Möglichkeiten, die in anderen Virtualisierungslösungen nicht gegeben sind. Selbst größere Lastspitzen steckt er problemlos weg und die I/O Performanz ist selbst mit normalen Festplatten mehr als in Ordnung.


    Kurz Preisleistung ist spitze und alle meine Bedenken haben sich in Luft aufgelöst. ;)

  • Vielen Dank für Ihr Feedback! Es freut uns sehr, dass Sie mit unseren KVM-Servern zufrieden sind. :)


    Da wir als Anbieter der wenig Geld in Werbung steckt auf Erfahrungsberichte angewiesen sind, freuen wir uns über jede ehrliche Bewertung in Portalen wie z.B. Trustpilot:


    netcup GmbH Bewertung | KundenBewertungen von netcup GmbH | netcup.de


    Vielleicht haben Sie ja ein paar Minuten Zeit, uns zu bewerten.


    Vielen Dank!



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß