Nutzung der verfügbaren CD-ROM DVD Images auf Root-Server Generation 6

  • Kann ich die zur Verfügung gestellten CD-ROM-/DVD-Images wie
    z.B. "Ubuntu 14.04 Server 64 Bit" nur auf einem "Root-Server L Generation
    6" oder auch auf einem "Root-Server M Generation 6" nutzen?

  • FYI - Mein Root-Server M SSD v6 hat dieses Feature noch (und auch die anderen wie Snapshots und echte CPU-Cores statt vCores).


    Der 'Root-Server M Generation 6' in der von Dragon verlinkten Übersicht ist der aus der Aktion, wobei da nichts von der Einschränkung mit dem DVD-Laufwerk steht..

    CentOS 7 / nginx / php-fpm / postfix / rspamd / clamav / dovecot / nextcloud running on RS 1000 SSDx4 G8 / VPS 500 G8 / VPS 2000 G8 Plus

  • Der 'Root-Server M Generation 6' in der von Dragon verlinkten Übersicht ist der aus der Aktion, wobei da nichts von der Einschränkung mit dem DVD-Laufwerk steht..

    Das Aktionsangebot für die 'Root-Server Generation 6' S und M hat offenbar still und leise das reguläre Angebot abgelöst.


    Unter "Details" ist ersichtlich, dass es für die Generation 6 S/M damit kein DVD-Laufwerk, keine Snapshots und keine dedizierten CPUs mehr gibt:


    netcup GmbH - Root-Server / vServer


    Erst ab Root-Server L ist das aktuell zu haben.

  • Schade, ich wollte eigentlich heute einen Root-Server M mieten, aber ich benötige unbedingt die Image Funktion. Gibt es das alte Angebot (mit dem alten Featureumfang) im April dann wieder?

  • Ich weiß nicht was das immer soll. Da wird ein vServer in einer Aktion angeboten mit einem günstigeren Preis, und dann sind versteckt so kleine Änderungen drin wie vCores anstelle von dedizierten Cores. Ich muß zugeben, ich habe es beim ersten Mal auch überlesen. Da ist man schnell mal dabei etwas zu bestellen, was man gar nicht haben will.

    9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt, die letzte summt ständig die Melodie von Tetris.

  • Mal davon abgesehen das es absoluter Blödsinn ist, einen Server ohne DVD/ISO Laufwerk auszuliefern.


    Das bringt aus technischer Sicht keinerlei Vorteile. Es werden keine Ressourcen eingespart, wie es zum Beispiel beim Weglassen von Snapshots der Fall ist. Man zwingt den Endverbraucher nur, ein größeres Angebot zu bestellen.

  • Ich finde Netcup sollte wieder Angebote bringen wie in der Uranus Neptun Zeit nur halt mit KVM und gleichwertiger Ressourcen Einteilung. Für mich ist z.B. der Root-Server XL totaler Blödsinn als KVM-Maschine da kann der Kunde gleich einen Rootserver für etwas mehr Geld holen und hat dabei noch mehr Festplatten Kapazität und andere Freizüge. Wenn wir den Root-Server XL mal aus Root-Server annehmen und mit der Konkurrenz vergleichen, bekommt man bei der wesentlich mehr für einen geringen aufpreis..


    Bei einem KVM-Server eben mal Dinge weg zulassen um den Kunden andere und vor allem "teurere" Angebote schmackhaft zu machen finde ich etwas Niveaulos.

  • a wird ein vServer in einer Aktion angeboten mit einem günstigeren Preis, und dann sind versteckt so kleine Änderungen drin wie vCores anstelle von dedizierten Cores


    Dem kann ich leider nur zustimmen, zudem fällt es auch dem Kunden weniger auf, da ja ebenso die Details auf der Seite des einzelnen Produktes erheblich eingeschränkt wurde, wo diese Unterschied nicht auf Anhieb erkennbar ist.


    Zum Vergleich: Normal <-> Aktionsprodukt
    Die Unterschiede hier sind ja der Arbeitsspeicher DDR4 - DDR3 und ebenso die CPU, die beim Aktionsprodukt virtuell ist, wie RHA schon sagte. Das normale Produkt verschwinden zu lassen bzw. mit einem Aktionsprodukt zu überdecken was weniger Leistung hat, ist schon fraglich.


    Das wichtigste aber ist, man sieht hier keinen Unterschied was das erwähne "DVD-Laufwerk" angeht, dass dies nun beim Aktionsprodukt fehlt. Schade :(

  • Guten Tag,



    vielen Dank für die viel geäußerten Meinungen. Diese sind uns sehr wichtig.


    Wir sind generell sehr bemüht Leistungen von unseren Produkten transparent aufzuzeigen, so weit dieses möglich ist. Bei den aktuellen Root-Server-Produkten gibt es dafür eine Übersicht, in der wir alle wichtigen Leistungen der unterschiedlichen Angebote in einem Vergleich gegenüber gestellt haben.


    Da sich der Markt sehr schnell verändert, dementsprechend auch die Wünsche unserer Kunden, reagieren wir immer schnell auf Änderungen auf dem Markt. Dadurch ändern sich auch immer häufiger die Leistungen der einzelnen Produkte. Uns ist bewusst, dass dadurch es immer schwieriger wird einen Überblick zu behalten. Aus diesem Grund berichten wir über fast jede Änderung in unserem Produktspektrum.


    Bei dem hier genannten Aktionsangebot haben wir auf Facebook, netcup-Sonderangebote und unseren regulären News berichtet. Es wurde deutlich erwähnt, dass es etwas weniger Leistungen hat, wie der reguläre Tarif. Neue Interessenten, die unsere regulären Angebote gar nicht kennen, greifen in der Regel auf den oben genannten Leistungsvergleich zurück und können so sehen, was ein Angebot beinhaltet.

    Quote

    Für mich ist z.B. der Root-Server XL totaler Blödsinn als KVM-Maschine
    da kann der Kunde gleich einen Rootserver für etwas mehr Geld holen und
    hat dabei noch mehr Festplatten Kapazität und andere Freizüge.

    Wenn das Angebot totaler Blödsinn wäre, würde das niemand kaufen. Wir würden so etwas dann auch nicht anbieten. Das jemand einen Rootserver mit noch mehr Leistungen anbietet, ist mir nicht bekannt. Bitte bei einem Vergleich auch berücksichtigen, dass wir ausschließlich Markenhardware einsetzen die für einen 24/7 h Betrieb ausgelegt ist (d.h. keine kurzlebigen Desktop-Festplatten). Zudem ist die Hardware redundant an Strom und Netzwerk angebunden und dank RAID10 mit vielen parallel geschalteten SSD oder SATA-Festplatten werden auch sehr schnelle Zugriffszeiten auf die Festplatten erreicht. Dann gäbe es da noch die Funktionen wie Snapshots, VNC-Konsole, CD-ROMs, eigene Images usw.. Das sind für die meisten unserer Kunde Gründe Ressourcen bei uns einzukaufen.

    Quote


    Mal davon abgesehen das es absoluter Blödsinn ist, einen Server ohne DVD/ISO Laufwerk auszuliefern.

    Es gibt sehr viele (ich behaupte mal die meisten) Angebote auf dem Markt, die so ein Feature nicht haben. Da wir mit diesen Angeboten verglichen werden, das Feature uns auch Geld kostet (Entwicklung und Support) bieten wir auch Angebote ohne dem Feature an und sind bei diesen dann preislich günstiger.

    Quote

    Bei einem KVM-Server eben mal Dinge weg zulassen um den Kunden andere
    und vor allem "teurere" Angebote schmackhaft zu machen finde ich etwas
    Niveaulos.

    Wir halten es durchaus für legitim, dass wir Features die uns Geld kosten auch für mehr Geld auf dem Markt verkaufen. Schließlich sind unsere Angebote schon extrem Preisgünstig und zu verschenken haben wir in der Regel nichts.

    Quote

    Gibt es das alte Angebot (mit dem alten Featureumfang) im April dann wieder?

    Das Angebot ist auch aktuell bestellbar. Die Aktion wird zur Zeit beworben, da diese begehrter ist wie das reguläre Angebot.


    Es tut uns Leid wenn dieses Aktionsangebot für so viel Verwirrung sorgt. Das ist nicht unser Ziel. Beweggründe warum wir zum Teil so zeitnah Angebote ändern müssen, konnte ich hier hoffentlich verständlich machen.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Ist das beabsichtigt, dass beim M v6a1 in der Produktbeschreibung "Konsole zur Fernwartung, Backupsystem uvm..." steht, obwohl Snapshots gar nicht möglich sind?


    Grundsätzlich finde es etwas ungeschickt, dass bei der Produktbeschreibung keine Details mehr stehen, sondern nur noch bei der Übersicht (und dort erst mit einem Klick sichtbar). Gerade wenn es da deutliche Unterschiede gibt... ;)

  • Für mich sieht es so aus, als ob hier zwei volkommen unterschiedliche Angebote mit einender vermischt werden:


    ein Server mit guter Netcup-Qualität auf die ich mich verlassen kann und einer, der wie der Preisbrecher eher für den Konkurenzkampf und der Erfüllung geringerer Qualitätsansprüche dient.


    Von der Bemühung der Transparenten Produktaufzeigung ist hier leider (fast) nichts zu sehen.
    Meiner Meinung nach wirkt es wie das heimliche austauschen zweier Produkte. :thumbdown:


    Bitte gebt uns Kunden doch einen Chance zu sehen, welches Angebot wir vor der Nase haben und wechselt nich alle Konditionen inklusive Preis und Leistung ohne das anzudeuten.


    Geht man zum beispiel immer in die VServer-Übersicht und sieht, dass der Server günstiger geworden ist, so freut man sich. Das die CPUs jetzt Virtuell sind ist wahrscheinlich nicht das große Problem.
    Man bestellt...
    Man freut sich...
    Man hat keine Snapshots, keine ISOs kein garnichts, was man so gewohnt ist...
    Warum? Weil ein volkommen anderes Angebot an der Gleichen Stelle unter dem Gleichen Nahmen beworben wird...



    Meiner Meinung nach alles andere als Transparent.
    Schade, bitte zukünftig keine solchen Aktionen mehr...

  • Ist das beabsichtigt, dass beim M v6a1 in der Produktbeschreibung "Konsole zur Fernwartung, Backupsystem uvm..." steht, obwohl Snapshots gar nicht möglich sind?


    Grundsätzlich finde es etwas ungeschickt, dass bei der Produktbeschreibung keine Details mehr stehen, sondern nur noch bei der Übersicht (und dort erst mit einem Klick sichtbar). Gerade wenn es da deutliche Unterschiede gibt... ;)



    Vielen Dank für den Hinweis bezüglich dem Backupsystem. Diesen Fehler haben wir soeben entsprechend korrigiert.

  • @Herr Preuss ich werde hier im Forum keine Konkurrenten erwähnen. Jedoch hostet dieser genauso wie Netcup auf Markenhardware.


    Trotzdem wäre da noch eine Allgemeine Frage, wieso steht eigentlich in den Root-Server Beschreibungen kaum noch Information drinnen? Man kann viele Unklarheiten und Missverständnisse vorbeugen wenn man alles sauber Auflistet, wie früher eben. Das sollte definitv geändert werden, weil ganz ehrlich so habe ich als Kunde kaum Interesse an dem Produkt. Das wirkt alles verschleiert und nicht gerade seriös so ungefähr "paar Infos genügen, die werden es bestimmt kaufen!". Ich möchte nicht Angreifend oder Provokant sein aber für mich war Netcup bis zur ersten KVM-Server Serie wirklich cool aber momentan ist das echt total anders. Vielleicht haben sie eine andere Sicht dazu oder ich als Endverbraucher verstehe das System einfach nicht.

  • Die Informationen sind noch da, nur besser versteckt ;)


    Einfach auf "Details + Vergleich" klicken, und dann erscheint unten eine schöne Tabelle wo eigentlich alles wichtige steht und man die Eigenschaften vergleichen kann. Aber sonderlich "offensichtlich" war es für mich jetzt nicht das man darauf klicken kann/muss um die Tabelle zu erhalten.
    Auch war ich geschockt das in dem Produkt selbst wirklich kaum noch Info's stehen, also ich finde da sollten doch so Dinge wie DVD-Laufwerk, Snapshots etc schon konkret dabei stehen.

  • Das mag ja schön und fein sein jedoch möchte ich diese Informationen direkt haben wenn ich auf dieses Produkt klicke. Denn Sonderangebot und Normal unterscheidet sich ja und diese Defizite möchte ich kennen und sehen und nicht nach der Bestellung feststellen.