Frage zu Reseller Webhosting 1000 und ff.

  • Hier die Antworten, habe aber leider keine Resseler Webhosting Tarif:

    1) Das Aufschalten von externen Domains wird nicht kostenfrei oder nicht möglich sein

    Grund: Die Domains sollen zu Netcup umgezogen, weil es auch ein Resseler Domain Vertrag gibt.

    Wenn aber die Kunden nicht Bereit sind das zu machen, musst du mehr Know How haben und mehr Geld verlangen.
    Es ist beim Resseler Webhosting möglich Eigenen DNS-Server Server zu benutzen, dafür mussen zwei DNS Server vorhanden sein.

    Diese müssen aber abgesichert und gewartet werden.


    2) Ja, der Mailspace und Webspace liegen Separat und es gibt zwei Unterschiedliche Web Panels zum Verwalten.



    Du kannst das Webhosting auch einfach erstmal Testen und wenn es nicht gefällt von der Zufriedenheitsgarantie gebrauch machen.

    Zufriedenheitsgarantie

    Sollten Sie innerhalb von 30 Tagen nach der Bestellung mit Ihrem Reseller-Tarif nicht zufrieden sein, können Sie diesen zurückgeben und Sie erhalten die komplette Grundgebühr (Preis pro Monat mal Abrechnungsperiode) zurück erstattet.

  • Quote

    Alles falsch.

    Mail und Web laufen alle auf einem Server.

    Habe mich per Mail an den Support gewandt:


    Bei den Reseller Webhosting Tarifen https://www.netcup.de/hosting/reseller-webhosting.php, sind die Mail und Web auf separaten Servern.


    Bei den MangedPrivate Servern (mein 2. Interesse) https://www.netcup.de/professi…managed-privateserver.php liegen Mails und Web auf einem Server.


    Externe Domains können kostenfrei aufgeschaltet werden.

  • Mail von mir am Di., 1. Okt. 2019, 13:00 an den NetCup Support:


    Quote

    vielen Dank. Das heißt aber, dass Webserver und Mailserver jeweils auf dem gleichen Server liegen und immer nur die eine IP Adresse angegeben werden muss, korrekt? Es gibt z.B. keinen Fallback Mailserver o.ä.?

    Antwort vom Support am Di., 1. Okt. 2019, 15:11:

    Quote

    Korrekt. Bei den Reseller-Webhostings sind Web-, Mail- und Datenbankserver auf demselben Host angelegt.


    Ein Fallback Mailserver wird von uns nicht zur Verfügung gestellt.


    Ich Betreibe auch etliche Postfächer über den Server -> Alle gehen auf die Webserver IP bei den MX Einträgen.

  • Meine Anfrage war aktuell ganz frisch:


    Und eine grundsätzliche Frage, deren Antwort ich nirgends herauslesen konnte:
    Sind E-Mailkonten auf separaten Mailservern oder im jeweiligen Webhostingtarif?


    Antwort von Dennis R.

    In unseren Webhostingpaketen erfolgt die Verwaltung der Mailkonten zwar ebenfalls über Plesk. Der Speicherplatz ist aber getrennt. Der dort arbeitende Mailserver ist auch unabhängig von Ihrem Webspace.

  • Dann wurde da entweder was bei neueren Buchungen auf neuen Servern geändert oder die erhaltene Antwort an dich ist falsch. Bei mir wie gesagt definitiv auf dem gleichen Server.



    Laut Wiki: https://www.netcup-wiki.de/wik…ng#Domain_hinzuf.C3.BCgen


    Gehen die MX Records auch auf den Webhosting-Server. Ich vermute daher eine falsche Rückmeldung an dich.




    Das Reseller Webhosting ist hier aber auch ein Exot. Bei den regulären Tarifen ist das wie vom Support geschrieben.

  • Ich sehe da keinen Widerspruch. Allein zur Lastverteilung splittet man so was auf. Nach außen können die DNS Einträge natürlich alle auf eine IP/Host pro Hosting verweisen

  • Ich fürchte, dass hier ein Missverständis vorliegt. Dennis R. spricht hier von Webhostingpaketen und zumindest nicht explizit von Reseller-Webhostingpaketen. Bei den normalen Webhostingpaketen, also ohne Reseller-Möglichkeit, ist Webserver und Mailserver tatsächlich getrennt. Hier ist die Oberfläche zur Verwaltung der E-Mail-Accounts auch nicht Teil von Plesk, sondern wohl eine netcup Eigenentwicklung. Beim Reseller-Webhosting dagegen liegt meines Wissens alles auf dem selben Server und es wird auch alles von Plesk verwaltet.

  • Dann sollte das Netcup mal auf der Webseite auch klarstellen.

    Habe dort meine Infos her.



    Kann es sein das Netcup hier was am Angebot geändert hat und du noch ein alten Tarif hast? :/

  • Quote

    Ich fürchte, dass hier ein Missverständis vorliegt. Dennis R. spricht hier von Webhostingpaketen und zumindest nicht explizit von Reseller-Webhostingpaketen.

    In meinen Ticket geht es explizit um die Reseller-Webhosting-Tarife, angefangen davon, was zu tun ist, wenn die max. Kundenanzahl erreicht ist, weiter zu den externen Domains bis hin zu meiner Frage mit der Trennung Mail/Webspace. Und zuletzt war dann noch die Frage, wie das bei den privateManaged ist mit dem Mail. Und da kam dann die Antwort, dass dort Web+Mail auf einem Server ist.


    Bedauerlicherweise gibt weder in der FAQ, WiKI oder Tarifbeschreibung eine treffsichere Antwort. Hier sollte Netcup m.E. das Glattziehen, so dass hier kein Interpretationsspielraum bleibt. Sollte nicht zu schwer sein, oder?

  • Quote

    Beim Reseller-Webhosting dagegen liegt meines Wissens alles auf dem selben Server und es wird auch alles von Plesk verwaltet.

    siehe mein Beitrag oben "erfolgt die Verwaltung der Mailkonten zwar ebenfalls über Plesk. Der Speicherplatz ist aber getrennt. Der dort arbeitende Mailserver ist auch unabhängig von Ihrem Webspace."