Automatisiertes Anlegen von EMail Aliases

  • Hallo zusammen,


    Für Meine Familie und mich administriere ich aktuell einen eigenen EMail-Server (Postfix).


    Ich habe normalerweise für jeden Account im Internet einen eigenen EMail Alias (z.B. amazon@abc.de, netcup@abc.de) welche auf einzelne Postfächer verweisen.

    Damit ich dies einfach administrieren kann, habe ich mir eine eigene Webseite geschrieben, um den Admin Aufwand gering zu halten.

    Mit der Zeit sind hier einige 100 Aliase zusammengekommen.


    Hier meine Frage:


    Kann ich mit dem Webhosting Paket 2000 die Anlage der EMail-Aliase im WCP irgendwie automatisieren (z.B. REST-Api, in Datei schreiben, ...)

    um die bestehenden Aliase zu übernehmen und ggf. meine Webseite so anzupassen, dass die Aliase wieder wie bisher gepflegt werden können?


    Danke für die Info.


    Viele Grüße

    Marc


  • Moin,


    eine direkt Antwort auf deine Frage weiß ich nicht.


    Aber kennst du den "Trick" mit Mailbox-Delimeter? Damit ist es möglich, E-Mail-Adressen wie du+amazon@abc.de, du+netcup@abc.de zu nutzen. Das ist normalerweise (glaube ich) aktiviert, d.h. du richtest nur die E-Mail-Adresse du@abc.de ein, alle anderen mit du+*** werden automatisch dahin zugestellt. Da muss man also nix einrichten. Würde das dein Problem lösen?


    Viele Grüße
    Matthias

    Matthias Lohr Project Blog: https://mlohr.com/

    PGP: 0x8FC3060F80C31A0A

  • mlohr Hat halt leider den Nachteil, dass man solche Dinge leicht rausfiltern kann. Wenn ich ein böser Bube wäre und Zugriff auf eine DB mit Kundendaten bekommen würde, würde ich diese typischen Trennzeichen und alles dahinter bis zum @-Zeichen einfach löschen. Und schon weiß der Betroffene nicht mehr, welcher Dienst geknackt wurde. Damit hast Du zwar eine geringe Wahrscheinlichkeit für Adressen, die ungültig sind, aber wen juckt das bei Millionen von Datensätzen?


    Deshalb bevorzuge ich (ebenfalls) Adressen mit z.B. einem 16-stelligen Zufalls-String für solche E-Mail Adressen. Das kann man automatisiert beim Webhosting afaik aber nicht einrichten.

  • Wenn ich ein böser Bube wäre und Zugriff auf eine DB mit Kundendaten bekommen würde, würde ich diese typischen Trennzeichen und alles dahinter bis zum @-Zeichen einfach löschen.

    Wird Gott sei dank oft nicht gemacht.

    Meine Theorie ist ja, dass jemand, der genug "Erfahrung im Internet" hat, sodass er schonmal einen Mailserver inkl. Delimiter konfiguriert hat, keinen Spam versenden würde :D :D

  • Hallo!


    Ist die genannte Methode noch aktuell?


    "Aber kennst du den "Trick" mit Mailbox-Delimeter? Damit ist es möglich, E-Mail-Adressen wie du+amazon@abc.de, du+netcup@abc.de zu nutzen. Das ist normalerweise (glaube ich) aktiviert, d.h. du richtest nur die E-Mail-Adresse du@abc.de ein, alle anderen mit du+*** werden automatisch dahin zugestellt. Da muss man also nix einrichten."

    Wenn ja, muss man dort irgendetwas einstellen?

    Liebe Grüße!