Wordpress Installation-Domain name plus Wordpress??

  • Hallo,
    wenn ich Wordpress auf einer meiner Domains installierte, heißt die Domain plötzlich z.B.: http://dscjskcbsk.de/wordpress warum? Muss ich da noch extra irgendwas anlegen oder einstellen? Wenn ich nur die Domain suche, steht da das hier eine neue Website entsteht.
    Danke für eure Hilfe ;)

  • Guten Abend,


    hast du WordPress über den Autoinstaller im WCP installiert?

  • Hallo Georg:)
    ich weis erhlich gesagt nicht was du meinst :S habe in meinem Control Panel bei Applikationen WP installiert und dann die Daten dazu eingegeben, (welche Domain, Administrator Zugang usw.) und da wird auch nach dem Installationsort von Wordpress gefragt.
    Hoffe du weist was ich meine Georg..

  • Hallo Marcello,


    vielen Dank für deine Rückmeldung.


    Ich weiß was du meinst: Den Appinstaller im WCP unter Applikationen


    Um WP ohne /wordpress zu installieren, hättest du im WCP > Applikationen beim Installationsort den vordefinierten Eintrag /wordpress entfernen müssen, dann wäre die Installation direkt im zugewiesenen Stammverzeichnis der jeweiligen Domain erfolgt. Beachte bitte, dass bei der Installation durchaus gleichnamige Dateien überschrieben werden.


    Um deine WP Installation direkt über die Domain aufrufen zu können, gibt es mehrere Möglichkeiten:


    1. Du führst erneut die Installation, wie oben beschrieben durch. Anschließend kannst du deine jetzige Installation entfernen, musst du aber nicht.


    oder


    2. Du legst im Stammverzeichnis der jeweiligen Domain eine .htaccess-Datei an und trägst dort eine Weiterleitung (Redirect) auf das Verzeichnis deiner WP Installation ein. Bitte beachte, dass bei dieser Option der Besucher lediglich auf das Unterverzeichnis /wordpress weitergeleitet wird.


    oder


    3. Du verschiebst deine WP Installation in das übergeordnete Verzeichnis, also in das Stammverzeichnis der Domain und passt vorher im WP Backend unter "Einstellungen" > "Allgemein" die WordPress-Adresse (URL) und Website-Adresse (URL) an. Diese Anpassungen können im Nachhinein auch direkt in der Datenbank erfolgen.


    Ich hoffe ich konnte dir hiermit weiterhelfen und wünsche dir einen tollen Abend. Falls du noch Rückfragen hast, melde dich gerne.

  • Danke für Eure Antworten!
    habe es jetzt geschafft. Habe bei der Installation einfach das /wordpress entfernt, dachte das geht nicht :rolleyes:
    War zum Glück doch nicht so komplieziert, ich hoffe das funktioniert jetzt alles :thumbup:

  • oder 4.


    Du passt einfach das Document Verzeichnis in den Domaineinstellungen an und erweiterst das um /wordpress und dann ist es so als ob nie etwas gewesen wäre.


    Diese Möglichkeit gibt es ja auch noch, daran habe ich gar nicht gedacht. :)

  • Hey ich habe doch nochmal eine Frage :D nämlich habe ich jetzt Wordpress auf einer Domain installiert und es funktioniert. Jedoch habe ich noch 2 weitere Domains auf die ich auch Wordpress haben will. Ich würde es gerne machen wie de-bonner es gesagt hat, doch irgendwie scheint das nicht zu funktionieren oder ich mache es falsch. Ich habe es versucht indem ich bei den Domaineinstellungen auf "passwortgeschützte Verzeichnisse" gegangen bin. Doch da kann man ja eigentlich nur den Name vom Verzeichnis ändern. Aber ich will ja das da einfach nur http//sdhbsv.de steht ohne /ascscsd hintendran.
    Und Georg dein Punkt 3. hört sich auch gut an aber ich versteh nicht ganz wie man das macht. Muss ich das bei der WP-Installation einstellen oder muss ich da schon vorher bei "Dataien" irgendwas ändern?
    Und vielen Dank für Eure Hilfe! :rolleyes:

  • Hallo, Du musst auf die entsprechende Domain gehen und dort auf Hosting-Einstellungen (Bild 1) und dort auf Hostingtyp (Bild 2), nur dort kannst Du das Verzeichnis ändern. Passwortgeschützte Verzeichnisse, sagt ja schon der Name, dort werden passwortgeschützte Verzeichnisse angelegt, mehr aber auch nicht.


    Ich habe es so gemacht, dass ich ein Verzeichnis /hhtpdoc angelegt habe und die Domains dort jeweils in einem separaten Verzeichnis. Wenn Du es in /httpdocs anlegst, wäre theoretisch jedes Verzeichnis mittels der Standardwebhostingdomain (...hosting...netcup.net) erreichbar, da dieses generell auf /httpdocs zeigt, daher das separate Verzeichnis.

  • Wenn ich deine Posts so richtig lese, solltest Du dich bitte auch eingehender mit den grundlegenden Sicherheitseinstellungen von WordPress beschäftigen, denn die Absicherung ist relativ leicht und wirkungsvoll um die Masse der Bots abzuhalten. Ich meine hier z.B. Backend nicht unter /wp-admin verfügbar etc., aber dazu musst Du dich noch ein wenig mit .htaccess beschäftigen. Hier ruhig mal ein wenig nach WordPress Sicherheit googeln und Du wirst fündig (z.B. Kuketz Blog).

  • Ok schonmal vielen Dank dafür:) aber wo lege ich das /hhtpdoc an? Muss ich das dann wie auf Bild 2 einfach reinschreiben? Oder muss ich noch irgendwie bei Dokumenten etwas machen?

  • Nein, im zweiten Bild siehst Du den gesamten Pfad, den Du festlegen kannst. Aktuell sollte /httpdocs drinnen stehen und dieses Verzeichnis siehste ja unter Dateien. Wenn Du jetzt hier einen eigenen Pfad reinschreibst, dann erstellt das Panel den Pfad und dort kannst Du dann die WordPress Version hineinkopieren.

  • Korrekt, allerdings wie gesagt, ich würde ein Verzeichnis /httpdoc anstatt /httpdocs verwenden, damit man mit der Standarddomain nicht auf das Verzeichnis zugreifen kann. Solltest Du keine weiteren Domains haben, dann kannst Du es auch bei /httpdocs belassen und dort die WordPress Dateien direkt hineinlegen.

  • okay also jetzt habe ich es so gemacht (allerdings noch mit /httpdocs) und wollte dann für die domain wordpress aufsetzen. Aber wenn ich jetzt dann bei der Domain oben wo /wordpress steht /abc reinschreibe, sieht die domain nacher doch so aus domain.de/abc :huh:

  • Also nochmal kurz, dass was Du als Dokumentenstammverzeichnis einträgst wird beim Aufruf von domain.de angezeigt, trägst Du hier jetzt /httpdocs/wordpress/abc oder /httpdocs/abc ein, dann kommt beim Aufruf von domain.de der Inhalt in diesem Verzeichnis und die Domain heißt dann auch wirklich nur domain.de.


    Wenn Du jetzt wieder im Dokumentenstammverzeichnis /httpdocs/abc einträgst und in diesem Verzeichnis dann noch /wordpress hinzufügst ohne das im Dokumentenstammverzeichnis einzutragen, dann muss du dieses Verzeichnis der Domain domain.de anfügen, also domain.de/wordpress, andernfalls nicht.


    Bitte beschäftige Dich nochmal mit dem WiKi >> https://www.netcup-wiki.de/wik…tes#Hosting-Einstellungen

  • Hallo nochmal De Bonner,
    also irgendie habe ich immernoch Probleme :| . Ich versteh das mit diesem rumkopieren undso nicht so ganz. Ich habe 3 Domains und 1 Stammverzeichnis. (In dem Stammverzeichnis sind ein haufen Ordner drin von denen ich keine Ahnung hab was sie bedeuten 8|)
    Habe jetzt mehrmals Wordpress installiert und deinstalliert und hostingtypen eingestellt usw. aber es steht letzendlich immer da: domain.de/abc und wenn ich domain.de suche steht da: hier entsteht eine neue Website.
    Kannst du vielleicht ganz genau die Schritte sagen die ich machen muss das es geht? Das ist irgendwie alles total kompliziert, bei anderen Hostern wo ich bin ist das viel leichter :huh:

  • Ich weiß nicht wie man es noch genauer beschreiben soll. Du gehst auf die entsprechende Domain, wählst oder erstellst unter Hostingeinstellungen >> Hostingtyp ein entsprechendes Verzeichnis, welches, wenn es neu angelegt wird, ein paar Standarddateien hat. Mach doch folgendes, lege ein neues Verzeichnis an und rufe danach einmal die Domain so wie diese im WCP steht auf, dann sollte die Standardseite erscheinen. Wenn dem so ist, dann ist bis dahin schon einmal alles richtig.


    Jetzt gehst Du wieder in das Verzeichnis und löscht erstmal alles dort raus, außer /cgi-bin. Jetzt packst Du dort alle WordPress Dateien rein, ohne diese in ein Unterverzeichnis zu packen, d.h. das angelegte Verzeichnis ist dein "Wurzel"verzeichnis. Jetzt noch eine Datenbank dazu, diese mit WordPress verknüpfen fertig.


    Ich glaube nicht, dass es bei anderen Hostern viel anders ist, da Du auch auch dort ein Verzeichnis anlegen musst. Hier bei netcup hast Du im Gegenteil sogar ein paar mehr Freiheiten, dies es vielleicht für Anfänger ein weniger schwieriger macht, dir aber auch Dauer auch mehr ermöglichen, als der blaue oder orange Hoster.

  • Das ist doch einfach hier und unterscheidet sich kaum von anderen Anbietern. Geh doch einfach per FTP in httpdocs da erstellst du 3 Ordner für deine 3 Domains und in den Ordner packst du jeweils den Inhalt deiner jeweiligen Installation rein zb jeweils in einen Ordner Wordpress. Aber nicht den Ordner Wordpress direkt sondern den Inhalt, also lauter Dateien und Ordner.


    Danach im WCP gehst du zu den Hosting-Einstellungen der jeweiligen Domain und legst den Pfad fest. httpdocs/Name eines von den 3 vorher erstellten Ordnern. Das mit den anderen beiden Domains genauso und fertig. Danach über einen Browser deine Domain aufrufen https://deine_domain.xx/jeweilige_installationsdatei.xxx. Das wars soweit.

  • okay, also ich habe jetzt ein neues Verzeichnis erstellt. Wenn ich die domain darüber aufrufe kommt die standart seite, stimmt also.


    Mit "wieder ins Verzeichnis" meinst du den File Manager bei "Dataien"? Hier soll ich dann alles löschen außer /cgi-bin?
    Danke für eure Hilfe:)