Mailumzug zwischen netcup-Produkten

  • Aus Neugier nachgefragt - es ist nicht akut, da ich ja erst von einem anderen Provider zu netcup migriert habe:


    Wie müsste ich mir das mit einem Umzug zwischen zwei netcup Webhosting-Produkten bzgl. der Mailboxen vorstellen? Nach meinem Verständnis kann ich in Plesk die Zieladresse doch erst anlegen, nachdem die Domain in dem ensprechenden Produkt verfügbar ist. Wenn ich nun eine Domain zwischen zwei netcup-Produkten A und B verschieben möchte, habe ich doch ein Henne-Ei-Problem:

    • Bevor die Domäne B zugewiesen ist, kann ich kein (Ziel-) Postfach definieren.
    • Nachdem sie B zugewiesen wurde, ist das (Quell-) Postfach von A gelöscht.

    Wenn diese beiden Annahmen stimmen, bräuchte man doch irgendein temporäres Postfach für den Transfer. Oder verhält es sich anders als ich vermute?


    Mattes

  • nein, deine annahmen sind korrekt.

    du kannst aber deine interne *.netcup.net-domain verwenden, um temporäre postfächer einzurichten

    und die mails dort zwischenparken.

    »Hauptsache BogoMIPS!«

    Fleischfresser

    Thanks 1
  • Ich nutzte vor kurzem x-fach den von netcup angebotenen MailSync ... aber eben von extern: Lief deutlich schneller (und wahrscheinlich mit weniger potentiellen Fehlern) als eine Kopie Server-Client-Server. Es bleibt eben der o. g. Haken.


    Danke Euch beiden!

  • TB ist doch eigentlich auch nur über IMAP?

    verschwinden die nicht einfach, die mails, dann? oder hast du vorher noch einmal auf POP umgestellt und alle lokal gespeichert?