"Geplante Aufgaben" (cron-jobs) nicht aktiv

  • Moin!


    Sorry für die vielen Fragen aktuell: Ich nutze gerade etwas freie Zeit, mich mit dem netcup-Hosting und Plesk vertraut zu machen... ;)


    Im Moment zweifle ich an mir, versuche ich doch einfach nur, eine "geplante Aufgabe" an's Laufen zu bekommen: Nach einem Nebensatz in diesem Thread habe ich meine hosting<nnn>.netcup.net-Subdomain wieder aktiviert (die ich eigentlich deaktiviert hatte), trotzdem erhalte ich keine Mail-Benachrichtigung bei folgenden Einstellungen:

    • Option "Aktiv" angehakt
    • URL abrufen, gültige Adresse auf eine Website
    • Ausführungszeit stündlich - zum Testen immer ein paar Minuten in der Zukunft
    • Benachrichtigung jedes Mal
    • Benachrichtigung senden an gültige Email-Adresse

    Merkwürdig ist, dass die Option "Aktiv" immer wieder deaktiviert ist, wenn ich den Eintrag zum Kontrollieren / Bearbeiten öffne. Bin ich vielleicht zu ungeduldig nach o. g. Änderung des Subdomain-Status? Oder mache ich einen grundsätzlichen Denkfehler?


    Wie gesagt kein konkreter Anwendungsfall, aber ich hätte diese Funktion gerne im meinem "Werkzeugkasten". Falls Euch nix auf- / einfällt, werde ich nächste Woche wohl mal den Support anschreiben.


    Guten Rutsch, Mattes

  • Ich habe mich dieses Themas wieder angenommen, der Status ist wie folgt:

    • Das periodische Abrufen von URLs funktioniert - vielleicht war Ende Dezember die Aktivierung der Standard-Domain wirklich zu kurz vorher erfolgt. Egal.
    • Wenn ich allerdings versuche, ein Shell-Script aufzurufen, erhalte ich nur den u. g. Fehler.
    • Das Test-Script (inzwischen zu einem einfachen ls reduziert, liegt in einem /mybin-Verzeichnis ausserhalb aller httpdocs und lässt sich von der Shell problemlos aufrufen.
    Code
    Die Aufgabe "/mybin/donothing.sh" wurde in 0 Sekunden abgeschlossen, jedoch traten Fehler auf
    
    user with id=<nnnn> and name=hosting<nnnn> not found in chrooted passwd file
    system error: Host is down


    Ich vermute, dass das Problem beim Pfad zur Script-Datei liegt, als Aufruf-Pfad habe ich verschiedene Varianten probiert: mybin/donothing.sh, /mybin/donothing.sh und ~/mybin/donothing.sh. Hat jemand ein Beispiel für mich?


    Eine Anfrage beim Support war eher frustrierend:

    Quote from netcup-Support

    An Ihrer Domain oder Ihrem Webhosting liegt kein Fehler vor, welchen wir für Sie beheben könnten.
    Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nur die Laufzeitumgebung Ihres Webhosting-Tarifs zur Verfügung stellen und keinen Support zu Ihren eigenen Inhalten und/oder Skripten leisten können

    Dabei brauche ich keine Hilfe mit dem Script oder Inhalten, sondern einfach nur eine Info, wie im Web-Hosting-Produkt ein Shell-Script als "geplante Aufgabe" angegeben wird...


    Grüße, Mattes

  • Hast du mal /var/www/vhosts/hostingXXXXXX.aXXXX.netcup.net/mybin probiert?

    RS Brezn | VPS 500 G8 Plus | 2× VPS Karneval 2020 | VPS Pocket Admin | RS Cyber Quack | VPS 500 ARM


    Dieses Gebäude hat mir die Vorfahrt genommen! *hup*

  • Hast du mal /var/www/vhosts/hostingXXXXXX.aXXXX.netcup.net/mybin probiert?

    Gute Idee - wobei ich keine Stelle gefunden habe, an der ich den "echten" absoluten Pfad ausserhalb meines Hosting-Containers finden könnte. Leider bleibt die Fehlermeldung dieselbe.


    Das Ticket wurde nun "an die Fachabteilung" weitergeleitet. Ich vermute ja einen (dummen?) Fehler meinerseits, aber weder Plesk-Doku noch netcup-Infos helfen bisher weiter. Bei ersterer macht mich der folgende Kommentar bzgl. "Customer scheduled tasks" stutzig:

    Such tasks do not provide access to the filesystem outside of the document root of the web site.

    Ich vermute, hier ist mein komplettes Hosting-Verzeichnis gemeint ... die angezeigten "geplanten Aufgaben" sind zumindest unter allen (Sub-) Domains die selben, so dass mir unklar wäre, welches "document root" gemeint sein könnte.


    Mattes

  • Ich wollte gerade auf der Shell Pfadangaben etc. überprüfen: Beim Login kommt nun der gleiche Fehler:

    Nun brauche ich definitiv den netcup-Support. Ich kommentiere mal direkt das Ticket dort.


    Mattes

  • /mybin/donothing.sh

    so wäre es korrekt.


    beispiele / dateien in:              /.local/bin/df-check.*

    shell (befehl ausführen / mit root-/):    /.local/bin/df-check.sh

    php (php-script ausführen / ohne root-/): .local/bin/df-check.php

    system error: Host is down

    Nun brauche ich definitiv den netcup-Support.

    in deinem fall definitiv.

    »Hauptsache BogoMIPS!«

    Fleischfresser

    Edited 3 times, last by Olivetti ().

    Like 1
  • Nun brauche ich definitiv den netcup-Support. Ich kommentiere mal direkt das Ticket dort.

    Problem seitens netcup behoben (danke, [netcup] Lars S.): Sowohl SSH-Login als auch Script per Scheduled Tasks funktionieren! :)


    Noch der Vollständigkeit halber: Stimmt die Aussage (noch), dass die Default-Domain hostingXXXX.netcup.net aktiv bleiben muss, damit die Cron-Jobs funktionieren? Ich habe diese nun mittels .htaccess gesperrt, würde die Domain aber lieber deaktivieren...


    Mattes

  • Problem seitens netcup behoben (danke, [netcup] Lars S.:( Sowohl SSH-Login als auch Script per Scheduled Tasks funktionieren! :)


    Noch der Vollständigkeit halber: Stimmt die Aussage (noch), dass die Default-Domain hostingXXXX.netcup.net aktiv bleiben muss, damit die Cron-Jobs funktionieren? Ich habe diese nun mittels .htaccess gesperrt, würde die Domain aber lieber deaktivieren...


    Mattes

    Hi MyMattes,


    freut mich, dass ich helfen konnte. :)


    Ja, die Default-Domain muss aktiv bleiben, diese wird seitens des Hostingpanels für Verwaltungszwecke (insbesondere Cronjobs / geplante Aufgaben) benötigt. Wird diese deaktiviert, kann die Funktionsfähigkeit von Cronjobs und anderen Features des Hostingpanels beeinträchtigt werden.