Bedeutung von einigen netcup DNS Einträgen?

  • Hallo liebe Community,


    netcup Neukunde hier. Ich habe meine kleine (statische) Seite zu netcup gezogen und meine zugehörige externe Domain auch über den notwendigen Prozess im CCP hinzugefügt. Ich habe hierfür alle notwendigen DNS Einträge einmalig bei meinem Registrar (Namecheap) vorgenommen und alles funktioniert soweit auch.


    Meine Email mit meiner eigenen Domain möchte ich jedoch nicht bei netcup hosten, sondern habe diese bei Mailbox.org hinzugefügt, was auch wunderbar funktioniert. Die MX-Einträge habe ich hierfür angepasst, so dass bei netcup ausschließlich meine kleine Seite gehostet ist - mehr nicht.


    Ich möchte nun noch meine restlichen DNS-Einträge aufräumen, die ich initial ja alle auf netcup zeigen lassen musste, damit ich meine externe Domain hinzufügen konnte.


    Die 4 Einträge, bei denen ich mir nicht sicher bin wofür sie sind (und ob ich sie mit meinem beschriebenen Szenario löschen kann) sind im Screenshot zu sehen - vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen:


    1. A-Record für Host "mail": den "webmail" Hosteintrag habe ich bereits gelöscht. Wofür ist der "mail" Host Eintrag?
    2. CNAME "autoconfig": wofür wird der autoconfig Eintrag gebraucht?
    3. und 4. die beiden CNAME Domainkeys: ich muss für meine eigene Domain laut der Mailbox.org Anleitung die Mailbox.org DKIM Domainkeys setzen ... sehe ich das richtig, dass ich die beiden Domainkeys für netcup löschen kann, wenn ich nichts mit EMail bei netcup hoste?

    Lieben Dank im Voraus!

    • Best Answer

    CNAME "autoconfig": wofür wird der autoconfig Eintrag gebraucht?

    Programme wie Outlook, damit werden autom. die Eingehenden und Ausgehenden Server erkannt.


    Wofür ist der "mail" Host Eintrag?

    Das dürfte der FQDN des Netcup Mail Servers sein


    sehe ich das richtig, dass ich die beiden Domainkeys für netcup löschen kann, wenn ich nichts mit EMail bei netcup hoste?

    ja

    VPS Secret • VPS 200 G8 • 4x VPS piko G11s • 2x RS 1000 G9.5 SE NUE • RS Cyber Quack • VPS 1000 ARM G11 VIE

    mail@compi653.net

    Thanks 1
  • Ganz lieben Dank RAD750 für Dein Feedback! Dann können in meinem Fall tatsächlich auch der FQDN für den Mailserver und der autoconfig CNAME raus ... wird bei mir beides nicht benötigt. Bleibt am Ende dann "nur" noch der A-Record für den netcup Webserver (einmal für Domain, einmal für Subdomain). Passt.


    Eine Frage am Rand: ich bin von Host Europe zu netcup gewechselt. Bei HE hatte ich neben den IPv4 A-Records noch IPv6 AAAA-Records für den Webserver. Bei netcup scheint das aber nicht der Fall zu sein: ich habe nach "Domain hinzufügen" im netcup CCP nur die beiden IPv4 A-Records bekommen. Nutzt netcup (noch?) kein IPv6? Oder hängt das evtl. mit meinem Webhost Paket (1000) zusammen?

  • AAAA-Records kannst Du bei Bedarf selbst hinzufügen, die IPv6-Adresse des Webservers findest Du unter "Produkte" im CCP. Das wäre wie mit den A-Records, also einmal für @ und einmal für *. :)

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)

    Thanks 1
  • AAAA-Records kannst Du bei Bedarf selbst hinzufügen, die IPv6-Adresse des Webservers findest Du unter "Produkte" im CCP. Das wäre wie mit den A-Records, also einmal für @ und einmal für *. :)

    Danke Dir KB19 ! Ich will nicht zu sehr offtopic/IPv6 abdriften, aber gibt es einen Grund warum bei netcup die IPv6 Records nicht per default mit angelegt werden und der User das bei Bedarf manuell separat machen muss? Und letzte Frage dazu: habe ich irgendeinen Benefit aus Seitenbetreibersicht, wenn ich IPv6 enabled habe? Oder würde das nur theoretisch "bessere Konnektivität" für manche Seitenbesucher bedeuten?

  • […] gibt es einen Grund warum bei netcup die IPv6 Records nicht per default mit angelegt werden und der User das bei Bedarf manuell separat machen muss? )

    Das musst Du netcup fragen ^^


    Vielleicht vermuten sie erhöhten Supportaufwand, weil IPv6 bei manchen Dingen immer noch nicht 100% angekommen ist?


    habe ich irgendeinen Benefit aus Seitenbetreibersicht, wenn ich IPv6 enabled habe? Oder würde das nur theoretisch "bessere Konnektivität" für manche Seitenbesucher bedeuten?

    Nutzer die nur IPv6 haben (oder mit defekter IPv4-Anbindung) könnten Deine Seite sonst nicht erreichen. Ist hierzulande zwar selten der Fall, aber ich persönlich würde IPv6 (im Sine von AAAA-Records) schon einrichten, wenn es geht. Das ist die Zukunft, auch wenn sie nur grottenlangsam näher kommt. :D

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)

    Edited once, last by KB19 ().

    Thanks 1
  • Danke tab , KB19 . Alles klar, weiss ich Bescheid. Der Supportaufwand bei IPv6 wäre tatsächlich plausibel, stimmt. Nun ja, werde ich mich die Tage mal drum kümmern dann auch die IPv6 Records anzulegen. Schaden kann es nicht. ;)


    Ihr habt mir alle geholfen, Danke noch mal für Euren Support!

  • Vielleicht vermuten sie erhöhten Supportaufwand, weil IPv6 bei manchen Dingen immer noch nicht 100% angekommen ist?


    Nutzer die nur IPv6 haben (oder mit defekter IPv4-Anbindung) könnten Deine Seite sonst nicht erreichen. Ist hierzulande zwar selten der Fall, aber ich persönlich würde IPv6 (im Sine von AAAA-Records) schon einrichten, wenn es geht. Das ist die Zukunft, auch wenn sie nur grottenlangsam näher kommt. :D

    Zieht sich wirklich ...


    Zertifikat IPv6 Workshop.jpg

  • Telly

    Selected a post as the best answer.