Inklusivdomain kündigen

  • Hallo zusammen,


    mal eine Frage in die Runde.

    Ich habe einen Webspaceaccount mit einer gewissen Anzahl an kostenlosen Inklusivdomains.

    Einige Domains werden nicht mehr benötigt, ich würde sie einfach gerne loswerden.


    Über das CCP kann ich keine Domains kündigen. Ich kann nur einen AuthCode erstellen um sie zu einem anderen Anbieter zu transferieren.

    Ansonsten steht dort nur "Für Inklusivdomains gilt das Kündigungsdatum des jeweiligen Hostingprodukts.".

    Mit dem Hostingprodukt bin ich aber vollkommen zufrieden, das will ich nicht kündigen ;)


    Mir ist durch andere Threads bekannt, dass ich durch die Abgabe einer Domain keine neuen "freien Plätze" für Inklusivdomains bekomme. Ich will aber einfach nur aufräumen.

    Gibt es da noch eine direkte Möglichkeit eine Domain los zu werden?

    Oder muss ich wirklich die Domain zu einem anderen Anbieter transferieren per AuthCode und dort schnellstmöglich kündigen? :/


    vg Stefan

  • Das ist meines Wissens die einzige Möglichkeit - aber so richtig "aufräumen" konnte ich damit selbst auch nicht.
    Was ich noch per Hand wegräumen konnte waren Logverzeichnisse und auch die benutzten SSL LE Zertifikate.
    Trotzdem verbleiben einige schon umgezogenen Inklusivdomains in einigen den Dropdown Boxen vom WCP / Plesk und man kann die Slots der Inklusivdomains ja auch nicht wieder neu befüllen.


    Muss man also abwiegen, ob einem das den Aufwand und den einmaligen schmalen Transferobulus wert ist. Je nach Option ist da neben dem Zeitaufwand auch nochmal bis zu 1€ für den Transfer zu berappen im Vergleich zu einer geparkten oder einfach getrennten Inklusivdomain, die keinen Hafer frisst.

    WH8000 SE 🥚 20 | WH1000 SE OST22 🦆 VPS 200 🇺🇦🕊️

  • Naja, aufräumen ist schön, aber stören die Domains wirklich so sehr? Falls ja, beim 8-maligen Service-Champion (in Folge! :D ) lässt sich eine de-Domain derzeit für 0,60€ entsorgen. Nur nicht vergessen, die Domain zum Ende des ersten Jahres zu kündigen. Wobei ich jetzt nicht testen wollte, ob der Preis auch für umgezogene Domains gilt. Bei einem 8-maligen Service-Champion gehe ich aber davon aus. ;) Vielleicht hat ja auch der netcup-Support eine kostengünstige Idee. Wenn man überlegt, dass künftig für eine oder mehrere deiner Inklusivdomains keine jährlichen Kosten mehr anfallen, sollte das doch eigentlich ein Anreiz sein. Und wenn es derzeit keine automatisierte Prozedur dafür gibt, könnte man ja eine schaffen. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass der Bedarf kundenseitig besonders gross sein wird.