CCP hinterlegte Emailadressen erweitern

  • Moin,


    durch die gestrige/heutige Misere, die nicht von netcup verursacht wurde, ist mir wieder bewusst geworden wie wichtig es wäre im CCP weitere Emailadressen anlegen zu können.


    Für mich war es schon lange ein Dorn im Auge das es nur zwei Möglichkeiten gibt.

    Die eine für Rechnungen und die andere für alles andere.


    Ich bin der festen Überzeugung das man die Adressen weiter auftrennen muss. Alles andere bedeutet aktuell :


    Quote

    E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit unserem Support zu allen vertragsrelevanten Themen, Buchhaltung, vertraulichen Daten, Einstellungen und zur Anforderung von neuen Passwörtern. Vertrauliche Details zu Ihrem Vertrag und Ihren Produkten teilen wir nur an diese E-Mail-Adresse mit. Die hier angegebene E-Mailadresse wird auch für den Inhaber und Admin-C Ihrer Domainregistrierungen hinterlegt.


    Wünschenswert wäre eine Aufsplittung in :


    1.

    Quote

    ...vertragsrelevante Themen, Buchhaltung, vertraulichen Daten, Einstellungen und zur Anforderung von neuen Passwörtern. Vertrauliche Details zu Ihrem Vertrag und Ihren Produkten


    2.

    Quote

    für den Inhaber und Admin-C Ihrer Domainregistrierungen hinterlegt


    3.

    Quote

    Support



    Ich möchte nur ungerne die wichtige Adresse (Siehe 1.) auch an die öffentliche Stelle (Siehe 2.) weitergeben und oftmals wird das ganze dann ja von einer dritten Personen gewartet (Siehe 3.)


    Viellicht findet sich auf Seiten von netcup jemand der das ähnlich sieht und diese Umsetzung irgendwann erfolgt.

    Ich weiß das dieses Problem bereits an anderen Stelle immer mal wieder hochkam aber bisweilen wohl niemand wirklich wollte.....


    Vielen Dank.

    PS : Euer heutiger Notfall-Support ist Gold wert, dem solltet ihr ein fettes Weihnachtsgeschenk überreichen:!:

  • Hallo [netcup] Claudia M.


    Ich werde das Thema auf die Feature-Request-Liste setzen und weitergeben.


    das freut mich, und anscheinen ein paar andere hier auch.

    Schön das der Wunsch erhört wird, ist ja schon viel wert das ihr darüber sprecht.


    Bitte leite auch den Lob für den Notfallsupport vom Sonntag weiter.

    Denn beschweren geht ja immer leicht, ihr habt ein extra Formular dafür, aber ein Lob zu vermitteln ist eher schwierig :)


    Vielen Dank!

  • Moin [netcup] Claudia M.


    verstehe mich nicht falsch, ich will bestimmt nicht drängeln..... na gut ... genau genommen will ich das, denn ich stehe vor genau dem Problem schon wieder.


    Es gibt ein Problem mit einer VM verursacht durch den Host, also erstelle ich (für euren Kunden) über das CCP ein Ticket.

    Euer Kunde (Steuerberater) bekommt von eurem Support (Nerd) eine Mail mit ".....mehr information.....Logfiles.…..etc"

    Ich denke, wie das ausgeht können wir uns alle vorstellen...


    Wir sind also wieder in der selben Sackgasse.


    Außer ich fahre zu unserem gemeinsamen Kunden hin und schreibe dann von da eine Email an euch..... Ich glaub das widerspricht ein wenig der Vorstellung von einer modernen Welt.

    "Unser" Kunde kann mich nicht mal bevollmächtigen, denn die Antwort ist (zu recht) immer gleich von eurem Support "..sie schreiben von der falschen Emailadresse....Datenschutz" oder "...sie rufen von der falschen Nummer aus an...Datenschutz..."



    Es wäre so einfach wenn, na ja siehe mein Vorschlag :*

  • Caspar Der Kunde soll Dir die erste Antwort von netcup weiterleiten, im Idealfall vielleicht als Anhang. Von wo man selbst auf bestehende Tickets antwortet scheint netcup nämlich egal zu sein. Das funktioniert normalerweise problemlos und alle Beteiligten landen im Ticketsystem automatisch im CC. ;)


    (Ob die Ticketnummer im Betreff ausreicht oder auch die In-Reply-To bzw. References Header stimmen müssen weiß ich allerdings nicht.)


    Blöd ist halt trotzdem, dass das Ticket durch den Kunden im CCP oder von der richtigen E-Mail Adresse aus erstellt werden muss…

  • Moin KB19

    Der Kunde soll Dir die erste Antwort von netcup weiterleiten, im Idealfall vielleicht als Anhang. Von wo man selbst auf bestehende Tickets antwortet scheint netcup nämlich egal zu sein. Das funktioniert normalerweise problemlos und alle Beteiligten landen im Ticketsystem automatisch im CC

    vielen Dank für deinen Vorschlag.


    Das hatte ich, letztes oder vorletztes Jahr, mit einem anderen Kunden mal probiert. Da gab es nur die Antwort das man mir nicht antworten dürfte.

    Aber ich werde das heute mal wieder probieren, vielleicht hat sich das geändert oder ich hatte letztes Mal einfach nur pech.


    Vielen Dank auf jeden Fall für den Hinweis!

  • Das hatte ich, letztes oder vorletztes Jahr, mit einem anderen Kunden mal probiert. Da gab es nur die Antwort das man mir nicht antworten dürfte.

    Aber ich werde das heute mal wieder probieren, vielleicht hat sich das geändert oder ich hatte letztes Mal einfach nur pech.

    Ich mache das schon seit zig Jahren so bei meinem eigenen Account. Hinterlegt ist nämlich nur meine GMX-Adresse, ich antworte dann immer vom eigenen Mailserver bzw. Domain.


    Siehe auch mein Edit, vielleicht ist das die Ursache:

    (Ob die Ticketnummer im Betreff ausreicht oder auch die In-Reply-To bzw. References Header stimmen müssen weiß ich allerdings nicht.)

    So genau kenne ich das verwendete Ticketsystem leider nicht, um zu wissen, wie das intern ohne Modifikationen arbeitet.

  • Moin,


    die Idee war super, zumindest konnte ich so die geforderten Informationen einreichen.

    Aber eine Kommunikation kann trotzdem nicht statt finden.



    Aber zumindest kann ich antworten.

    Wir kommen also erstmal weiter.


    Vielen dank KB19 für das "Workaround"

  • Aber eine Kommunikation kann trotzdem nicht statt finden.

    Jetzt muss ich mal zurückrudern.


    Der Support kommuniziert mit mir obwohl ich nicht Kunde bin und nicht die hinterlegte Adresse nutze, aufgrund des Tips von KB19


    Großartig!


    Aber das minimiert nicht meinen Ursprungswunsch ;)


    Entschuldigt die Unruhe hier :)