Hosting ohne Subdomain "www" möglich?

  • Hallo Forum,

    die Frage ist nicht allzu wichtig, aber ich bin von meinem bisherigen Hoster gewöhnt, dass "www" eine ganz normale Subdomain ist, die ich explizit anlegen muss, sofern ich sie verwenden will. Hier bei netcup im Webhosting-control-panel wird mir vollautomatisch eine "www"-Subdomain aufs Auge gedrückt, egal ob ich eh schon auf Third-Level-Domain-Ebene bin oder nur auf Secons-LEvel-Domain-Ebene. Anders ausgedrückt: Weder für meine Webseite (meine.domain) noch mögliche Subdomains wie z.B. forum.meine.domain oder blog.meine.domain benötigen eine zusätzliche www-Subdomain.

    Im Customer-control-panel kann ich immerhin einstellen, dass die www-Seite auf die normale Seite weiter geleitet wird (Domaineinstellungen -> bevorzuge Domain). Aber kann ich die automatische www-Subdomain auch löschen? Wie gesagt, es ist jetzt eher ein Lusuxproblem, aber sofern jemand einen Tip hat, oder weiß dass es nicht geht, freue ich mich über eine Antwort :)

  • benutzer0815

    Changed the title of the thread from “Hosting ohne Subdomain "www" möglich” to “Hosting ohne Subdomain "www" möglich?”.
  • Aber kann ich die automatische www-Subdomain auch löschen?

    Wozu? Dann gibt es auch keine Weiterleitung mehr! ?(


    Sprich: Was willst Du erreichen? HTTP Error 4xx? Das schafft man bei Bedarf auch anders (Stichwort: .htaccess Datei) :)


    Oder soll die Subdomain erst gar nicht über DNS auflösen? Auch das könnte man mit einem Trick erreichen.

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)

  • Ok. Überzeugt. Ich ziehe die Frage zurück.

    Hintergrund meiner Frage war, dass ich mich oftmals über für mich überraschende Automatismen ärgere, die ich erst aufwendig abschalten muss, oder die gar nicht abzuschalten sind. Das passiert mir hin und wieder nicht nur bei Software, sondern auch bei Haushaltsgeräten und anderen Produkten. Insofern war ich mit meiner Frage etwas vorschnell, als ich festgestellt habe, dass das ControlPanel keine separate www-Subdomain anlegen will, da es diese ja schon automatisch gibt. Bei genauem Nachdenken stelle ich fest, dass die automatische www-Subdomain regelmäßig sehr praktisch ist, und mir tatsächlich kein realer Anwendungsfall einfällt, wo diese schädlich ist. Es gibt sicher Anwendungsfälle, wo die www-Subdomain überflüssig ist, wie z.B. bei der MTA-STS-Policy-Datei. Aber es ist tatsächlich wohl kein Problem, wenn auch Dateien, die nie ein Mensch aufrufen wird, zusätzlich über eine www-Subdomain erreichbar sind. Und mir fällt jetzt auch keine Webseite ein, wo auf webseite.domain was anderes stehen soll/muss/tut als auf www. webseite.domain .

    Edited 3 times, last by benutzer0815: Automatischer Link entfernt ;-))) Gebe ich hier im Forum mit www eine Webseite ein, erscheint im Forum automatisch ein klickbarer Link mit http://, den es natürlich nicht braucht bei einer Beispieldomain. ().

  • Eine Frage ist mir dann doch gerade noch gekommen:

    Bei einer domain.tld kann ich im ConsumerControlPanel bei den Domaineinstellungen unter bevorzugte Domain einstellen, ob ich www .domain.tld und domain.tld nebeneinander mit gleichem Inhalt laufen lassen will, oder ob ich z.B. domain.tld bevorzugen will, und www .domain.tld auf domain.tld weiter geleitet werden soll.


    Für eine Subdomain subdomain.domain.tld finde ich aber keine entsprechende Einstellmöglichkeit. Jetzt verweigert z.B. meine Nextcloud unter cloud.domain.tld den Zugriff per www, da es für die Software eine "fremde" Domain ist. Eine Weiterleitung per htaccess ist aber nicht möglich, da ich im Webhostingcontrolpanel keinen separaten Webspace für die Subdomain www einrichten kann.


    Ist dem tatsächlich so, oder übersehe ich irgendwo in den Untiefen des CCC oder des WCP ein Häkchen? Das ist für mich jetzt kein wirkliches Problem und sowieso eher kosmetisch, aber ich fände es eleganter die Weiterleitung über den Webspace selber zu machen, als über die dort laufende Cloud/Blog/Forensoftware.

  • Eine Weiterleitung per htaccess ist aber nicht möglich, da ich im Webhostingcontrolpanel keinen separaten Webspace für die Subdomain www einrichten kann.

    Wieso nicht? Das sollte problemlos gehen. Einfach neuen Ordner anlegen und den Pfad der Subdomain zuweisen (Dokumentenstamm im CCP).

    RS Brezn | VPS 500 G8 Plus | 2× VPS Karneval 2020 | VPS Pocket Admin | RS Cyber Quack | VPS 500 ARM


    Dieses Gebäude hat mir die Vorfahrt genommen! *hup*

    Confused 1
  • Eine Weiterleitung per htaccess ist aber nicht möglich, da ich im Webhostingcontrolpanel keinen separaten Webspace für die Subdomain www einrichten kann.

    Die WWW-Variante zeigt auf den gleichen Dokumentenstamm, warum sollte dort mit einer .htaccess-Datei keine Weiterleitung möglich sein? Mit mod_rewrite geht das ganz leicht, Stichwort RewriteCond und RewriteRule. Dazu gibt es zig Beispiele im Internet und sogar im Forum.


    Bedenke aber, dass Du manuelle Änderungen an der .htaccess-Datei nach einem Nextcloud-Update erneut hinzufügen musst!

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)

  • Wieso nicht? Das sollte problemlos gehen. Einfach neuen Ordner anlegen und den Pfad der Subdomain zuweisen (Dokumentenstamm im CCP).

    Ich glaube das geht nicht. Ich kann für Subdomains (Third-Level-Domains) im CCP keinen Dokumentenstamm ändern. Wenn es doch geht, würde ich mich über einen Hinweis freien. Wenn ich das WCP richtig verstehe, dann ging das früher über das WCP unter "Hosting-Einstellungen". Die Funktionen "Hosting Typ", "Dokumentenstamm" und "bevorzugte Domain" können dort mittlerweile nicht mehr eingestellt werden, es wird nun auf das CCP verwiesen. Im Gegensatz zum WCP, wo ich alle Domains und Subdomains (und Sub-Sub-Domains ...) auswählen kann, kann ich im CCP nur noch Domains (also Secons-Level-Domains) auswählen und den Dokumentenstamm ändern. Verwende ich aber Third-LEvel-Domains (cloud.domain.tld / forum.domain.tld / blog.domain.tld) dann kann ich diese Einstellungen nicht ändern. Somit kann ich auch die "bevorzugte Domain", also eine Weiterleitung von www auf nicht-www bei Third-level-domains nicht einstellen, sondern lediglich bei Second-level-Domains.


    Die WWW-Variante zeigt auf den gleichen Dokumentenstamm, warum sollte dort mit einer .htaccess-Datei keine Weiterleitung möglich sein? Mit mod_rewrite geht das ganz leicht, Stichwort RewriteCond und RewriteRule. Dazu gibt es zig Beispiele im Internet und sogar im Forum.


    Bedenke aber, dass Du manuelle Änderungen an der .htaccess-Datei nach einem Nextcloud-Update erneut hinzufügen musst!

    Danke. Das ist ein guter Tipp. Ich dachte nur, dass ich vielleicht einen Schalter im CCP oder WCP übersehe. Aber offenbar ist dem nicht so.

  • Ah stimmt, das geht im CCP nur für die TLDs.


    Beim Anlegen einer Subdomain kannst du aber den Pfad wählen:


    pasted-from-clipboard.png


    Und auch wenn der Hinweistext darunter steht, kann man das bei einer Subdomain trotzdem über das WCP ändern:


    pasted-from-clipboard.png

    RS Brezn | VPS 500 G8 Plus | 2× VPS Karneval 2020 | VPS Pocket Admin | RS Cyber Quack | VPS 500 ARM


    Dieses Gebäude hat mir die Vorfahrt genommen! *hup*

  • Beim Anlegen einer Subdomain kannst du aber den Pfad wählen:

    [...]

    Und auch wenn der Hinweistext darunter steht, kann man das bei einer Subdomain trotzdem über das WCP ändern:

    Stimmt. Allerdings habe ich gerade bemerkt, dass sich sich im WCP im Reiter "Hostingeinstellungen" die Maske und die Einstellmöglichkeiten, je nach dem ob ich eine Domain oder eine Subdomain auswähle, ändern. Den Pfad kann ich im WCP nur bei Subdomains ändern, bei Domains muss ich ihn über das CCP ändern. Weiterleitungen kann ich grafisch nur für Domains (CCP) einstellen, nicht aber für Subdomains. Für Subdomains braucht es dann eine htaccess. Und die ist einfacher, wenn ich keine Regeln (RewriteCond/Rule) brauche, was aber bei der www-Subdomain leider der Fall ist. Für mich als Netcup-Neuling ist die Aufteilung in CCP und WCP etwas verwirrend. So dachte ich einen Cronjob im WCP eingerichtet zu haben, und bin erst nach langwierigem Durchsuchen des WCP darauf gekommen, dass ich das ja im CCP bei der Standard-Verwaltungs-netcup-Damain gemacht habe. Und überhaupt finde ich Plesk nicht so prickelnd. Aber letztlich hat jede grafische Oberfläche so ihre Besonderheiten und ist auch Geschmackssache und man sucht sich seine Umgehungslösungen für die individuellen Bedürfnisse. Daher danke für die Antworten. :) Ich komme immer besser mit den Einstellungen klar.

  • Und überhaupt finde ich Plesk nicht so prickelnd.

    Willkommen bei den Guten ^^


    Nein, ernsthaft: Früher war das meiner Meinung nach in Plesk auch besser gelöst. Diese Auslagerung von Teilen ins CCP dürfte eher aus der Not heraus entstanden sein, weil manche von netcup gewünschten Features bei Plesk nicht mehr wie gewohnt umsetzbar waren.


    Aus Adminsicht mache ich jedenfalls einen großen Bogen um Plesk. Als User kann ich noch halbwegs damit leben…

    "Wer nur noch Enten sieht, hat die Kontrolle über seine Server verloren." (Netzentenfund)