Happy Birthday! 20 Jahre netcup

  • Liebe Community,


    heute ist ein ganz besonderer Freudentag! :)

    netcup wurde vor genau 20 Jahren gegründet und ohne euch wären wir heute nicht da, wo wir sind.

    Vielen Dank an alle, die den Weg mit uns gemeinsam gehen.

    Wir sind gespannt, was die Zukunft bringt und freuen uns auf alles, was da kommt.

    Auf die nächsten Jahre! <3


    Auch gespannt sind wir, wer von euch an unserem Geburtstags-Gewinnspiel teilnehmen wird, denn:


    20 Jahre, 20 Chancen zu gewinnen! 8)

    Wir verlosen hier im Forum und auf unserem Twitter Kanal jeweils:

    • drei hochwertige Mixer
    • drei superflauschige Hoodies
    • vier große Tassen


    Kommentiert uns einfach bis Freitag, 17.06.2022, 12:00 hier im Thread, wann und warum ihr netcup Kunde geworden seid und nehmt damit eure Chance wahr teilzunehmen. ;)

    Die zehn Gewinner aus dem Forum werden ausgelost und hier im Thread bekanntgegeben.


    Viel Spaß beim Mitmachen! :)


    Liebe Grüße,

    Claudia M. & das gesamte netcup-Team

  • Herzlichen Glückwunsch zum Schlüpftag! Weiterhin viel Erfolg und immer weiter so mit schönen Angeboten :)


    Wann UFF.. Also eine erste Email hab ich so 2008 mal bekommen und dann wieder 2019 und da habe ich mir dann eine RS 8000 besorgt.

    Ihr seid immer die günstigsten gewesen die für die Anforderungen da waren .. also bleibt man auch, wenn es im Moment nur eine kleine Maschine ist :)

    R̵S̵ ̵8̵0̵0̵0̵ ̵S̵A̵S̵ ̵G̵8̵ ̵a̵1̵ |̵ ̵R̵S̵ ̵8̵0̵0̵0̵ ̵S̵S̵D̵x̵4̵ ̵G̵8̵S̵E̵ ̵B̵F̵1̵9̵ | VPS 500 G8 ADV19

    Lebe Lange und in Frieden ...

    Edited once, last by tuvok ().

    Like 1
  • Seit mehr als 13 Jahren Kunde =O


    Warum? Weil ich für mehrere Projekte unbedingt Zugang zu einer Shell haben musste, für permanent laufende Dienste und andere Programme. Das war mit reinem Webhosting nicht möglich, selbst SSH gab es zur damaligen Zeit bei keinem Webhosting-Anbieter. Und netcup (damals noch eine GbR) war beim Vergleichen (Webhostlist – sagt das noch irgendwem was?) der Angebote gemeinsam mit 1-2 anderen Anbietern in der engeren Auswahl. An meiner finalen Entscheidung war nicht nur das gute Preis-/Leistungsverhältnis schuld, auch ein Bestandskunde (und späterer Mitarbeiter von netcup) lenkte mich mit einem Forenpost in einem anderen Forum in die richtige Richtung. Im Nachhinein betrachtet eine gute Entscheidung, ich wäre sonst vielleicht bei einem Anbieter mit OpenVZ gelandet. Dagegen war Linux-VServer wesentlich angenehmer…

  • Seit 7 Jahren jetzt netcup Kunde. Irgendwann hatte ich mal durchgetestet welche vServer am schnellsten waren, und da war der eine Anbieter halt ganz, ganz schlecht und netcup war ganz weit oben.


    Nach ein paar privaten Projekten dann den Firmenserver hierher migriert und immer mal wieder einzelne. Bislang war noch jeder glücklich :)

  • Herzlichen Glückwünsch!

    Gerade mal geschaut. Meine erste Netcup Rechnung ist von 2007. Damals ein Webhosting Profi 500 Paket mit großzügigen 500 MB Speicherplatz. 8) Schon damals war das Preis/Leistungsverhältnis bei Netcup sehr gut im Vergleich zur Konkurrenz, weswegen ich mich damals für mein Webhosting für Netcup entschieden habe. Gab damals auch keine komischen Cent Beträge. 4 € / Monat. Punkt. Irgendwann bin ich dann von den Webhosting Paketen auf die Server gewechselt. Aus dem gleichen Grund. Gerade für private Projekte war Netcup für mich immer 1. Wahl und ist es eigentlich auch heute noch.

  • Alles Gute erstmal :)


    Ich bin netcup Kunde weil die Produkte für mich einfach das Beste Preis/Leistungsverhältnis auf dem Markt haben und ich gerne bewusst ein regionales Mittelstandsunternehmen fördern möchte :)

  • Ich biete den 30.10.2018... damals waren es im wesentlichen die niedrigen Preise und damals noch der ziemlich gute Support, die mich zu Netcup getrieben haben. Einige Kunden von mir haben dies auch so gesehen und haben sich dementsprechend von mir anwerben lassen. Ich selbst habe meine Server mittlerweile überwiegend in eigener Infrastruktur, aber ich betreue noch so einige Server von Kunden hier.


    Für Domains bleibt Netcup für mich nach wie vor unschlagbar.



    Wie das am 20. Geburtstag so üblich ist, wünsche ich alles Gute - ihr seid nun alt! ^^

    "Denn der radikalste Zweifel ist der Vater der Erkenntnis."

    -Max Weber

    Like 1
  • Mein erstes Produkt wurde am 19.12.2013 freigeschaltet, Ihr habt mich also schon eine Zeit an der Backe :D .

    Seit dem bin ich zufriedener Server-Kunde! Wie ich zu euch gekommen bin weiß ich leider nicht mehr :whistling: .

    Am Monatsende sind dann schon mal zwischen 20 und 30 Rechnungen von euch im Postfach :D .

  • Vor fast genau 5 Jahren war der VPS10 mein Einstieg und mein erster VPS überhaupt. Diese Wahl habe ich nie bereut. Herzlichen Glückwunsch und hoffentlich bleibt uns Netcup noch lange so erhalten!

  • Laut meines Mailarchivs war es wohl der 22.04.2014 - wow das sind auch schon 8 Jahre! Damals über eine Domain-für-12-ct-Aktion gekommen, später ins Webhosting gewechselt und mittlerweile hat es auch schon mal zu einem VServer gereicht :)

  • Ich persönlich bin seit dem 19. Mai 2016 Kunde. Als ich damals meine Ausbildung angefangen hatte, konnte ich im Monitoring System der damaligen Firma immer 10 Server mit dem Namen "netcup-proxy-xx" sehen. Zu der Zeit wusste ich noch kaum was und hatte meinen Vorgesetzten ab und zu gefragt, was die denn eigentlich machen (war wohl fürs Marketing Team, falls die sich durch Crawler bei Google und so sperren).


    Als ich dann später Zugriff auf Produktivsysteme bekommen habe und Linux besser kennenlernen konnte (man war ich von SSHFS fasziniert ^^), wollte ich auch mal etwas eigenes zum rumspielen und hab einfach mal dieses "Netcup" besucht. Der Preis kam mir dann so gut vor, da musste zuschlagen :)

  • Herzlichen Glückwunsch !!


    Bin selber erst seit 2022 Kunde, mit VPS und RS.. hab das Angebot früher nur von außen betrachtet und als zu teuer empfunden. mittlerweile weiß ich es besser :thumbup:

    "RS 3000 G9.5 SE", auch genannt OST22 L - 24 GB RAM, 8 Kerne, AMD Epyc, 960 GB SSD - für schlappe 22 Euro im Monat :thumbup:

    VPS 200 G10s - 2 GB RAM, 2 Kerne, 40 GB

    Like 1
  • Ich bin wohl "erst" vor 1-2 Jahren dazugestoßen, erst mit einem Server, auf welchem ich bis zum geht nicht mehr herumgebastelt habe. Irgendwann habe ich dann das Betreiben von Produktivsystemen als Hobby für mich entdeckt, und mit dem tollen Preis-/Leistungsverhältnis habt ihr mich da gut angefixt. Hinzu kommen all die Features, welche man bei anderen Hostern kläglich vermisst - hochladen von eigenen .iso Boot-Images - standardisierte qcow2 Snapshots, welche man hoch und herunterladen kann - ordentliche VLANs, in welchen man fröhlich Layer 2 spielen, seine eigenen Router betreiben oder Multicast aufziehen kann - die Möglichkeit, mehr als zwei virtuelle NICs anzubinden - und vermutlich noch das ein oder andere, was ich inzwischen wie selbstverständlich nutze, obwohl es mir andere vorenthalten würden. Ach.. und jetzt auch noch UEFI!

  • Alles gute zum Geburtstag!


    Bin 2017 per Zufall dazugestoßen und bereue es keineswegs.

    Hatte/Habe RS, VPS und natürlich Domains bei Netcup.

    Angelockt natürlich durch die niedrigen Preise, konntet ihr mich aufgrund der geringen Ausfälle und der Features recht schnell überzeugen.


    Ich bin Netcupianer! :P

    Auf die nächsten 20 Jahre <3

  • Seit 2017. War vorher Kunde bei einem sehr unzufriedenstellenden Konkurrenten und bin dann zu Netcup gewechselt und bis heute geblieben. Viel bessere Leistung und ein ganzes Stück günstiger. Habe überwiegend Gameserver betrieben und bis heute keine nennenswerte Downtime gehabt :)

  • Herzlichen Glückwunsch, und noch viele weitere Jahre mit mega (neuen) Produkte für uns :)


    Mai 2014 hat es bei mit einem "Root Server L" angefangen.
    Hauptsächlicher Grund war (und ist es immer noch) die Flexibilität rund um die VPS/RS Server (von Hochladen eigener ISOs bis hin zu den VLANs) und natürlich ist das Preis-&Leistungsverhältnis nicht zu vergessen.
    Und natürlich die Community hier bei Netcup. ;)

  • Ich bin seit genau 4 Jahren Kunde, damals war ich auf der Suche nach günstigen Webhostingangeboten, die mit der Installation von Contao mittels Composer zurecht kamen. Im Contao-Forum habe ich dann mitbekommen, dass das bei netcup selbst in den kleineren Webhosting-Paketen gegeben sein sollte. Relativ hohes memory_limit, insbesondere auch in der Konsole, ein SSH-Zugang sowie einige weitere Voraussetzungen waren dabei entscheidend. Natürlich wollte ich mich zunächst einmal selbst davon überzeugen, dass das wirklich so ist, um potenziellen Kunden eine fundierte Empfehlung geben zu können. Am 13.06.2018 fand ich dann das Angebotspaket "Webhosting 16 Years" und habe das spontan für diesen Zweck gebucht. Hat auch alles geklappt und meine eigenen Tests bestätigten dann auch, dass sich Contao problemlos darin installieren liess. Das Webhosting habe ich heute noch, zum damaligen Zeitpunkt waren ein SSH-Zugang und ein Memory Limit von 512 MB - in der Konsole sogar deutlich mehr - alles andere als selbstverständlich, selbst in der Preisklasse von 6-10 €/Monat, das Jubiläumsangebot kostete nur 1,59 €/Monat. Das war schon relativ beeindruckend. Ein Wermutstropfen war und ist das Mailsystem, das die Zahl der gesendeten E-Mails für den einen oder anderen Kunden zu sehr begrenzt und auch mit der Zustellbarkeit an diverse Mailanbieter so seine Probleme hat. Aber irgendwas ist halt immer im Shared Webhosting und in Anbetracht der Preise kann man damit leben, notfalls die wichtigen Mail-Accounts woanders hosten zu müssen.


    Seitdem ist noch das ein oder andere Webhosting-Paket dazugekommen, sogar eine eierlegende Wollmilchsau, die es nach herrschender Meinung eigentlich gar nicht geben soll ;) . In letzter Zeit kam dann auch noch der eine oder andere VPS und RS dazu.