Nextcloud 21 benötigt MySQL 8 oder höher

  • Bei mir sind 5 von 8 Webhostings mittlerweile umgestellt. Dürfte also in etwa de Hälfte insgesamt umgestellt sein.

    bei mir sind's 3 von 4.

    Da komm ich auf ein ganz anderes Ergebnis ;)

    It's me, only me, pure michi

    RS 500 SAS G8 Ostern 19

    VPS: 50 G7 |B Ostern 2017|200 G8 Aktion| 200 G8

    WH: SmallEi | Adv17 Spezial Family |4000 SE|1000 WaD

  • Ich habe eine Mail bekommen, dass mein Webhosting am 9.9 umgestellt werden soll. Es läuft allerdings immer noch 5.7.33 und ich habe noch keine weiteren Ankündigungen bekommen.
    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Das ist freilich lustig :rolleyes:^^. Da denkt man, MySQL sei umgestellt, aber man sollte vielleicht erst mal nachschauen, ob das auch tatsächlich so ist. Ich habe das gerade an meinem Webhosting 4000 (a2e4f) verifiziert. Das hätte auch am 9.9. umgestellt werden sollen, zeigt aber ebenso weiterhin 5.7.33. Das war auch das erste Webhosting von mir, das umgestellt werden sollte. Auch bei den anderen angekündigten Umstellungen habe ich keine Vollzugsmeldung. Allerdiings sind drei davon tatsächlich auf MySQL 8.0.25 umgestellt und eins auf 8.0.26. Dabei war die Umstellung auf 8.0.26 allerdings einige Tage früher als die bisher letzte Umstellung auf 8.0.25 ?(. Also hat bei a2e4f die Umstellung entweder nicht stattgefunden oder sie hat nicht funktioniert. Wie bei den anderen die Auswahl der neuen MySQL-Version erfolgt ist erschliesst sich mir erst einmal nicht. Der (geplante) Tag der Umstellung scheint jedenfalls nicht das Kriterium gewesen zu sein.


    Edit: Das sollte doch ein Ticket an den Support wert sein, jedenfalls das nicht umgestellte Webhosting. Wegen der unterschiedlichen Versionen mache ich mir erst mal keinen Kopf, das scheint mir eher eine Kuriosität am Rande zu sein und nicht weiter tragisch..

  • Hallo zusammen,



    wir haben inzwischen bereits eine Vielzahl an Systemen upgraded und auch in dieser Woche werden zahlreiche weitere Systeme aktualisiert. Es ist möglich, dass bestimmte Systeme trotz Ankündigung derzeit noch nicht mit dem Upgrade versehen worden sind. Zur Erklärung: Vor Ankündigung des Upgrades führen wir eine Prüfung durch, ob dieses ohne weitere Vorarbeiten ausführbar ist. Unmittelbar vor dem Upgrade wird diese Prüfung wiederholt und das Ergebnis kann sich unter gewissen Umständen unterscheiden. Da die Daten in einer Datenbank sehr dynamisch sind und sich quasi ständig verändern können, kann dies dazu führen, dass wir das Upgrade verschieben müssen. Wir upgraden aktuell Systeme, bei denen keinerlei Schwierigkeiten im Upgrade-Prozess absehbar sind.


    Auf diesen Umstand weisen wir in der Upgrade-Ankündigung auch hin:

    Quote


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund der hohen Anzahl an zu aktualisierenden Servern die genaue Uhrzeit an dem jeweiligen Tag nicht benennen können und dass es desweiteren möglich ist, dass Upgrades ggf. auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden müssen (in diesem Fall erhalten Sie von uns eine erneute Terminankündigung).

    Betroffene Kunden werden also eine erneute Ankündigung erhalten, sobald wir das Upgrade durchführen können. Systeme, bei denen umfangreichere Prüfungen, Interventionen oder Vorarbeiten notwendig sind, werden wir erst in den kommenden Wochen aktualisieren. Ein großer Teil der Systeme und auch natürlich alle neuen Webhosting-Server, welche wir bereitstellen, werden bereits mit MySQL 8 betrieben.


    Das "In-Place-Upgrade" von MySQL 5.7 auf 8 ist aufgrund der Vielzahl an diversen Datenstrukturen in einem shared Hosting eine große Herausforderung, bei der es immer wieder neue Situationen gibt, für die verschiedene Lösungen gefunden und getestet werden müssen, weswegen dieser Prozess einiges an Zeit in Anspruch nimmt.

  • Dann würde es sich doch eigentlich anbieten, den von einer Verschiebung betroffenen Kunden eine entsprechende Mail zukommen zu lassen und ebenso auch nach erfolgreicher Durchführung eines Upgrades. Dann weiss man zu jeder Zeit, wie der Status des Webhostings ist. Bei meinem Webhosting ist mir das egal, aber andere mögen an diesem Tag eigentlich anstehende Arbeiten an ihrer Software/Website auf einen späteren Termin verschoben haben, weil man ja am fraglichen Tag nichts einplanen kann ohne zu wissen, wann man wieder zuverlässig mit dem Webhosting arbeiten kann. Wenn ihr dann nach nochmaliger Prüfung merkt, dass ihr das Upgrade an dem Tag nicht durchführen könnt, könnte der restliche Tag und auch die folgenden Tage bis zum neuen Termin ggf. noch genutzt werden. Ebenso, wenn ihr morgens um 10 Uhr bereits mit dem Upgrade fertig seid. Nicht jeder Webhosting-Kunde hat ein Monitoring, das sofort merkt, wenn sich die MySQL-Version geändert hat ;) und das Webhosting wieder verfügbar ist. Manche mögen noch nicht mal wissen, wie sie die MySQL-Version überprüfen können.