DNS Einträge für Mail

  • Hallo Community,


    ich bin auf dem Gebiet recht neu und hoffe hier Hilfe zu bekommen. Ich möchte von einem Webhosting-Tarif die Domain XY auf einem Managed Server weiterleiten (beides bei netcup). Das habe ich bereits mit den A-Record Einträgen hinbekommen. Allerdings sollten die E-Mails weiterhin über das Webhosting-Paket laufen. Im Webmailer kommen die E-Mails an. Allerdings nicht mehr über meiner Seite, wo ich eine Mailbox habe.
    Die imap-Einstellungen funktionierten vorher, als das Projekt sich noch im Webhosting-Paket befand.

    Muss ich hier noch was an den DNS Einträgen ändern?
    In der imap Config mit username, passwort übergebe ich noch die url {mx****.netcup.net:993/imap/ssl/novalidate-cert}INBOX. Muss ich hier evtl. was ändern? Vorher hats so funktioniert.

    Danke im Voraus! :)

  • Für E-Mails ist der MX-Record in den DNS-Einstellungen zuständig. Was ist dort aktuell hinterlegt?


    Wenn dort z.B. mail.example.net steht und genau von dieser Subdomain (oder dem Wildcardeintrag) wurde der A-Record geändert, führt das zwangsläufig zu Problemen.


    Ein Screenshot der aktuellen DNS-Einstellungen wäre sehr hilfreich zur Beurteilung der Situation.

  • Problem ist das dein IMAP Client nun deinen neuen A-Record auflöst und deswegen sich nicht verbinden kann, wenn du deine Domain als Host nimmst. Die Mails kommen an weil der absendende SMTP Server deinen MX Eintrag auflöst.


    Trag mal bei deinem Client oder Webanwendung als Host mxf9a3.netcup.de statt deiner Domain ein. Dann sollte es wieder gehen.

  • Ok, ich habe in meiner config.php nun folgendes stehen:

    $config['imap']['url'] = '{mxf9a3.netcup.net:993/imap/ssl/novalidate-cert}INBOX';
    $config['imap']['username'] = "info@meineDomain.de";
    $config['imap']['password'] = "meinePasswort"

    $config['mailHostname'] = "mxf9a3.netcup.net";

    vorher war der $config['mailHostname'] = "meineDomain.de"; und hat im Webhosting funktioniert.

    Leider funktioniert es immer noch nicht.

  • Ich kenne ja dein Script nicht, weil du es hier ja nicht nennst. Speichere mal folgende Datei als imaptest.php und führe sie auf dem Webspace wo das Script läuft aus:


    WIchtig #DEINEMAIL# und #DEINPW# ganz unten anpassen:



    Das Ergebniss dann hier reinposten. Der testet einfach alle Varianten für imap_open() durch.

  • Es reicht erstmal auch wenn du nur:


    PHP
    1. <?php
    2. $mbox = @imap_open("{mxf9a3.netcup.net:993/imap/ssl/novalidate-cert}INBOX", "##DEINE MAIL##", "##DEIN PW##");
    3. echo "<b>Server connect ----> </b> ... ";
    4. if (false !== $mbox) {
    5. echo '<span style="color: green"> success</span>';
    6. }
    7. else {
    8. echo '<span style="color: red"> failed</span>';
    9. }
    10. ?>


    Wenn hier ein:

    Server connect ----> ... success


    kommen sollte, dann geht die Verbindung zum Mailserver, sollte hier ein

    Server connect ----> ... failed


    kommen, dann wird auch direkt der Fehler mit ausgegeben, und wir können weiter machen.

  • Hallo,


    ich wollte mich nochmal zurückmelden. Das Problem ist nun gelöst. Ganz banal und ein dummer Fehler.

    Dank des Test mit erfolgreicher Verbindung konnte ich da schonmal einige Fehler ausschließen.

    Wie oben bereits geschrieben:
    $config['imap']['username'] = "info@meineDomain.de";
    $config['imap']['password'] = "meinePasswort"


    fehlte nach "meinPasswort" das Semikolon. Dadurch hat es online nicht funktioniert. Da ich lokal vieles getestet habe und hierbei ein Error 500 bekommen habe, liegt es hier an etwas anderem. Aber erstmal vielen Dank für eure Hilfe, dass es nun online läuft!