SSL-Weiterleitung in HTACCESS spielt verrückt

  • Hi,
    ich bin im Tarif Expert M unterwegs und habe gerade SSL Let's encrypt eingerichtet. Funktioniert prinzipiell.


    Was nicht ganz funktioniert ist das Erzwingen der SSL-Verbindung via HTACCESS. Hier das Skript:
    RewriteBase /
    RewriteEngine on
    RewriteCond %{SERVER_PORT} !443
    RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}$1 [R=301,L]


    Dieser Code ist in der HTACCESS im Ordner

    Code
    1. http://www.domain.de

    und im Ordner

    Code
    1. http://www.domain.de/owncloud

    in der Owncloud-HTACCESS enthalten.


    Das Skript erzeugt folgende Kuriositäten:

    • Eingabe:
      Code
      1. http://www.domain.de

      - Redirect auf:

      Code
      1. https://www.domain.de

      -> bestens, works as designed!

    • Eingabe:
      Code
      1. http://www.domain.de/piwik/

      http://www.domain.de/piwik/ - Redirect auf:

      Code
      1. https://www.domain.depiwik

      -> hier werden die "/" entfernt?!

    • Eingabe:
      Code
      1. http://www.domain.de/owncloud/

      -> Redirect auf:

      Code
      1. https://www.domain.de

      -> hier wird alles hinter dem ersten "/" abgeschnitten

    Könnt ihr mir das erklären?



    Danke!

  • killerbees19 - Vielen Dank! Das hat geklappt. Auf die Idee hätte ich auch mal kommen können :-)


    Hat noch jemand eine Idee, warum die owncloud-HTACCESS mich auf meine Domain bringt anstatt in den owncloud-Ordner?


    Gewünscht ist folgendes Verhalten:
    EINGABE:

    Code
    1. http://www.domain.de/owncloud/

    -> ZIEL:

    Code
    1. https://www.domain.de/owncloud/


    Aktuelles Verhalten:
    EINGABE:

    Code
    1. http://www.domain.de/owncloud/

    -> ZIEL:

    Code
    1. https://www.domain.de


    Ich nehme an, der HTTPS-Code beißt sich mit dem folgenden mod_rewrite-Abschnitt. Hier die ganze HTACCESS:



    Merci & Grüße

  • Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das jetzt richtig verstanden habe, aber lass einmal die RewriteBase weg oder ändere den Pfad dort auf den Owncloud Ordner.


    Ansonsten bitte nochmals Beispiellinks posten, bei welcher Url was genau passiert, und welches Verhalten gewünscht wäre. Die Domain kannst Du ja wieder zensieren.



    MfG Christian