E-Mail-Einstellungen Weiterleitung

  • Hallo,


    ich bin seit kurzem mit Webhosting Kunde bei netcup.

    Ich möchte gerne in meinen E-Mail-Einstellungen E-Mails an einen nicht vorhandenen Benutzer an eine externe E-Mail-Adresse weiterleiten lassen.

    Allerdings bekomme ich folgende Meldung angezeigt:


    Quote

    Die Adresse muss zur ausgewählten Domain gehören. Nur der Administrator kann eine externe Adresse oder eine gemeinsame Adresse für mehrere Domains angeben.



    Wo kann ich das Einstellen, damit das funktioniert? Oder ist das so nicht möglich, und ich muss es über Umwege konfigurieren?


    Bereits vielen Dank für eure Antworten.

  • Generell zur Info bezüglich Weiterleitungen.

    Entweder der Mail Server diese neu zustellen (was aber den Absender ändern würde) oder aber via IMAP/POP3 immer herunterladen.


    Du bekommst vor allem bei Domains mit SPF Tag vermutlich Probleme.

  • Du legst erst eine Mail-Weiterleitung von catchall@example.org an geheimes-externes-postfach@example.com an und gibst dann als "Catch-All" für example.org, welche zur gleichen Domain gehören muss, "catchall@example.org" an. Wäre zumindest einen Versuch wert den Mechanismus so auszutricksen :P

    Genau das meinte ich mit "Umwege".

    Aber im Text heißt es ja "Nur der Administrator kann eine externe Adresse (..) angeben.

    Aber ich bin doch der Admin bei meinem Hosting, oder nicht?

  • Aber im Text heißt es ja "Nur der Administrator kann eine externe Adresse (..) angeben.

    Aber ich bin doch der Admin bei meinem Hosting, oder nicht?

    Nicht im globalen Kontext von Plesk (die Verwaltungssoftware). In deren Kontext dürftest du "Kunde" sein und "Administrator" ist dein Anbieter aKa netcup.

    Darauf deutet auch folgender Hilfe-Eintrag von Plesk hin: https://support.plesk.com/hc/e…ng-to-the-selected-domain


    Edit: tl;dr: Der Grund dafür ist, dass catch-All extern weitergeleitete E-Mails das Outgoing-Mail-Limit umgehen würden.

  • Nicht im globalen Kontext von Plesk (die Verwaltungssoftware). In deren Kontext dürftest du "Kunde" sein und "Administrator" ist dein Anbieter aKa netcup.

    Darauf deutet auch folgender Hilfe-Eintrag von Plesk hin: https://support.plesk.com/hc/e…ng-to-the-selected-domain


    Edit: tl;dr: Der Grund dafür ist, dass catch-All extern weitergeleitete E-Mails das Outgoing-Mail-Limit umgehen würden.

    Okay, verstehe.

    Vielen Dank für die Antwort. Dann werde ich das mal mit dem "Umweg" lösen.

  • Bei mir funktioniert catchall irgendwie nicht. Ich habe eine Adresse angegeben, aber Emails an Adressen, die nicht existieren, kommen dort nicht an. Spam- und Virenschutz sind abgeschaltet.

    Ich erhalte exakt das gleiche Ergebnis wenn ich nach dem Vorschlag von Hecke29 vorgehe. Selbst eine direkte Nachricht an die catchall Adresse schlägt fehl :-/


    Hat das hier schon jemand hinbekommen?

  • Ich erhalte exakt das gleiche Ergebnis wenn ich nach dem Vorschlag von Hecke29 vorgehe. Selbst eine direkte Nachricht an die catchall Adresse schlägt fehl :-/


    Hat das hier schon jemand hinbekommen?

    Dann bring ich auch mal ein Update. Hier funktioniert auch alles. Ich vermute ebenfalls mangelnde Geduld.