"Zugriff verweigert" in phpMyAdmin

  • Ich versuche gerade eine Website auf einem der neuen Webhosting-Tarife zu installieren. Ich habe eine neue DB angelegt und wollte einen SQL Dump einspielen.

    Wenn ich phpMyAdmin klicke, öffent sich ein neues Tab und ich sehe foglenden Fehlertext:


  • Vorausgesetzt die Passwörter etc stimmen, vermute ich stark, dass es an der Datenbank-Zugriffssteuerung liegt, die standardmäßig nur lokale Zugriffe erlaubt - aber phpmyadmin liegt eben nicht auf demselben Server wie die DB.


    Entweder du lässt beliebige Remotezugriffe zu oder trägst die entsprechende IP von phpmyadmin ein.


    netcup_db_Access.png

  • Das ist in der Tat eine gute Frage... ich habe eben, gefühlt, das ganze WCP/CCP durchsucht und habe nicht alle notwendigen Infos gefunden.. Nun wird es etwas holprig, aber ich versuche mal meine Vorgehensweise zu erläutern.


    Dazu sei erwähnt, dass der Datenbank- und Web-Server jeweils über zwei Adressen zugänglich ist: eine interne Adresse 10.*.*.* und über seine externe/öffentliche Adresse, z.B. 46.*.*.*


    Die Adressen siehst du im CCP unter den globalen Hosting-Einstellungen, zb.:

    ccp-adressen.png


    Dort sind nun fast alle IPs aufgelistet. Die interne (10.*) Adresse des Web-Servers ist allerdings nicht mit aufgeführt. Nun gibt es zwei Möglichkeiten:


    1) Du schaltest für Zugriffe auf die die Datenbank die externe IP des Web-Servers frei,die oben im Beispiel auch aufgeführt ist, in meinem Beispiel: 46.123.123.170

    2) Du "errätst" die interne IP-Adresse des Web-Servers und schaltest diese für die DB frei - diesen Weg bin ich gegangen. Ich hatte diesbezüglich mal hier im Forum aufgeschnappt, dass der jeweils letzte Ziffernblock der internen und externen Adresse übereinstimmen. Außerdem liegen die internen Adressen des DB- und Web-Servers direkt beieinander. Da wir zumindest die interne Adresse des DB-Servers sehen, in meinem Beispiel also 10.12.45.171, lautet die des Webservers 10.12.45.170.

    In meinem Beispiel sieht die Einstellung des DB-Users am Ende so aus:

    ccp-adressen2.png


    Zugegebenermaßen etwas aufwendig und für Außenstehende sicher schwer zu durchschauen. Es würde auch nicht schaden, wenn Netcup diese Adresse auch irgendwo auflistet oder besser noch, automatisch für neue Datenbank-Zugriffe freischaltet, wenn die Standardeinstellung bereits auf "nur lokalen Verbindungen" gesetzt wird.


    Ich hoffe ich konnte etwas weiterhelfen. :)


    Gruß

    René


    PS: Man könnte es sich auch leicht machen und als Adresse 10.% freigeben. Dann können wäre zumindest der Zugriff von allen internen Verbindungen gewährleistet (solange Netcup hier ausschließlich das 10er Netz verwendet).

  • Das ist in der Tat eine gute Frage... ich habe eben, gefühlt, das ganze WCP/CCP durchsucht und habe nicht alle notwendigen Infos gefunden.. Nun wird es etwas holprig, aber ich versuche mal meine Vorgehensweise zu erläutern.


    Ich habe deinen Artikel gerade gelesen und tatsächlich habe ich diese Probleme bei der Einrichtung ebenfalls gehabt.


    Die interne IP-Adresse des Webservers habe ich so ermittelten können:


    Variante 1: Man sperrt alle IPs und ruft phpMyAdmin aus dem WCP auf und in der Fehlermeldung steht schon die interne IP des Webservers. (Also aus der Fehlermeldung aus dem ersten Beitrag ist es z.B. die "10.35.249.139".)

    Variante 2: Man sperrt keine IPs und meldet sich über das WCP direkt bei phpMyAdmin automatisch an. Dann klickt man oben im Breadcrump auf "Server: 10.##.##.##". Auf der nachfolgenden Statusseite steht dann bei dem Fenster "Datenbank-Server" der Datenbankbenutzer mit der entsprechenden internen IP des Webservers.


    wenn Netcup diese Adresse auch irgendwo auflistet oder besser noch, automatisch für neue Datenbank-Zugriffe freischaltet, wenn die Standardeinstellung bereits auf "nur lokalen Verbindungen" gesetzt wird

    +1, diese Einstellung mit der automatischen Freischaltung wäre sehr, sehr hilfreich.

  • Dass die letzten zwei Blöcke von externer und interner IP übereinstimmen, ist hier sogar erwähnt. Zwar ist da nur vom DB-Server die Rede, aber das lässt sich auch auf den Webserver übertragen.

    VPS 500 G8 Plus | VPS Karneval 2020 | Webhosting EiWoMiSau


    Dieses Gebäude hat mir die Vorfahrt genommen! *hup*

  • Hallo,


    wenn ich die IP des MySQL-Servers nach der oben genannten Methode ermittele und diese in den MySQL-Config-Daten angebe und anschließend die im CCP genannte Server-IP als zugelassene Remote-IP für den Datenbank-Nutzer angebe klappt die Verbindung dennoch NICHT.


    Auch dann nicht, wenn ich den letzten Block mit "%" zur Wildcard mache...

  • Hmmm... um das Problem einzugrenzen:


    Sind wir noch beim von Netcup bereitgestellten phpMyAdmin oder handelt es sich um eine andere Applikation?

    Klappt es, wenn du die Einstellung testweise auf Remoteverbindungen von beliebigem Host zulassen setzt?

  • Bei mir klappt es so:


    Webserver:

    externe IP: 188.68.47.172

    hergeleitete interne IP: 10.35.47.172


    Beim entsprechenden Datenbank-Nutzer habe ich bei Access control Allow remote connections from: 10.35.47.172 ausgewählt.


    Wenn ich dann bei Databases auf phpMyAdmin klicke, kann ich meine Datenbank sehen und bearbeiten.

    VPS 500 G8 Plus | VPS Karneval 2020 | Webhosting EiWoMiSau


    Dieses Gebäude hat mir die Vorfahrt genommen! *hup*