Beta-Phase unserer neuen Webhostingprodukte ist gestartet + Feedback erwünscht

  • Hallo,


    erst mal Danke für die tollen Angebote und den guten Support!


    Über einen Punkt bin ich jetzt noch gestolpert. Ich habe mir zum Test eine Datenbank und einen Benutzer angelegt.

    Beim Benutzer habe ich folgende Einstellung gewählt: Remoteverbindungen von beliebigem Host zulassen

    Damit klappt alles. Auf Dauer würde ich das gerne ändern auf "Nur lokale Verbindungen zulassen"


    Doch dann meldet mein Sample-Skript, mit dem ich die Verbindung teste, dass eine Verbindung mit der Datenbank nicht möglich ist.

    Auch der phpMyAdmin verbindet sich dann nicht mehr (Der sollte sich doch trotz der Einstellung noch immer verbinden, damit die Datenbank verwaltet werden kann, oder?)


    Stellt man wieder zurück auf 'Remoteverbindungen von beliebigem Host zulassen' klappt es sofort wieder.

  • Hmm, das kann glaube ich so auch nicht gewünscht sein.

    Hab' das von der Wildcard Subdomain gelesen und wollte das natürlich gleich ausprobieren.

    Hab also mal irgendeinen Unsinn eingegeben.

    z.B. test.markus-liebl.de


    Dann bekomme ich einen Zertifikatsfehler und lande, wenn ich fortfahre hier: https://www.styke.io

    Wem auch immer diese Seite gehört - mir auf jeden Fall nicht.

  • Ich habe mir zum Test eine Datenbank und einen Benutzer angelegt.

    Beim Benutzer habe ich folgende Einstellung gewählt: Remoteverbindungen von beliebigem Host zulassen

    Damit klappt alles. Auf Dauer würde ich das gerne ändern auf "Nur lokale Verbindungen zulassen"


    Doch dann meldet mein Sample-Skript, mit dem ich die Verbindung teste, dass eine Verbindung mit der Datenbank nicht möglich ist.

    Auch der phpMyAdmin verbindet sich dann nicht mehr (Der sollte sich doch trotz der Einstellung noch immer verbinden, damit die Datenbank verwaltet werden kann, oder?)

    Web- und Datenbankserver liegen bei netcup auf unterschiedlichen Systemen, ein lokaler Zugriff ist also vom eigenen Skript aus nicht möglich. Meine Vermutung ist, dass "Nur lokale Verbindungen zulassen" gar nicht auswählbar sein sollte. Da hilft dann nur, ein sicheres Datenbank-Passwort zu wählen, oder aber (was gut möglich wäre) netcup beschränkt den Zugriff auf die Datenbanken generell aufs eigene Intranet.

  • Guten Tag,



    vielen Dank für Ihr wichtiges weiteres Feedback!


    Quote


    Doch dann meldet mein Sample-Skript, mit dem ich die Verbindung teste, dass eine Verbindung mit der Datenbank nicht möglich ist.


    Greifen Sie hier über die 10er IP-Adresse oder über die öffentliche IP auf die Datenbank zu?


    Quote


    z.B. test.markus-liebl.de


    Sie müssen dafür auch eine Wildcard-Subdomain in der Form von * anlegen. Also *.domainname.tld . Dann werden alle Request die auf eine Subdomain zutreffen auf domainname.tld geleitet.


    Das styke.io bei allen anderen undefinierten Requests aufgerufen wird, ist ein Fehler. Den werden wir zeitnah beheben,



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Vielen Dank. Das mit der Subdomain habe ich jetzt auch gesehen. Im CCP gab es bei den DNS Einstellungen bereits einen A Record mit '*', dachte erst, das wäre das schon bis ich entdeckt habe, wo man im Webhosting Control Panel Subdomains anlegen kann. Damit hat sich das alles geklärt.


    Wegen dem Datenbankzugriff: Das war noch ein guter Punkt. Hab' dafür die angelegte db.domainname.tld Subdomain verwendet, welche die öffentliche IP darstellt.

    Hab' das gleich mal mit der 10er Adresse ausprobiert:


    Testfall 1: Einstellung auf 'Nur lokale Verbindungen'

    DB-IP: 46.38.249.151

    Connection to database failed!

    DB-IP: 10.35.249.151
    Connection to database failed!


    PHPMyAdmin

    Fehler (Siehe Bild)


    ------------------


    Testfall 2: Einstellung: Alle Remoteverbindungen zulassen


    DB-IP: 46.38.249.151
    OK

    DB-IP: 10.35.249.151
    OK


    PHPMyAdmin

    OK

  • ich habe versucht eine neue Datenbank anzulegen. Leider ohne Erfolg. Immer "Bitte warten". Jetzt habe ich noch die Fehlermeldung bekommen:


    Code
    1. Internal error ;-P
    2. ERROR: Zend_Controller_Exception: Zugriff verweigert.#0 /opt/psa/admin/externals/Zend/Controller/Plugin/Broker.php(309): Plesk\Application\Controller\Plugin\ForgeryProtection-&gt;preDispatch(Object(Zend_Controller_Request_Http))<br />
    3. #1 /opt/psa/admin/externals/Zend/Controller/Front.php(941): Zend_Controller_Plugin_Broker-&gt;preDispatch(Object(Zend_Controller_Request_Http))<br />
    4. #2 /opt/psa/admin/plib/Application/Web.php(39): Zend_Controller_Front-&gt;dispatch(NULL)<br />
    5. #3 /opt/psa/admin/htdocs/application.php(15): Plesk\Application_Web-&gt;run()<br />
    6. #4 &#123;main&#125; (Broker.php:312)<br />
    7. <br><a href='http://kb.plesk.com/plesk-error/search?metaId=b2d9cf435e3de4f4af59765e13a75929&messageId=19a79b46ba67d95303bdce36643a3e6a&file=Broker.php&line=312&type=Zend_Controller_Exception&version=17.5.3&message=Zugriff+verweigert.%23+%2Fpath%2Fapplication.php%28%29%3A+Plesk%2FApplication_Web-%3Erun%28%29%0A%23+%7Bma' target='_blank'>Search for related Knowledge Base articles</a>


    Auch habe ich eine Anwendung installiert und wieder gelöscht, aber sie wird immer noch angezeigt. Weiters ist mir gerade aufgefallen, dass ich mich beim Webmail nicht anmelden kann und auch die Zusenden des Passwortes nicht funktioniert.

  • Hallo


    Wie ist eigentlich die HA der Webhosting-Produkte gegeben? Nach meinen Informationen ist normales Plesk nicht für HA ausgelegt.



    Gibt es eine einfache Lösung in dem WCP seine Webspaces inklusive DB automatisch auf eigenen Volumes zusichern?


    Vielen Dank im Voraus.

  • Ich habe jetzt ein wenig mit dem Paket gespielt und folgende Sachen sind mir bisher aufgefallen.

    1. Das von Medlan beschriebene Verhalten sehe ich auch.
      Setze ich die Zugriffssteuerung für den Datenbank-Benutzer auf "Nur lokale Verbindungen zulassen" gibt es die phpMyAdmin Fehlermeldung. Ebenso wenn ich "Remoteverbindungen zulassen von" auswähle und die öffentliche (46.38.x.y) und interne (10.35.x.z) IP angebe. Mit "Remoteverbindungen von beliebigem Host zulassen" funktioniert es dann. Aber ist das so gewollt?
    2. Der Datenbankname wird ja fix mit der Kundennummer ge-prefixt. Beim Datenbankbenutzer ist das auch so, allerdings ohne das letzte Zeichen der Kundennummer k12345_db_name und k1234_db_user. Ist das gewollt?
    3. Beim Einrichten geplanter Aufgaben scheint die Hilfe für den Schedule im Cron-Format falsch zu sein. Es fehlt das Monatsfeld. Folgt man dem angegebenen Format gibt es einen Fehler nimmt man das in der crontab man-Page beschriebene geht es.
    4. Was mit ein Grund für die Bestellung war ist die Möglichkeit meine Seiten mit Git zu verwalten. Laut Handbuch kann man SSH als Protokoll verwenden. Das ist natürlich das schönste Lösung da man mit dem SSH Key keine Passwörter braucht. Leider kann ich nur https oder http als Protokoll auswählen, obwohl der Webhosting-Zugang per SSH aktiviert ist und funktioniert.
    5. Zu guter letzt. Ich meine am Donnerstag in /bin noch mysql und mysqldump gesehen zu haben, heute sind die nicht da. Ist das beabsichtigt?


    Viele Grüße

    spk

  • Ich kann keine Email Postfächer mit Größe >100mb einrichten. Ist das so gewollt?


    Bildschirmfoto 2017-08-21 um 22.29.49.png


    Also ich erhalte nach wie vor dieselbe Fehlermeldung, wenn ich ein Postfach >100 MB (z.B. 1 GB) erstellen möchte, obwohl laut [netcup] Felix P. behoben.
    Produkt: Webhosting 4000
    Host: af9aa.netcup.net

    netcup-hosting-beta-mail-accsize.PNG

    Kann man denn irgendwo die Standardgröße selbst festlegen oder muss das seitens Netcup geschehen? So ganz blicke ich in der neuen Config noch nicht durch. :/:)


    Weiterer Punkt:

    Habe derzeit zum Testen nur eine Domain hinzugefügt. Sehe nun aber, dass die Domain und die Default-Hosting-Domain (hostingXXXXXX.af9aa.netcup.net) getrennt verwaltet werden. Bedarf es denn überhaupt irgendeiner Konfiguration im Defaultbereich, wenn man eh alles in der Domain explizit angeben muss? Und kann der default-Bereich deaktiviert werden, oder betrifft das dann auch alle Domains? ?( Glaube eine ähnliche Frage bereits zum alten Webhosting gelesen zu haben, da hieß es dann, man darf die default nicht deaktivieren, sondern solle den Bereich eher mit einer .htaccess sperren und gut is. Evtl. ist dies ja nun anders gelöst?


    Besten Dank.


    Dann teste ich nun mal weiter... 8)

  • Nachdem ich mich dazu entschlossen habe komplett zu NetCup umzuziehen habe ich jetzt auch mein Paket etwas erweitert :)


    01. Finde ich schon mal gut, dass spk mein 'Problem' bestätigen kann.


    02. Hab noch was 'seltsames' festgestellt. Ich habe eine Domain zu NetCup umgezogen. Parallel dazu habe ich mit einer meiner bereits vorhandenen Domains, die schon bei Netcup waren, mein Seite wieder entsprechend konfiguriert (Datenbankverbindungen usw). Für die Datenbankserver Adresse habe ich db.domainname.tld verwendet.

    Als der Domaintransfer abgeschlossen war wollte ich an der Stelle nur den Domainnamen tauschen. Obwohl beide Adressen mit der selben IP aufgelöst werden (wenn ich bei mir pinge) und es für beide Domains den DNS Eintrag für 'db' gibt, komme ich mit der umgezogenen Domain nicht drauf.

    Interessant: Ich habe jetzt auch eine zweite Domain umgezogen: Auch mit der klappt die Verbindung nicht.

    Keine der Domains ist der Datenbank direkt zugeordnet.

    Edit: Es kommt kein Fehler von der Datenbank sondern ich NGIX meldet 502 / 504. Im Log sehe ich folgende Meldungen

    2017-09-02 12:30:03 Error 188.194.56.17 503 GET /sample.php HTTP/1.0 [Blocked Image: https://af996.netcup.net:8443/theme-skins/netcup-wcp/icons/16/plesk/log-browser-client.png?1495708629] 1.33 K SSL/TLS-Zugriff für Apache
    2017-09-02 12:31:03 Error 188.194.56.17 (70007)The timeout specified has expired: AH01075: Error dispatching request to : (polling) Apache-Fehler
    2017-09-02 12:31:03 Error 188.194.56.17 26712#0: *299092 upstream timed out (110: Connection timed out) while reading response header from upstream nginx-Fehler



    03. Ich habe schon jahrelang eine Seite im Internet aber noch die eine Mail Adresse genutzt. Hab' da heute mal eine Zum Test eingerichtet und dem WebMail zugeordnet. Da gab es dann auch einen Link zu Roundcube doch der Login schlug fehl mit der Meldung 'Auf den Speicherplatz konnte nicht zugegriffen werden' (oder in der Richtung). Hab' die Mail Adresse dann wieder gelöscht, wollte euch das aber nicht vorenthalten.

  • Da ich meinen Beitrag 50 Minuten später leider nicht mehr editieren darf, hier noch mal eine Ergänzung:


    Mir war es nun doch möglich, Postfächer >100 MB zu erstellen. Es kommt wohl darauf an, wo genau man das neue Postfach erstellen möchte - ob im Webhosting-Panel (af9aa.netcup.net) oder im Mailhosting-Panel (mxf9ac.netcup.net). Es sind jeweils andere Standardangaben hinterlegt:


    af9aa.netcup.net:8443

    Standardgröße (100 MB)


    mxf9ac.netcup.net:8443

    Standardgröße (Unbegrenzt)


    Es sind (nur) im letzteren zusätzliche Einstellungen, wie z.B. zum Spamfilter, möglich. Etwas verwirrend diese zwei sich überschneidenden, jedoch nicht identischen Panels.


    Wollte das nur nochmal kurz erwähnt haben.


    Gruß

    René

  • Wo im neuen WCP finde ich denn die Applikationen? Oder sind die woanders untergebracht?

    Danke und beste Grüße,
    Christof

    Ich kenne das alte WCP leider nicht. Bei mir gibt's links einen Menüpunkt 'Anwendungen und rechts wird mir in so einem kleinen Menü Wordpress, Joomla und Drupal vorgeschlagen.

  • 02. Hab noch was 'seltsames' festgestellt. Ich habe eine Domain zu NetCup umgezogen. Parallel dazu habe ich mit einer meiner bereits vorhandenen Domains, die schon bei Netcup waren, mein Seite wieder entsprechend konfiguriert (Datenbankverbindungen usw). Für die Datenbankserver Adresse habe ich db.domainname.tld verwendet.

    Als der Domaintransfer abgeschlossen war wollte ich an der Stelle nur den Domainnamen tauschen. Obwohl beide Adressen mit der selben IP aufgelöst werden (wenn ich bei mir pinge) und es für beide Domains den DNS Eintrag für 'db' gibt, komme ich mit der umgezogenen Domain nicht drauf.

    Interessant: Ich habe jetzt auch eine zweite Domain umgezogen: Auch mit der klappt die Verbindung nicht.

    Keine der Domains ist der Datenbank direkt zugeordnet.

    Edit: Es kommt kein Fehler von der Datenbank sondern ich NGIX meldet 502 / 504. Im Log sehe ich folgende Meldungen

    2017-09-02 12:30:03 Error 188.194.56.17 503 GET /sample.php HTTP/1.0 [Blocked Image: https://af996.netcup.net:8443/theme-skins/netcup-wcp/icons/16/plesk/log-browser-client.png?1495708629] 1.33 K SSL/TLS-Zugriff für Apache
    2017-09-02 12:31:03 Error 188.194.56.17 (70007)The timeout specified has expired: AH01075: Error dispatching request to : (polling) Apache-Fehler
    2017-09-02 12:31:03 Error 188.194.56.17 26712#0: *299092 upstream timed out (110: Connection timed out) while reading response header from upstream nginx-Fehler


    <-- Das scheint jetzt zu klappen.


    Jetzt wollte ich das noch mit den lokalen Verbindungen gleich ausprobieren, doch wenn ich jetzt was an dem Datenbank Benutzer ändern möchte kommt immer: "Fehler: Datenbankbenutzername ist ungültig." obwohl in den Benutzernamen gar nicht geändert habe.

  • Ich kenne das alte WCP leider nicht. Bei mir gibt's links einen Menüpunkt 'Anwendungen und rechts wird mir in so einem kleinen Menü Wordpress, Joomla und Drupal vorgeschlagen.

    Danke für die Rückmeldung. Komisch, ich sehe den Menüpunkt nicht (siehe Screenshot). Bin aber ganz neu bei netcup und mache vielleicht irgendwas falsch.

  • Danke für die Rückmeldung. Komisch, ich sehe den Menüpunkt nicht (siehe Screenshot). Bin aber ganz neu bei netcup und mache vielleicht irgendwas falsch.

    Bin auch ganz neu. Du bist im CCP. Wenn du ein Webpaket hast, muss du auf Produkte. Dort dein Paket aufklappen und dort hast du dann Links zu den Einstellungen von denen dich einige ins WCP leiten

  • Hallo,

    habe mir nun auch mal ein Webhosting Paket zum testen bestellt. Da ich momentan Plesk auf meinem Root Server für meine Websiten verwende und ggfs. wechseln wollte. Habe versucht dann erstmal eine Domain welche ich bereits bei netcup registriert habe als externe Domain hinzuzufügen allerdings bekomme ich dann 2 Fehlermeldungen.


    1. Fehlermeldung:

    In Ihrem Tarif sind 0 externe Domains kostenlos enthalten. Weitere externe Domains können Sie für eine einmalige Einrichtungsgebühr von 5 Euro (inkl. MwSt.) je Domain einrichten lassen. Die Gebühr wird fällig, sobald die externe Domain eingerichtet wurde.

    Ich bin mit der Gebühr einverstanden und möchte folgende externe Domain kostenpflichtig buchen:


    Die Fehlermeldung stimmt ja so nicht weil ja im Webhosting 8000 12 externe Domains inklusive sind


    2. Fehlermeldung:

    Es ist ein Fehler aufgetreten: Die Domain xxx existiert bereits bei uns als Domain. Sie können diese unter dem Punkt Domains im CCP zu Ihrem Webhosting hinzufügen.


    Die Fehlermeldungen werden direkt untereinander angezeigt.


    Ich habe es erstmal über den weg probiert, weil wenn ich die bereits vorhandene Domain zum Webhosting umziehe und dieses dann ggfs. später kündige sind die Domains ja auch mit weg.


    Viele Grüße

    Dominik