Beta-Phase unserer neuen Webhostingprodukte ist gestartet + Feedback erwünscht

  • Kleiner Nachtrag: Der Fehler mit dem Mail-Konto + Webmail scheint sich jetzt von selbst behoben zu haben, daher wäre dieser Punkt erledigt.

    liegt meistens an der trägen DNS Umstellung
    Tipp: auch (DSL-Heim-)Router haben einen recht langlebigen DNS-Cache, insbesondere Speedport der Telekom, also diesen einfach mal kurz vom Netz nehmen, dann ist dessen DNS Cache geleert...

    veloDE wrote:

    Was noch schön wäre, ist wenn man den Menüpunkt Mails noch irgendwie aufnehmen könnte, sodass man nicht immer zwischen mehreren Tabs hin und her springen muss.

    E-Mail ist aber ja jetzt auf einem anderen separaten Server,
    daher die 2 separaten Webadmin-Oberflächen.

  • liegt meistens an der trägen DNS Umstellung
    Tipp: auch (DSL-Heim-)Router haben einen recht langlebigen DNS-Cache, insbesondere Speedport der Telekom, also diesen einfach mal kurz vom Netz nehmen, dann ist dessen DNS Cache geleert...

    E-Mail ist aber ja jetzt auf einem anderen separaten Server,
    daher die 2 separaten Webadmin-Oberflächen.

    Vielen Dank für die Information. Wäre jetzt halt noch interessant zu wissen ob/ oder irgendwann es möglich ist auch webmail.domain.tld zu benutzen und für Mail-Programme mail.domain.tld. Vielleicht geht es ja schon und ich bin gerade einfach nur zu überarbeitet und sehe es nicht.

  • Quote

    Wäre jetzt halt noch interessant zu wissen ob/ oder irgendwann es möglich ist auch webmail.domain.tld zu benutzen und für Mail-Programme mail.domain.tld. Vielleicht geht es ja schon und ich bin gerade einfach nur zu überarbeitet und sehe es nicht.


    nein, das wurde leider noch nicht beantwortet,

    das habe ich weiter oben auch schon mal gefragt ;-)


    "mail.meineDomain.tld" mit E-Mail-Clients müsste ja jetzt schon gehen, oder ?
    allerdings nur unverschlüsselt* über:

    Posteingang-Server (POP3) => Port 110

    Posteingang-Server (IMAP) => Port 143

    Postausgangsserver (SMTP) => Port 25


    *(nicht zu empfehlen)

  • Danke Dirk67

    Weißt du zufällig auch was über die Sache mit mail.domain.tld? Weil diese MX-Record ist ja per default gesetzt, man bekommt dann halt eine Zertifikatswarnung. Hoffe dort kann man dann auch per Lets Encrypt ein Zertifikat darüber legen, sodass diese Meldung nicht mehr kommt und man sich die schöne Subdomain von Netcup nicht mehr merken muss.


    Grüße,

    Veio

  • Ich würde gut finden, wenn DKIM aktiviert werden könnte.


    Solange es keine Schnittstelle zum CCP gibt, kann ja einfach angezeigt werden, welchen DNS-Eintrag man händisch hinzufügen soll. Genauso mache ich es mit meinem vServer auch und das klappt super.

  • Ich habe irgendwie noch ein Problem mit dem FTP-Upload beim neuen Webhosting 4000 Beta,
    die angehängten Bilder zeigen es sehr deutlich:

    - Ich benutze in beiden Fällen das selbe Notebook, den selben Firefox 55.0.3 mit dem selben FireFTP 2.0.31 AddOn,
    - die FTP-Einstellung ist in beiden Fällen identisch SFTP über Port 22

    - Ich lade die selbe Datei hoch,


    aber das Hochladen auf den "Webhosting 4000 Beta" Account geht im Schneckentempo (immer genau(!) 272 kBit/s) und die CPU-Last geht hoch (einer von 2 Kernen ist in Vollauslastung),


    während das Hochladen auf meinen alten "Expert M" -Account völlig normal von statten geht: zwischen 5 und 10 MBit/s und keine besondere CPU-Last.

    Diesen Test kann ich beliebig oft wiederholen (mit dem gleichen Ergebnis) ...


    wie kann das sein ?


    (habe nur ich das Problem ?)



    ---------------------

    "Expert M" meldet sich mit:

    Connected (version 2.0, client OpenSSH_5.3)
    Authentication (password) successful!
    Secsh channel 1 opened.
    Opened sftp connection (server version 3)


    "Webhosting 4000 Beta" meldet sich mit:

    Connected (version 2.0, client OpenSSH_6.7p1NaNDebian-5+deb8u3)
    Authentication (password) successful!
    Secsh channel 1 opened.
    Opened sftp connection (server version 3)

    ---------------------




    webhosting4000.png






    Expert_M.png

  • Hallo,

    wir haben am Wochenende unsere Domain auf das Webhosting 1000 Beta umgezogen.

    Dabei sind folgende reproduzierbare Fehler beim Mail Empfang zu bemerke

    1. Mails von G-Mail werden mit einem erheblichem Delay zugestellt.
      Bsp: Versand der Mail um 23:55 - Ankunft im Postfach um 0:20
      (Details siehe E Mail Header im Anhang)
      Mit Mails von web.de oder protonmail.com geht es "normal schnell" (mehr Provider habe ich nicht probiert).
      Von GMail an andere E-Mail-Provider geht es auch normal schnell.
    2. Der Spam Filter ist für die Mail Accounts deaktiviert.
      Dennoch wird der Mailserver von gmx mout.gmx.net als Spam Host blockiert und die Mail zurückgewiesen (durch Sorbs.net - siehe Anhang).
      Habe dann probiert den Spamfilter zu aktivieren und die Domains *@gmx.net und *@gmx.de auf die Whitelist zu setzen. Leider ohne Erfolg.

      Also bitte überprüfen, ob die Einstellung des Webinterfaces bzgl Spam Filterung auch im Mail-Server übernommen wird.
      Da GMX doch von vielen Leuten genutzt wird, würde es sich anbieten deren Mailserver bei SORBS.net zu entblocken.

    Beste Grüße

    Chris C

  • Hallo,


    habe mir jetzt das Webhosting 4000 geholt. Leider funktioniert das Webmail nicht. Ich habe versucht mit webmail.domain.tld und auch mit mail.domain.tld. auch die vorab angelegte Domain funktioniert nicht fürs webmail.


    zweite Frage: wie kann eine SUB-Domain wieder löschen? Derzeit kann ich diese nur deaktivieren. Vielen Dank

  • Hmm. Also bei mir spuckt LE leider immer die gleiche Fehlermeldung aus:

    Manuell ist die Datei für die ACME-Challenge aufrufbar.

  • 03. Ich habe schon jahrelang eine Seite im Internet aber noch die eine Mail Adresse genutzt. Hab' da heute mal eine Zum Test eingerichtet und dem WebMail zugeordnet. Da gab es dann auch einen Link zu Roundcube doch der Login schlug fehl mit der Meldung 'Auf den Speicherplatz konnte nicht zugegriffen werden' (oder in der Richtung). Hab' die Mail Adresse dann wieder gelöscht, wollte euch das aber nicht vorenthalten.


    Die Fehlermeldung mit dem 'Speicherplatz' habe ich vor zwei Wochen auch schon mal angemerkt ...

  • Guten Morgen,


    Quote

    bekomme beim webmail1.netcup.net immer diese Fehlermeldung.

    in dem Fall ist in dem Moment mail.domainname.tld dem Webmailserver nicht bekannt oder löst nicht auf den Mailserver auf. Aktuell scheint das bei Ihnen zu gehen, vermutlich weil die Nameserveränderungen Ihrer externen Domains noch nicht bekannt waren.


    Zu den weiteren Punkten beziehen wir zeitnah Stellung.


    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • heute ist mir leider wieder etwas aufgefallen: Wenn ich Anwendungen installiere und wieder lösche wird diese nicht vom Installationsordner gelöscht es wird lediglich aus dem Menü entfernt. Abgesehen davon erhält man bei der Installation von Joomla (über den Reiter Anwendungen) den Fehler "403 Forbidden.". Webmail funktioniert. Hier ist mir nur aufgefallen, dass wen ein neues Postfach angelegt wird die Ordner Sent und Trash nicht angelegt werden. lediglich der Ordner Spam.


    Vielen Dank

  • E-Mails werden ohne angelegtes Postfach nicht weitergeleitet an eine andere E-Mail Adresse


    Wir nutzen einen Hosted Exchange Dienst für manche unserer EMail Adressen.

    Dazu sind am SA 16.09.2017 die E-Mail Adressen im CCP angelegt worden, dann sind die Weiterleitungen (auf die entsprechende Mail Adresse beim Hosted Exchange) definiert worden.
    Auf ein Postfach auf dem Mailserver bei netcup wurde bewusst verzichtet, da keine Kopie der Mails abgelegt werden braucht (im Zweifel läuft hier nur ein Postfach voll, ohne dass es jemand je anschaut).


    Da nun (wider Erwarten) auf dem Exchange keine Mails ankamen, haben wir zum Überprüfen des Eingangs der Mails das jeweilige Netcup Postfach aktiviert - und plötzlich sind die Mails auch auf dem Exchange eingetroffen.


    Das Verhalten heute nochmals mit einer Test Mail Adresse zu reproduzieren ist mir allerdings nicht gelungen.
    Da die Mail Adressen aktuell live sind, verzichte ich heute darauf die Postfächer wieder abzuschalten.
    Werde das am Wochenende aber vielleicht nachholen. Dann nochmals Infos dazu.


    Mfg

    Chris C

  • Ich hab es gerade mal mit einer Weiterleitung bei mir probiert und bei mir funktioniert es ohne Probleme. Es ist eine Weiterleitung ohne Postfach.

    Was ich eher Schade finde, dass es anscheinend keine Möglichkeit gibt im Webmail Regeln zu definieren, dass ist etwas schade. Ich wollte ein Konto verwenden um von dort Mails zu verschicken. Ich muss allerdings ein Postfach mit anlegen und kann dort dann nicht sagen, dass die Mails automatisch gelöscht werden (somit würde es irgendwann voll laufen und der Versender bekommt einen unschönen Status-Bericht.

  • Guten Tag zusammen,



    vielen Dank für das wirklich viele Feedback das Sie eingereicht haben. Danke auch für die Meldung der Bugs und Ihre Aufmerksamkeit diesbezüglich. Mittlerweile lassen die Meldungen von neuen Bugs deutlich nach. Die letzten hier gemeldeten Fehler, sind eher auf individuelle Fehler zurück zu führen (z.B. falsche DNS-Einstellungen bei einzelnen Domains).


    Aus dem Grund freue ich mich riesig bekannt geben zu können, dass wir die letzten Bugs gefixt haben. Die Beta-Phase wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit diese Woche abgeschlossen sein.


    Folgendes Problem wird im Rahmen der Beta-Phase nicht gelöscht werden, da wir hier auf einen Bugfix von Plesk angewiesen sind:


    Backups von E-Mailadressen. Aktuell lassen sich E-Mail-Postfächer nicht automatisch über Onyx backupen. Aus diesem Grund, wird das Backup-Feature vorerst nur für Dateien und Datenbanken angeboten werden. Der Hersteller arbeitet an einen Bugfix.


    Die Change-Root-Umgebung wurde heute um viele wichtige Programme erweitert. Auch PHP steht als CLI in allen offiziell supporteten Versionen zur Verfügung.


    Zu folgenden Punkten kann ich darüber hinaus eine Rückmeldung geben:


    Quote

    Also bei mir stehen im Moment 5.5.38, 5.6.30, 5.6.31, 7.0.23, 7.1.9 zur Verfügung. Allerdings keine 5.3 und keine 5.4.

    Wenn das Problem noch existiert, wenden Sie sich bitte an unseren Support. Es muss dann individueller Natur sein. Wir konnten es nicht nachstellen.


    Quote

    - Nutzung von "webmail.meineDomain.tld" ist im Moment gar nicht möglich (auch über Support-Anfrage so wie früher nicht)

    soll aber wohl kommen (?)


    Es gibt jetzt verschiedene Webmailer. Die genaue URL können Sie Plesk Onyx entnehmen, wenn Sie dort in den Maileinstellungen einen Webmailer aktiviert haben. Der Webmailer ist auch via SSL gesichert.


    Quote

    bleibt es für die Verwaltungspanels bei dem Port 8443 auch nach der Beta-Phase ?

    Ja. Port 8443 hat sich für Administrationspanels durchgesetzt. Nicht nur Plesk nutzt Port 8443. In der Zukunft wird Onyx eventuell im Rahmen eines Relauch des CCP komplett in dieses integriert werden. Dann entfällt auch Port 8443. Das sind bislang aber nur grobe Planungen.


    Quote

    Desweiteren ist mir gerade aufgefallen, dass Basis-Funktionen wie cURL offenbar nicht funktionieren.


    Wurde zwischenzeitlich gefixt. Siehe #189.


    Quote

    Steht schon fest, wann voraussichtlich die Migration vom alten WCP stattfindet?


    Geplant ist derzeit innerhalb der nächsten 4 Monate.


    Quote


    es fehlen ja noch viele Programme in /bin oder soll die Ausstattung so bleiben ?


    Diese wurden jetzt auf den Stand des alten WCPs gebracht.


    Quote

    Mein anderes Anliegen wäre die Sache mit Lets Encrypt, dort gibt es ja die Möglichkeit "Secure webmail on this domain" zu benutzen (bei mir leider ausgegraut). Ist dieses gewollt oder wird es zu einem späteren Zeitpunkt verfügbar werden?


    Die von uns angebotenen Webmailer sind via SSL gesichert. Da die Domain von uns vorgegeben ist, kann hier kein eigenes Let's Encrypt Zertifikat verwendet werden.


    Quote

    Ansonsten muss man sagen, dass die neue Oberfläche wirklich schön ist! Was noch schön wäre, ist wenn man den Menüpunkt Mails noch irgendwie aufnehmen könnte, sodass man nicht immer zwischen mehreren Tabs hin und her springen muss.


    Das geht leider nur über einen Umweg über das CCP. Hintergrund ist der, dass auf dem Mailnode und auf dem Webnode jeweils zwei verschiedene Onyx-Instanzen arbeiten.


    Quote

    Weißt du zufällig auch was über die Sache mit mail.domain.tld? Weil diese MX-Record ist ja per default gesetzt, man bekommt dann halt eine Zertifikatswarnung.


    Für den Abruf von Mails bitte die Servernamen nutzen, die das CCP und Onyx vorgeben. Hier sind dann anerkannte Zertifikate hinterlegt.


    Quote

    obiges hat sich erledigt:


    mit dem aktuellen FileZilla (V 3.27.1) geht es auf beiden Servern über SFTP/SSH mit der vollen Geschwindigkeit ...

    (liegt also am FireFTP -Addon für Firefox)


    Schön das Sie das fixen konnten.


    Quote

    Mails von G-Mail werden mit einem erheblichem Delay zugestellt.


    Bsp: Versand der Mail um 23:55 - Ankunft im Postfach um 0:20


    (Details siehe E Mail Header im Anhang)


    Mit Mails von web.de oder protonmail.com geht es "normal schnell" (mehr Provider habe ich nicht probiert).


    Von GMail an andere E-Mail-Provider geht es auch normal schnell


    Das Problem scheint eine individuelle Ursache zu haben. Wenn dieses noch auftritt, wenden Sie sich bitte an unseren Support.



    Bitte wenden Sie sich damit auch an unseren Support.


    Quote

    habe mir jetzt das Webhosting 4000 geholt. Leider funktioniert das Webmail nicht. Ich habe versucht mit webmail.domain.tld und auch mit mail.domain.tld. auch die vorab angelegte Domain funktioniert nicht fürs webmail.


    Siehe vorangegangene Beiträge. webmail.domain.tld bitte nicht mehr als Webmailurl nutzen. Im CCP finden Sie den korrekten Webmailer verlinkt.


    Quote

    Hmm. Also bei mir spuckt LE leider immer die gleiche Fehlermeldung aus:


    Das ist ein individuelles Problem. Bitte wenden Sie sich an unseren Support.


    Quote

    bekomme beim webmail1.netcup.net immer diese Fehlermeldung.


    In dem Fall existiert der mail-Record nicht in der Zone Ihrer Domain bzw. ist noch nicht bekannt. Dieses ist auch ein individuelles Problem. Unser Support hilft hier auch gerne weiter.

    Quote

    heute ist mir leider wieder etwas aufgefallen: Wenn ich Anwendungen installiere und wieder lösche wird diese nicht vom Installationsordner gelöscht es wird lediglich aus dem Menü entfernt. Abgesehen davon erhält man bei der Installation von Joomla (über den Reiter Anwendungen) den Fehler "403 Forbidden.".


    Wir konnten dieses nicht nachstellen. Joomla wird problemlos installiert. Wurden individuelle Daten in Joomla angelegt, werden diese bei der Deinstallation nicht gelöscht. Das ist allerdings gewollt und kein Bug.


    Sobald die Beta-Phase offiziell beendet ist, wird dieser Beitrag geschlossen. Sie können sich dann bei Problemen direkt an unseren Support wenden. Als Dankeschön für Ihre Teilnahme an der Beta-Phase, bleibt die Grundgebühr trotzdem reduziert, trotz Beendigung der Beta-Phase.



    Nochmals vielen herzlichen Dank für Ihre Teilnahme an der Beta-Phase!



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Hallo,

    Perfekt danke :-)

    Backups von E-Mailadressen. Aktuell lassen sich E-Mail-Postfächer nicht automatisch über Onyx backupen. Aus diesem Grund, wird das Backup-Feature vorerst nur für Dateien und Datenbanken angeboten werden. Der Hersteller arbeitet an einen Bugfix.

    Gibt es da schon ein eta wann das Problem behoben ist?


    Viele Grüße

    Dominik


    edit: Wenn ich auf dem Webhosting Node in den BackupManager schaue werden mir seit dem 09.09 folgende Einträge angezeigt:

    Scheduled Backup. Only mail configuration and content.Erstellt vom Administrator. Inkrementell.

    Da dort auf diesem Plesk Node ja keine Mailadressen angelgt sind kann ich in dem Backup auch nichts wiederherstellen. Die Backups sind auch nur ein paar KB groß. Meine eigenen Backups auf meinen FTP Server funktionieren problemlos.

    Ist das so gewünscht?