Javascript aktivieren für Webspace

  • Hallo liebe Community,


    ich versuche gerade eine Webseite mit Wordpress zu erstellen.
    Soweit klappt auch alles einwandfrei.
    Großes Lob, das der Webspace trotz Wochenende Zeitnah zur Verfügung stand.
    Mein Problem ist nun folgendes:
    Ich möchte wordpress um ein paar widgets erweitern
    z.B.:<script src="..." type="text/javascript"></script><noscript>
    Diese werden jedoch einfach nicht angezeigt.


    Soweit ich es verstanden habe ist javascript nicht aktiviert.
    Kann ich dies im WCP tuen (konnte nichts finden), oder wird es von netcup einfach nicht unterstützt?


    Grüße Profenter

  • Huhu,


    JavaScript wird im Browser des Besuchers ausgeführt und muss daher nicht vom Hoster unterstützt werden. Aber hast Du JavaScript vielleicht in Deinem Browser abgestellt? Wenn nicht: Beschreibe doch mal Deine Vorgehensweise etwas genauer. Wo hinterlegst Du solche script-Tags? Widgets können in Wordpress ja über eine eigene Seite in der Administration hinzugefügt werden.

  • Hallo,


    Javascript wird nicht auf dem Server ausgeführt, sondern in der Umgebung des "anfragenden" also der Webbrowser wie Firefox oder Chrome, eine Aktivierung ist seitens netcup bzw. im WCP hier nicht nötig. Deshalb findest du auch keine Einstellung diesbezüglich.


    Spaßeshalber könntest du dein Script natürlich mal in einem Editor ausprobieren und schauen, ob es lauffähig ist. Hier könnte zum Beispiel dieser hier genutzt werden: Tryit Editor v2.7

    Da war ich wohl zu langsam ;)

  • Danke für eure superschnellen Antworten ! :thumbsup:


    Ich habe das Problem mittlerweile gefunden.
    Der ausschlaggebende Tipp war, das es an meinem Browser liegen muss.
    Im WCP hatte ich die ssl geschützte Domain genommen.
    Mein Browser hielt dann das script für unsicher und hat es blockiert.


    Grüße Profenter

  • Du kannst keine Skripte via http auf einer SSL geschützten Website einbinden.


    "Das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke" ;) Beispiel im Firefox, da musst du dann "gemischte Inhalte" separat erlauben. Also normaler Nutzer wirst du dies auf Anhieb nicht sehen und wie erwähnt, ist so etwas nicht fein. Liegt das Script relativ zur Seite dann lieber mit ./script.js einbinden anstatt http://domain.tld/script.js

  • Quote


    "Das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke" ;) Beispiel im Firefox, da musst du dann "gemischte Inhalte" separat erlauben. Also normaler Nutzer wirst du dies auf Anhieb nicht sehen und wie erwähnt, ist so etwas nicht fein. Liegt das Script relativ zur Seite dann lieber mit ./script.js einbinden anstatt http://domain.tld/script.js


    Man "kann" vieles, vor allem als erfahrener Nutzer, aber da die meisten Besucher einer Website kaum Ahnung von sowas haben, sag ich lieber direkt dass man es nicht machen sollte ergo kann, auch wenn es eventuell mit Umwegen möglich ist ;)