Erlaubte Zeichen in Mailadressen (v.a. Weiterleitungs-Ziel)

  • Hallo,


    bin von 1&1 zu netcup gewechselt und muss vermutlich wieder zurück ;( Ich habe ganz viele Kurzadressen eingerichtet gehabt, die auch benutzt werden und dringend wieder aktiv werden sollten. Leider kann ich sie nicht anlegen, weil die Weiterleitungs-Ziel-Adressen ein % im lokalen Teil haben und ich die Meldung bekomme, dass dies keine gültige Mailadresse ist, z.B. liste17%hauptaddresse@example.com.


    Auf Nachfrage hat der Support kurz und bündig geantwortet:


    Quote
    Wir setzen im Webhosting auf Plesk Onyx und dieses unterstützt keine Sonderzeichen in E-Mail Adressen, weswegen die von Ihnen gewünschte Funktion nicht gewährleistet kann. Änderungen an der Software sind im Webhosting nicht möglich.

    Das kann doch nicht wahr sein, oder?!? Ich habe es noch nicht ausprobiert, weil ohne % komm ich hier nicht weiter, aber was ist denn sonst noch alles in den Augen von Plesk ein Sonderzeichen? maik+travis+tyler+ingrid@example.com auch?


    RFC-5322 3.2.3. spezifiziert als ganz reguläre Zeichen (atext) ziemlich viel (etwas weniger technisch auch zu lesen in der wikipedia):


    Ich bin fassungslos. Für das ebenfalls mit einem Fehler quittierte catchall nach extern bin ich hier schon fündig geworden, aber gibt es auch hierfür einen Workaround? Sonst muss ich doch bei 1&1 bleiben.


    Danke, Jürgen

  • Vielleicht nochmals zur Klärung: ich kann ja verstehen, dass man evtl. die Zeichen für anzulegende neue Adressen einschränkt, aber doch nicht die Weiterleitungsziele, das muss doch möglich sein, hier valide Mailadressen zu listen?!?

  • dass man evtl. die Zeichen für anzulegende neue Adressen einschränkt, aber doch nicht die Weiterleitungsziele

    und was denkst Du sind Weiterleitungsziele?

    Kartoffel?

    oder vlt. doch auch Adressen ;)

  • und was denkst Du sind Weiterleitungsziele?

    Kartoffel?

    oder vlt. doch auch Adressen ;)

    Das ist aber schon eine weitere Einschränkung der Mailfunktion. Keine Weiterleitung an eine valide Mailadresse möglich... Hmmm. Immerhin scheint es aber möglich zu sein, eine Mail an eine solche Adresse zu senden.

  • Unter anderem aus diesem Grund bin ich von Plesk auf Mailcow gewechselt, was Mail angeht.


    Plesk ist in vielerlei Hinsicht ein komfortables Tool, allerdings für viele Anwendungsfälle nicht das Gelbe vom Ei, wie ich in letzter Zeit immer wieder feststellen musste.


    Du wirst keine Chance haben, dein Vorhaben so umzusetzen, wie du es geplant hattest - nicht mit Plesk.

  • und was denkst Du sind Weiterleitungsziele?

    Kartoffel?

    oder vlt. doch auch Adressen


    Nette Begrüßung, bloß weil ich neu bin muss ich nicht unbedingt dumm sein... natürlich sind all das Adressen, aber wenn man aus Gründen der Wartbarkeit oder warum auch immer nur Mailadressen einer bestimmten Syntax zulassen möchte, wie es z.B.

    For example, Windows Live Hotmail only allows creation of email addresses using alphanumerics, dot (.), underscore (_) and hyphen (-).


    tat, muss das ja nicht heißen, dass man wie tab geschrieben hat, die Mails an Adressen mit doch auch noch andere Zeichen nicht weiterschickt und deshalb es auch zulassen könnte, sie als Weiterleitungsziel zu definieren. Dank an temesinko , bin dann wohl eh hier falsch.

  • Das löst zwar das ursprüngliche Problem nicht, aber spricht etwas gegen einen Workaround? Statt Weiterleitung die Zustellung in ein Postfach bei netcup und in weiterer Folge der Abruf alle paar Minuten über IMAP/POP3. Das kann man mit getmail/fetchmail wunderbar automatisieren. Einige Mailanbieter bieten so ein Feature sogar direkt an.


    Dass das nicht für alle Nutzer und Ziele eine Option ist, ist mir schon klar. Ich sehe Weiterleitungen aber sowieso spätestens seit SPF & DMARC als sehr problematisch an. Weiterleitungen sind eine Krücke, die langfristig gesehen immer mehr Probleme machen werden. Meiner Ansicht nach Fail by Design und damit meine ich nicht SPF/DMARC.

  • Hallo jni ,


    danke für deine offenen Worte und auch danke an alle Foren-Teilnehmer, die hier geholfen haben.


    In der Tat ist es so, dass wir hier von der verwendeten Hostingpanel-Software abhängig sind, die dieses Feature seitens des Herstellers nicht anbietet. Wie jni schon richtig angemerkt hat, gibt es die Möglichkeit, das Feature beim Hersteller zu "voten", so dass es dort ggf. priorisiert wird.


    Es tut uns Leid, dass wir dieses Feature nicht anbieten und deinen Anforderungen somit in diesem Punkt nicht gerecht wurden. Du kannst das Hosting, falls du dies wünscht, über unser CCP bequem mit unserer Zufriedenheitsgarantie zurückgeben und erhältst dann alle angefallenen Kosten zurückerstattet. Alle nötigen Informationen dafür findest du hier in unserem Wiki:

    https://www.netcup-wiki.de/wik…iedenheitsgarantie_nutzen

  • Was mir irgendwann jetzt aufgefallen ist: netcup Email-Weiterleitungen sind nicht wie bei meinem bisherigen Hoster auf nur 3 Adressen beschränkt, sondern können wohl beliebig lang sein - zumindest reicht es für meine Verteilerlisten. So konnte ich nun doch wechseln, indem ich unter meiner Domain hier nicht mehr an die liste17%hauptaddresse@example.com schicke sondern die dort verwalteten Adressen direkt eintrage.

  • Wie man unter "Mail Weiterleitungen funktionieren nicht" lesen kann, scheint auch + als Teil des localparts in Plex davon betroffen. Und ebenso, dass Plex sogar drei Kategorien von unterschiedlich gehandhabten Zeichen in localparts hat.

    • Die primäre Mailadresse (kein % im localpart möglich und ein + und folgender Teil wird sofern es den Teil vor dem + auch allein gibt nicht als eigenständige Adresse sondern als Filter der eigenständigen Adresse interpretiert),
    • die Weiterleitungsadressen (keine Adresse mit % möglich)
    • die E-Mail-Aliase für eine Adresse (kein % im localpart möglich, aber Aliase mit + werden wirklich an diese primäre Mailadresse zugestellt)