E-Mails kommen z.Z. nicht mehr an Webhosting Paket an

  • Hallo, gibt es eine Möglichkeit den Support am Wochenende zu erreichen? Ich habe gerade das Problem, dass keine E-Mails mehr bei einem Webhosting Paket EiWoMiSau (a2f2d) ankommen. Senden geht noch. Die zugehörige Domain ist eine extern aufgeschaltete und die MX Einträge weiterhin richtig gesetzt, ich habe lediglich einen dritten MX Eintrag ergänzt, weil ich einen Firmen Inhouse Server aufsetze, der hat aber eine hohe Priorität, der mail.domainname.de Server hat weiterhin die 10.

    Tools wie mxtoolbox zeigen keinen Fehler im Sinne, dass die angezeigten Domainnamen und angezeigten IP für die MX Einträge passen. Weiterhin habe ich mir selber von GMX, iCloud meiner mailcow E-Mails geschickt. Keine ist angekommen. Da ich "privat" bei netcup einen vServer mit einer mailcow.email Installation betreibe, habe ich mir von dort ebenfalls eine E-Mail geschickt, die leider auch nicht angekommen ist. Allerdings konnte ich in den Logs von mailcow sehen, dass ganz korrekt der Server mail.domainname.de mit der Priorität 10 angesprochen und an diesen die Mail verschickt wurde. D.h. "eigentlich" müsste dieser Server (er hat im Webhosting Paket den Namen mx2f2f.netcup.net mit der IP 188.68.47.47 angenommen haben. Im Postfach ist aber nichts einsortiert. Zudem habe ich jetzt noch den Webmailer für das betroffene Paket aktiviert und so in das Postfach geschaut, aber auch hier keine Spur von den drei Test-Emails.


    Einzige zusätzliche Änderung, die ich am gestrigen Freitag Abend vorgenommen habe, ist für die bei netcup zu diesem Paket registrierten E-Mails DNSSEC zu aktivieren. Da waren nicht alle Domains eingeschaltet. Nach meinem Verständnis sollte das aber keine Auswirkungen auf eine externe Domain haben.

  • Ich glaube, da habe ich ein Problem. Ich hatte dem Support in einem anderen Anliegen gestern Abend eine Mail über das Formular im CCP geschrieben und ungewöhnlicherweise keine Antwort erhalten. Es ging darum, dass ich eine Bestätigungsemail nicht erhalten habe.

    Zudem habe ich noch einen Test gemacht und mir selber vom netcup Webmailer selber eine E-Mail geschickt. Die ist auch nicht angekommen. Als ob alle E-Mails von netcup gerade verschluckt werden.

  • Dann solltest du ggf. sogar den telefonischen Notfall-Support in Erwägung ziehen. Achtung aber: Wenn das Problem in deinem Administrationsbereich liegt, wird dir dies in Rechnung gestellt. Liegt der Fehler bei netcup etc, ist es natürlich kostenlos.

  • Ich habe jetzt über mein privates Kundenkonto, bei dem ich auch ein Webhosting Paket und einen vServer habe, eine Mail zu diesem Problem geschrieben. Aber wenn kiwee auch ein Problem hat, liegt es doch vielleicht bei netcup.


    oliver.g Nein, mein Mailaccount ist selber über eine mailcow.email Instanz gehostet. Aber die Kontakt E-Mail Adresse des betroffenen Kontos ist halt zu der Domain, und wenn die keine E-Mails empfängt, kommen auch die Antworten von netcup nicht an.


    Habe mich eben entschlossen, bis zur Klärung des Problems, die Priorität unseres eigenen Server niedriger zu setzen und die netcup Server auf eine höhere Priorität zu schieben. Zudem werde ich jetzt versuchen auf einem vServer eine mailcow Instanz als Backup Server einzurichten. Ein Problem am Wochenende ist nicht so schlimm, wenn das Montag morgen noch existiert...

  • wieder das gleiche

    http://www.backscatterer.org/index.php


    Testresult for 188.68.47.228:

    This IP IS CURRENTLY LISTED in our Database.

    Please note that this listing does NOT mean you are a spammer, it means your mailsystem is either poorly configured or it is using abusive techniques.

    This kind of abuse is known as BACKSCATTER (Misdirected Bounces or Misdirected Autoresponders or Sender Callouts). Click the links above to get clue how and why to stop that kind of abuse.

    To track down what happened investigate your smtplogs near 28.05.2019 22:18 CEST +/-1 minute.

    You will either find that your system tried to send misdirected bounces or misdirected autoresponders to claimed but in reality faked senders, or your system tried sender verify callouts against our members near that time.

    So you should look for outgoing emails that have a NULL SENDER or POSTMASTER in MAIL FROM.

    Reading your logs carefully it shouldn't be a big deal to figure out what caused or renewed your listing.

    History:28.05.2019 22:18 CESTlisted

    A total of 2 Impacts were detected during this listing. Last was 28.05.2019 22:18 CEST +/- 1 minute.

    Earliest date this IP can expire is 25.06.2019 22:18 CEST.

  • trotzdem könnte man darauf reagiern und eventuell irgendwelche Default-Einstellungen am Mailserver anpassen. Hab zwar keine Ahnung aber auf Ihrer Webseite erklären die ziemlich genau was zu tuen wäre um nicht erneut auf der Liste zu landen.