Zwei Wordpress Seiten installieren

  • Hi,


    Ich habe auf meinem Server unter /httpdocs meine wordpress installation und eine laufende Seite. Ich würde nun gerne eine neue Seite mit wordpress installieren ohne die bisherige zu löschen, sondern beide parallel laufen lassen. Dafür müsste ich nun noch einmal Wordpress in einem seperaten Folder installieren. Um eine saubere Struktur zu halten würde ich gerne 2 Subfolder im httpdocs folder erstellen, sagen wir einfach /httpdocs/website1 und /httpdocs/website2.


    Wie kann ich die bestehende Seite am schonensten in den Unterordner website1 verschieben ohne dass sämtliche Verlinkungen in Wordpress brechen? Ist das überhaupt eine übliche und ratsame Vorgehensweise oder wie nimmt man solche Verschiebungen sonst typsicher Weise am besten vor?


    Ich würde mich sehr über Hilfe hierzu freuen! :thumbup:


    Viele Grüße

    AlphaX

  • Servus,


    wenn du Wordpress nur in einen neuen Ordner verschiebst, sollte das keine Probleme geben, wenn sich die Domain nicht ändert.

    Wenn du allerdings beide Webseiten mit einer Domain betreiben willst, z.B. https://meinedomain.de/web1 und https://meinedomain.de/web2 musst du bei der bestehenden Installation die Links anpassen. Am einfachsten geht das mit https://www.akeebabackup.com/ hiermit kannst du eigentlich nichts falsch machen. Wenn du die Webseite nur in einen Unterordner verschiebst und die Domain gleich bleibt, reicht es den Dokumentenstamm anzupassen.


    VG Fisi

  • Hi fisi,


    Vielen Dank für deine Antwort!


    Ich möchte tatsächlich nur die Ordner verschieben ohne weitere Domainanpassungen. Hintergrund ist, dass die bestehende Website auch noch gar nicht auf eine Domaine verlinkt ist. Die neue parallele Wordpress Installation soll lediglich nur Landing Page für ein anderes Projekt werden.


    Was genau meinst du mit Dokumentenstamm anpassen? Ich nehme an einen Unterordner "website1" in httpdocs zu erstellen und die gesamte Wordpressinstallation manuell reinzuverschieben reicht nicht aus?


    Danke!


    Viele Grüße

    AlphaX

  • Hallo AlphaX,


    dein Ansatz ist schon mal richtig. Unterordner im htdocs für jede Webseite anlegen ist der erste Schritt.
    Der zweite Schritt wäre dann, der Domain diesen neuen Ordner als DocRoot mitzuteilen (in den Hostingeinstellungen der jeweiligen Domain)


    Siehe: https://www.netcup-wiki.de/wik…ebhosting#Dokumentenstamm


    Ziel muss sein, dass jede Domain ihren eigenes Verzeichnis als Wurzelverzeichnis/DocRoot hat.

  • Hi fisi,

    Hi Rene,


    Danke für die Info. Änderung des Dokumentenstamms bezieht sich ja dann nur auf Anpassung der DE Domain auf den neuen Pfad, das erscheint mir logisch. Ich mache mir nur sorgen ob es Wordpress zerreißt, wenn ich einfach alle Installationdateien eine Ebene verschiebe.


    Ich hatte gelesen, dass man evt auch Anpassungen in der Datenbank und in den Permalinks machen muss?

  • Ich denke ich werde mich hierdran orientieren:



    Moving Directories On Your Existing Server

    Moving the WordPress files from one location on your server to another - i.e. changing its URL - requires some special care. If you want to move WordPress to its own folder, but have it run from the root of your domain, please read Giving WordPress Its Own Directory for detailed instructions.

    Here are the step-by-step instructions to move your WordPress site to a new location on the same server:

    1. Create the new location using one of these two options:
    2. Log in to your site.
    3. Go to the Administration > Settings > General screen.
    4. In the box for WordPress Address (URL): change the address to the new location of your main WordPress core files.
    5. In the box for Site Address (URL): change the address to the new location, which should match the WordPress (your public site) address.
    6. Click Save Changes.
    7. (Do not try to open/view your site now!)
    8. Move your WordPress core files to the new location. This includes the files found within the original directory, such as http://example.com/wordpress, and all the sub-directories, to the new location.
    9. Now, try to open your site by going to yourdomain.com/wp-admin. Note, you may need to go to yourdomain.com/wp-login.php
    10. If you are using Permalinks, go to the Administration > Settings > Permalinks screen and update your Permalink structure to your .htaccess file, which should be in the same directory as the main index.php file.
    11. Existing image/media links uploaded media will refer to the old folder and must be updated with the new location. You can do this with the Velvet Blues Update URLs or Better Search Replace plugins, WP-CLI's search-replace if your hosting provider (or you) have installed WP-CLI, manually in your SQL database, or by using the 3rd party database updating tool Search and Replace Databases Script * Note: this script is best used by experienced developers.
    12. In some cases your permissions may have changed, depending on your ISP. Watch for any files with "0000" permissions and change them back to "0644".
    13. If your theme supports menus, links to your home page may still have the old subdirectory embedded in them. Go to Appearance > Menus and update them.
    14. Sometimes you would need to restart your server, otherwise your server may give out an error. (happens in MAMP software (Mac)).
    1. If you will be moving your WordPress core files to a new directory, create the new directory.
    2. If you want to move WordPress to your root directory, make sure all index.php, .htaccess, and other files that might be copied over are backed up and/or moved, and that the root directory is ready for the new WordPress files.

    It is important that you set the URI locations BEFORE you move the files.


    https://codex.wordpress.org/Moving_WordPress

  • Ich habe es so gemacht wie in der Beschreibung von wordpress die ich zitiert hatte also erst die Adresse in Einstellungen ändern und dann alle Dateien in den neuen Folder schieben, at 1A funktioniert und alles <1 min gedauert :-)