Keine Windows-Benutzeroberfläche auf VPS

  • Hallo zusammen,

    leider bin ich auf dem Gebiet der VPS ein absoluter Neuling, habe deswegen ein paar Schwierigkeiten und würde mich sehr freuen, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte, nachdem der Support mich u.a. hierhin verwiesen hat. Ich hoffe ich habe den passenden Thread für meine Frage gewählt. Entschuldigt bitte auch, wenn meine Frage wohl etwas dämlich für alle Erfahrenen (wohl die meisten hier) ist.


    Ich möchte gerne eine bestimmte Software auf dem erworbenen VPS-Server auf einem Windows-Betriebssystem installieren und über Remote-Desktop von meinem eigenen PC aus ausführen. Auf die Empfehlung mit VPS bin ich bei meiner Suche gestoßen. Der Grund, weshalb ich die Software nicht über meinen eigenen PC arbeiten lassen kann, ist die zu bescheidene Internetverbindung hier in der ländlichen Region. Windows als Betriebssystem deshalb, weil ich damit vertraut bin. Da ich über den Wiki-Eintrag gesehen habe, dass eine Windows-Installation auf dem VPS von netcup möglich ist, habe ich mich dafür entschieden.


    Nun habe ich also die Windows Server 2012 R2 Testversion auf meinem VPS installiert, wie in der wiki-Anleitung beschrieben. Dies hat soweit auch funktioniert, Windows müsste eigentlich installiert sein.

    Leider finde ich jedoch nicht wie erhofft eine Windows-Benutzeroberfläche vor, wenn ich über ">_Bildschirm" im Control Panel auf meinen VPS zugreife. Es erscheint nach Anmeldung als Administrator lediglich die schwarze Windows-Konsole (cmd), mit der Anzeige: "C:/users/Administrator>" Keine Ahnung, ob das so "normal" ist bzw. wie ich nun vorgehen muss.

    Wenn ich über die Remotedesktop Verbindung an meinem PC eine Verbindung zum VPS herstellen möchte, erscheint folgende Fehlermeldung: "Der Remotedesktop kann aus einem der folgenden Gründe keine Verbindung mit dem Remotecomputer herstellen:
    1) Der Remotezugriff auf den Server ist nicht aktiviert
    2) Der Remotecomupter ist ausgeschaltet
    3) Der Remotecomputer ist im Netzwerk nicht verfügbar"

    Im Feld "Computer" habe ich die IP-Adresse des VPS angegeben, als Benutzername habe ich sowohl "Administrator", als auch meine Kundennummer getestet. Ansonsten habe ich im Vorfeld keine weiteren Einstellungen vorgenommen, da ich mich hiermit leider wie gesagt nicht wirklich auskenne.


    Ich hoffe wirklich, dass jemand hier die Muße hat, einem absoluten Anfänger in diesem Bereich weiterzuhelfen, sodass ich Zugriff auf meinen VPS in Form einer Windows-Benutzeroberfläche bekomme. Ich wär unglaublich dankbar! ^^

  • Vermutlich hat Dragon Recht und du hast wirklich die Core-Variante vom Windows Server installiert, dieser kommt (weitestgehend) ohne grafische UI daher.


    Eine Neuinstallation (der richtigen Version) ist aber nicht zwingend erforderlich, du kannst die GUI auch in der Powershell nachinstallieren.


    Powershell von der Cmd aus starten:

    Code
    1. powershell


    Und dann in der sich nun öffnenden Powershell die fehlenden Features nachinstallieren:

    Code
    1. Install-WindowsFeature Server-Gui-Mgmt-Infra,Server-Gui-Shell –Restart


    Gruß
    René

  • Danke René, werde ich gleich mal probieren!

  • Die Core-Variante der Windows-Installation war in der Tat der Knackpunkt. Jetzt hab ich eine Bedienoberfläche, danke nochmals! Jetzt muss ich nur noch das mit der Internetverbindung auf dem VPS hinbekommen, dann wär ich rundum zufrieden :D

  • Bist wohl auch ein neuer in dieser Welt, ja du hast kein Internet. Liegt daran, dass du kein VirtIO für das Netzwerk installiert hast. Treiber CD rein schmeißen, Treiber auswählen, Aktualisieren von Medium und dann einfach Pfadbuchstabe von CD angeben fertig.


    Balloon Treiber nicht vergessen!

  • Ja, wie eingangs beschrieben bin ich ein absoluter Neuling auf dem Gebiet VPS, habe bis vor 3 Tagen noch nicht einmal wirklich davon gehört :rolleyes: Benötige den VPS auch wirklich nur für kürzere Zeit. Danke auf jeden Fall für die Hilfe, werde das mal versuchen mit den Treibern!

  • Und wieder die übliche Predigt:


    Als Neuling einen Server direkt ins Internet zu setzen ist grob fahrlässig, wenn man sich nicht auskennt mit dessen Absicherung! Grundsätzliche Kenntnisse in Sachen Firewallkonfiguration und sichere Anmeldeoptionen sind essentiell.


    Ansonsten kannst du dich auch mit ner Ladung Steaks in die Savanne setzen, in der Hoffnung, dass nur Elefanten und Giraffen deinen Weg kreuzen ;)


    Kleiner Tipp noch für dein Problem: RDP ist von Haus aus nach der Installation deaktiviert und muss unter System -> Remoteeinstellungen erst noch aktiviert werden.


    Gruß Oli