Wie löse ich die Certbot DNS challenge?

  • Liebe Leute,


    irgendwo mache ich einen Fehler. Aber ich bin zu doof dazu und sehe es nicht.


    Ich nutze den Abyss-Webserver mit integriertem Certbot und nun hänge ich an der DNS01-challenge.


    Die Aufgabe ist:

    Add the following DNS record to website.de and press Test DNS-01 Challenge

    Code
    1. _acme-challenge.website.de. 300 IN TXT "ThisIsSomeRandomCode"

    Wenn ich nun im CCP unter Domains/DNS Zone folgendes eintrage:

    Code
    1. Host                            Type    MX    Destination
    2. _acme-challenge.website.de      TXT    (n/a)  ThisIsSomeRandomCode

    ...und es speichere, bekomme ich stetig eine Fehlermeldung, der Text sei nicht gefunden worden.


    Mache ich irgendwas in der Syntax falsch? BIN ICH BLIND?!?!?! :rolleyes:

  • Danke für den Hinweis - also wirklich die Syntax... grrrr...


    Aber kann es sein, dass diese Durchführung so richtig lange dauert?


    Der ACME-Bot im Abyss zeigt seit einigen Stunden an:

    ACME order processing queued

    ACME account processing queued


    Also wurde die Challenge gefressen, aber es scheint dennoch zu "hängen"... :/

  • Ich nutze für alle SSL Zertifikate acme.sh, für die Domains hier bei Netcup habe ich nen 300sec delay im request, hatte damit noch nie Probleme. Kurze Frage, warum nutzt du Abyss? Was spricht gegen Apache oder nginx? Letzteres verwende ich fast ausschlißlich, sowohl als webserver, als auch als reverse proxy :)
    Im Vergleich zu Apache auch eher ein leichtgewicht und relativ sparsam :)

  • Ich nutze für alle SSL Zertifikate acme.sh, für die Domains hier bei Netcup habe ich nen 300sec delay im request, hatte damit noch nie Probleme. Kurze Frage, warum nutzt du Abyss? Was spricht gegen Apache oder nginx? Letzteres verwende ich fast ausschlißlich, sowohl als webserver, als auch als reverse proxy :)
    Im Vergleich zu Apache auch eher ein leichtgewicht und relativ sparsam :)

    Zum eigentlichen Thema: Leider hängt mein Server IMMER NOCH beim oben genannten "queued" Status. Irgendwas ist faul...X(


    Und jetzt ziehe ich meine feuerfeste Kleidung an: Ich habe nur Macs :S und bin nicht so irre bewandert mit dem Terminal... daher bräuchte ich schon einen Server mit so was wie ner GUI...:whistling:

  • Ich habe nur Macs und bin nicht so irre bewandert mit dem Terminal... daher bräuchte ich schon einen Server mit so was wie ner GUI...

    MacOS hat auch ein Terminal. Und viele Befehle sind sogar ähnlich, da MacOS ein POSIX-konformes Unix Betriebssystem ist.

    Einige Binaries laufen sogar auf Mac und Linux gleichzeitig...


    Server und GUI schließen sich größtenteils aus. Habe mich auch ernsthaft gefragt, wozu man die Metro Oberfläche unter Windows Server braucht.

  • Update: Ich habe Abyss ins Abyss geschossen und habe mich dazu durchgerungen, Apache mit dem Terminal händisch zu konfigurieren.


    Ich habe zwar den ganzen Tag dafür gebraucht, aber nun läuft der Webserver - mit Zertifikat. 8)

    Glückwunsch. Wenn man die ersten Berührungsängste verloren hat ist so ne Console wirklich praktisch :D