Suche deutsche Anleitung für Munin um einen entfernten Server zu überwachen.

  • Ich nehme mal an, Du hast jedem System eine eigene IP-Adresse fürs vLAN spendiert? Aus dem gleichen Subnetz? Firewall bedacht, sofern vorhanden?


    Manchmal hilft auch ein Neustart des Servers, wenn man beim Testen der Netzwerkkonfiguration zu viel zerstört hat. Ginge natürlich auch im laufenden Betrieb, aber ein Reboot ist teilweise schneller.

    Ich vermute auch die Firewall. Da muss ich nochmal schauen. Ansonsten 2 verschiedene IPS verwendet. Danke für deine Antwort :)

    Zitat

    Webhosting Spezial Mini Aktion +++ Webhosting 8000 SE Aktion

    VPS 200 G8 +++ VPS 2000 G8 Plus Neujahrskracher

  • Ich habe noch eine Verständnisfrage. Habe in einem anderen Beitrag von Nic's gelesen und Bei dem kostenlosen VLan stand ja auch dass Nic's inklusive wären. Mir erschließt sich das alles irgendwie nicht. Habe auch schon Google befragt. Da habe ich aber nur Beiträge gefunden, wo zwischen heimischen Routern und PC's Verbindungen hergestellt werden.

    Verstanden habe ich, dass Netcup mit dem VLan eine zweite Ethernetschnittstelle virtuell zur Verfügung stellt. Wenn ich früher zwei Rechner mit einem Netzkabel verbunden habe, dann musste ich auch interne IP's vergeben. So hatte ich auch die Antwort von

    817-dc332d18a24fc8ba8c9f290ace3a70875f93da95.jpg

    killerbees19 verstanden. Welche Funktion haben die Nic's und wo werden sie definiert?

    Zitat

    Webhosting Spezial Mini Aktion +++ Webhosting 8000 SE Aktion

    VPS 200 G8 +++ VPS 2000 G8 Plus Neujahrskracher

  • Hay,

    Verstanden habe ich, dass Netcup mit dem VLan eine zweite Ethernetschnittstelle virtuell zur Verfügung stellt. Wenn ich früher zwei Rechner mit einem Netzkabel verbunden habe, dann musste ich auch interne IP's vergeben. So hatte ich auch die Antwort von

    die VLAN-Nics "findest" Du im SCP. Du hast jetzt ZWEI Netzwerkkarten und ZWEI Netzkwerkkabel im Rechner stecken. Das eine Netzwerkkabel geht (vereinfacht) zum Switch für das böse Internet, das andere Netzwerkkabel geht zu einem anderen Switch, der Deine Rechner untereinander vernetzt.


    Das zweite Netzwerkinterface (jeweils auf den beiden Servern) versiehst Du mit internen IP-Adressen aus einem gemeinsamen privaten Netz, zb 192.168.55.0/24, also das eine virtuelle Interface bekommt die 192.168.55.1, das andere auf dem anderen Rechner die 192.168.55.2 und wenn Du die Netzwerkmaske auf beiden dann auf 255.255.255.0 gesetzt hast, sollten die sich schon gegenseitig pingen können (sofern keine Firewall blockt).


    CU, Peter

  • Danke für deine Antwort.
    Ich frage jetzt einfach noch mal ganz blöd, damit ich die Begriffe besser zuordnen kann.
    1. Im SCP habe ich unter dem Punkt Netzwerk bei beiden Servern die zweite Netzkarte aktiviert. Weitere Einstellungen sind nicht zu sehen. Ist mit NIC die Netzwerkkarte gemeint, die bei beiden Server die gleiche Bezeichnung hat?
    2. killerbees19 hat ja ein Beispiel aufgezeigt. Das hatte ich unter /etc/network/interfaces so eingetragen wie er es oben angegeben hat. Ist das der richtige Ort?
    3. Muss noch irgendwo anders etwas eingetragen werden?
    Ansonsten kann es nur noch die Firewall sein.
    Lg

    Zitat

    Webhosting Spezial Mini Aktion +++ Webhosting 8000 SE Aktion

    VPS 200 G8 +++ VPS 2000 G8 Plus Neujahrskracher

  • Hallo Ihr Lieben!

    Ich danke euch herzlich für eure Antworten.

    Durch eure Beiträge wurde klar, dass meine Konfiguration in Ordnung ist und es an der Firewall liegen musste.

    Ich habe dann in dem Forum von KeyHelp nach den Firewalleinstellungen gefragt. Dort brachte mich jemand darauf, was ich die ganze Zeit übersehen hatte...

    Die IP-Bereiche die ich für das VLAN nutzen wollte waren standardmäßig komplett blockiert.

    Nun können sich die beiden Server direkt anpingen.

    Zitat

    Webhosting Spezial Mini Aktion +++ Webhosting 8000 SE Aktion

    VPS 200 G8 +++ VPS 2000 G8 Plus Neujahrskracher