Eigener Mail-Server bei Webhosting?! - Wie?

  • Hallo liebe Gemeinde,


    ich habe das Problem, daß Netcup die Anzahl ausgehender eMails auf 100 /h limitiert hat... (Allein die Mitgliederzahl beläuft sich dieses Schuljahr auf 107 Mitglieder und deren Stellvertreter, schreibe ich alle eingetragenen Eltern im Bezik an, bin ich bei rd 1.480 Empfängern) Im WCP sah es so aus, als könne ich auch "Unbegrenzt" einstellen - Aber das war wohl nichts, "Ätsch" sagt der Support dazu.

    Das würde meinen Rechner also für den ganzen Tag sperren :(


    Hier habe ich gelesen, daß auch bei einem Webhostig-Paket (Sommer 19-Paket, also 400 GB für je Web & Mail) eine eigene Installation möglich wäre. Ich spiele zwar jetzt mit dem Gedanken, allerdings kenne ich mich damit nicht aus und habe auch keinen Schimmer über den Aufwand & Fallstricke dazu, geschweige denn, ob dieses mein Problem wirklich lösen würde...


    Hier bräuchte ich mal eure Kenntnisse und ggf. jemanden, der mir bei Bedarf unter die Arme greifen könnte bzw. würde!


    Weitere Frage:

    Evt. ziehe ich mit einer zweiten Domain ebenfalls zu Netcup um über diese Domain realisiere ich hauptsächlich den Service "eMail-Postfächer für Mitglieder".

    Frage: Ist es bei einer eigenen Installation möglich, alle Mitglieder-Adressen in einer Aktion (z.B. TXT-Datei) einzurichten?


    LG RF

  • Hallo,


    ich glaube die eigene Installation bezog sich auf RoundCube, das ist allerdings nur ein Wabmailer, also salopp gesagt ein E-Mail Client.

    Einen eigenen Mailserve rwirst Du dort nicht installieren können.


    Gruß Eckhard

  • Ich denke hier wäre ein Angebot auf Grundlage https://www.netcup.de/professi…managed-privateserver.php machbar.

    Bedenke aber bitte: in den Netcup AGB werden Massenmails explizit ausgeschlossen.


    Hier gibt es spezielle Newsletter-Dienstleister, davon sogar einige kostenfrei:

    - Amazon SES

    - mailchimp

    - JP Berlin (https://www.jpberlin.de/mailinglisten/newsletter-versand/)

    - sendgrid

    - mailgun


    Schau auch gerne in diesen Beitrag: https://forum.netcup.de/anwend…-bekomme-ich-zugang-dazu/

  • Ecki

    Jep, hast Recht - klarer Gedankenfehler, der konsequent weitergedacht wurde


    H6G

    Schöne Ideen, aber auch nicht praktikabel...

    45 €+ p.M. kann ich nicht in ein Elterngremium stecken, der keinen Pfennig besitzt

    Die eMails (allesamt einzeln generiert, enthalten i.d.R. auch unterschiedliche Texte) sollten schon von unserer Adresse kommen und nicht von Mail@massenmail.undco (sofern das dort überhaupt möglich ist).

    Das ist mit meinem Mailprogramm, über verwendete Vorlagen, definierte Regeln, sowie aktuell gehaltener DB leicht machbar. Von daher kannn ich -auch mit Hinblick auf etwaige Nachfolger- keine webbasierten Dienste nutzen.



    Der Thread hat mir aber schon etwas weitergeholfen (100+ = zurückgehalten und später versendet)... Ist zwar auch nicht wirklich schön, aber -zumindest bis zu einer besseren Lösung- praktikabel...

    Evt. lässt sich das ja auch doch noch etwas erhöhen (um zumindest einen Teil zu bereinigen - Das muss ich nochmal mit dem Support klären...



    LG RF

  • keine webbasierten Dienste nutzen.

    Die Teile nehmen E-Mails auch über SMTP an und können selbstverständlich von deiner E-Mail Adresse aus senden. Ich denke nicht, dass da als Absender massenmail.undco bei irgendeinem produktiven Setup genutzt wird.


    Amazon SES bspw. nimmt die E-Mails so an und schickt sie los - als würdest du sie bei Netcup einliefern.

  • Ich danke euch für eure Hinweise... Dann werde ich mir diese Dienste wohl doch nochmal genauer anschauen...!

    Eine Frage noch: Was ist dieser SPF Record und wo muss ich dann was eintragen/ändern?


    LG RF

  • Was ist dieser SPF Record und wo muss ich dann was eintragen/ändern?

    Der SPF Record ist im DNS der Domain ein TXT Record, der definiert, welche Server alles E-Mails versenden dürfen.

    Dabei kann auf den MX Record verwiesen werden, auf IP Adressen und Hostnames oder auf andere SPF Records.

    Zusätzlich kannst du noch definieren, wie Server behandelt werden, die auf der Liste nicht stehen.


    Code
    1. dig +short h6g.de TXT
    2. "v=spf1 include:_spf.google.com a:mail.netcup.net ~all"
    3. dig +short zil.li TXT
    4. "v=spf1 mx a:epsilon.h6g-server.net a:lambda.h6g-server.net ~all"