Nextcloud + Wordpress bei Paket EiWoMiSa

  • Hallo zusammen,


    ich habe das folgende Paket:

    https://www.netcup.de/bestellen/produkt.php?produkt=2042


    Installiert habe ich Nextcloud mit einem User (nur ein paar Bilder vom Handy) und 4 mal Wordpress mit jeweils sehr(!) wenigen Besuchern. Trotzdem ist die Seite enorm träge:

    https://ac-competizione.de


    Ist das zu viel für das Paket oder liegt es an mir? Vielleicht könnt ihr als erfahrene User ja mal einen kurzen Blick daraf erfen, vielen Dank!


    Liebe Grüße,

    Max

  • Hay,


    laut google speed insight ist in Summe eine 74% bei einem Test, 68% bei einem zweiten Test. Gibt bessere, aber auch wesentlich schlechtere. Auf meinem RS8000 (welcher sich nicht über Ressourcen beschweren kann) liegt mit einer Wordpress-Seite auch nur bei 79%, beim zweiten Test bei 80% - sie ist ingesamt aber schneller.


    Also lautet die Antwort teils-teils.


    Bei dem Produkt ist bereits bekannt, dass die Auslieferung des ersten Bytes (TTFB) recht lang ist - in Deinem Fall zwischen 2 und 4 Sekunden, bei meinem RS8000 120ms. Außerdem merkt man, dass es ein shared Hosting ist. Sind gerade Leute auf den anderen Seiten (anderer Kunden) unterwegs, wird es bei Dir langsamer. In dem Fall liegt es am Produkt.


    Auf der anderen Seite, hast Du Javascript eingebunden, das sich gegenseitig blockiert - Script 1 lädt Script 2, Script 2 lädt Script 3, Script 4 läd nicht, bevor 2 geladen ist usw. Da lässt sich sicher auch noch etwas tun - es sieht so aus, als ob Du die jquery-Geschichten in viele kleine Teile geteilt hast, das könnte die Ursache sein. Bei mir habe ich nicht aufgeteilt und das komplette jquery kommt in einem Rutsch rüber. Gut bei http1.1, schlecht bei http2 :) Insofern - einen Tod muss man hier sterben.


    Vielleicht (wenn es Wordpress ist), mal mit einem Cache arbeiten, z.b. wp fastest cache ist ganz gut.


    CU, Peter

  • Hay,

    Das kann doch nicht normal sein?

    doch, das ist leider EUR 4,76/Monat normal... ich habe mit meinem billigem Webhosting mal getestet (ist mir eingefallen, dass ich auch noch sowas habe) und da sind es 2 Sekunden TTFB. Beim zweiten Test war er allerdings viel schneller (90 ms).


    Ein normales Webhosting ist ein bißchen unberechenbar.


    CU, Peter

  • Also ist mein Server quasi einfach nur sehr sehr sehr sehr "gut" gebucht?


    Also weder bei x,y noch bei z hatte ich so extrem langsame Wordpress-Installationen. Das macht dann aus einem sehr günstigen Webspace eine noch günstigen Sammelplatz für Domains. Schade, da hatte ich in meiner Naivität mehr erwarte (ja ich weiß, sollte man zu dem Preis vielleicht nicht).


    Ich habe jetzt soweit mal wieder ein Cache-Plugin aktiviert. Läuft es bei dir damit jetzt auch besser?

  • Hay,

    Ich habe jetzt soweit mal wieder ein Cache-Plugin aktiviert. Läuft es bei dir damit jetzt auch besser?

    grad mal getestet, deutlich besser (auch gefühlt im Browser). Speedtest gibt sogar 94% bei Desktop (was super ist). Zumindest mal im Moment :D vielleicht sind alle User beim Abendessen...


    CU, Peter

  • Ich habe eine Verständnisfrage, die nicht direkt was mit diesem Thread hier zu tun hat, aber ich hoffe es ist trotzdem ok, dass ich sie hier stelle:


    Ich bin gerade überrascht, dass es das Paket "Webhosting EiWoMiSau" gibt. Wenn ich den Link anklicke, sehe ich das Produkt und kann es auch bestellen. Wenn ich aber auf https://netcup.de/ ist es nirgends aufzufinden. Übersehe ich es auf der Website, oder ist das nur per Link aufrufbar?


    MfG

    Dominik

  • Ich bin gerade überrascht, dass es das Paket "Webhosting EiWoMiSau" gibt. Wenn ich den Link anklicke, sehe ich das Produkt und kann es auch bestellen. Wenn ich aber auf https://netcup.de/ ist es nirgends aufzufinden. Übersehe ich es auf der Website, oder ist das nur per Link aufrufbar?

    Das Produkt sollte aktuell eigentlich ausverkauft sein. Solche individuellen Angebote werden auch nur unter netcup-sonderangebote.de beworben.

  • Die Performance von Aktionsprodukten unterscheidet sich meist von den regulären Webhosting-Tarifen, in denen es ja z.B. eine RAM-Garantie gibt. Generell ist ein Caching-Plugin bei Wordpress sowieso immer sinnvoll, gerade bei vielen Plugins kann es sonst schon mal träge werden. Bei mir läd deine Seite allerdings blitzschnell.

  • Die Performance von Aktionsprodukten unterscheidet sich meist von den regulären Webhosting-Tarifen, in denen es ja z.B. eine RAM-Garantie gibt.

    Dann sollte man vielleicht den Namen "Eierlegendewollmilchsau" überdenken und daraus etwas anderes machen.


    Quote
    PHP Memory Limit: 512MB (1GB Webhosting 8000)
    PHP Upload Filesize: 128 MB
    PHP Execution Time: 60s (120s Webhosting 8000)

    Das suggerierte für mich als Laien zumindest die halbe Leistung des Webhosting 8000 Pakets. Vom Preis käme das ja auch in etwa hin dann.


    An Plugins liefen bei mir übrigens ein Datenschutz-Plugin, contactform7, Nextgen-Gallery, tablepress, gutenberg und WP Statistics (das zu deaktivieren bringt keinen nennenswerten Unterschied).

  • Dann sollte man vielleicht den Namen "Eierlegendewollmilchsau" überdenken und daraus etwas anderes machen.

    Warum? Alle im Paket enthaltenen Leistungen werden ganz klar im Angebot aufgeführt. Zudem kann jeder vor Kaufabschluss die einzelnen Angebote von netcup transparent vergleichen.


    Für unter 5€ bietet netcup hier ein sehr gutes Angebot mit einem hohen Funktionsumfang. Das man hier kein Performancewunder erwarten kann sollte einem eigentlich bewusst sein.

  • Also für mich war das bei der Buchung nicht klar.


    Für mich war es ein sehr günstiges leistungsstarkes(!) Paket als Werbeaktion. Ich war einfach davon ausgegangen, dass eine 0815 Wordpress-Installation ohne nachzuhelfen gut bis sehr gut läuft.


    Hätte ich gewusst, dass das Paket von der Leistung so weit unterhalb der 4000er Pakete liegt (ist das so?) hätte ich mir eines davon geholt.


    (ich mag netcup übrigens :p)

  • Naja, unter einer eierlegenden Wollmilchsau verstehe ich sicher nicht etwas, das alles ganz besonders toll kann. Es mag zu vielem zu gebrauchen sein, aber die beste Performance wird es nicht bei allem haben können. Wobei, ich habe da vor einiger Zeit ein paar Tests gefahren, es gab beim Aufbau der identischen Website keine signifikanten Unterschiede zwischen der Wollmilchsau und Webhosting 4000 und 8000. Mehr als 10% längere Zeit für den Aufbau einer dynamische Website gegenüber Webhosting 8000 war das ganz sicher nicht, im Schnitt eher weniger. Mit dem Webhosting 4000 durchaus vergleichbar und auch mit anderen Hostings, Namen nenne ich hier mal keine. Die fehlende RAM-Garantie macht sich wohl eher unter Last bei vielen gleichzeitigen Zugriffen bemerkbar. Und welches Hosting auf dem gleichen Server bei starker Auslastung mehr CPU-Zeit bekommt, mein 8000er oder die Wollmilchsau? Ich würde eher auf das 8000er wetten. Und Wordpress ist jetzt auch nicht gerade als Performance-Wunder bekannt. Zumindest nicht ohne entsprechende Optimierung. Google Pagespeed hat mittlerweile seine Bewertung daran angepasst. Contao Kundenwebsites, die früher ohne große Optimierung ca bei 88/95 (Mobil/Desktop) lagen sind jetzt plötzlich alle bei 100/100 ohne jegliche Änderung ;).


    20 de-Inklusiv-Domains, damit ist ein großer Teil des Preises auch schon aufgefressen. Selbst wenn man da nur 10 Cent rechnet sind die ersten 2 Euro schon weg. Relativ viel SSD-Web- und Mailspace... Und die Angabe bei der max_execution_time ist auch falsch, vermutlich einfach veraltet. Alle regulären Webhostings haben 180 Sekunden, nicht 120 Sekunden.

  • Eine ergänzende Frage:


    Es gibt ja regelmäßig die 4000/8000er zum Angebotspreis.

    Ist da dann auch mit deutlich weniger Performance gegenüber der Volpreis-Variante zu rechnen wie bei der EiWoMiSa im Vergleich zum 8000er Paket?

    Oder bleibt es bei der gleichen Kundenanzahl (oder was auch immer für Performancverantwortlich ist)?


    Freundliche Grüße,

    Max