Wunsch: Info "neue KVM Version verfügbar" an Client durchreichen

  • Aktuell bekommt man nur im SCP die Info, dass eine neue KVM Version verfügbar ist.


    Mein Wunsch wäre, dass diese Info an den Client durchgereicht wird, z.B. über einen Bios/ACPI String.

    Das wäre auch ein Stelle, wo man andere wichtige Infos zum Client durchreichen könnte.


    So könnte ich die Info von meinem Client System bekommen, ohne dass ich mich im SCP einloggen muss.


    Gibt es da ggf. schon einen Standard für KVM, den netcup verwenden könnte ?


    Vielen Dank!

  • wie sollte man die Info vom darunter liegenden System erhalten?

    (das muss ja unabhängig vom Guest-OS sein, oder nicht?)

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 1000 G8 Plus; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Das hat IMHO beim Gast-System überhaupt nichts zu suchen. Das betrifft den Host, und ich kenne bisher keine Hardware, die ihrem Betriebssystem Bescheid sagt "kauf mich mal neu, gibt n Update". Von daher ist dafür wohl ein API-Call o. Ä. die sinnvollste Lösung - und den gibts ja schon.

  • wie sollte man die Info vom darunter liegenden System erhalten?

    nicht vom darunter liegenden System, sondern von dem darüber liegenden Host-System von netcup

    (das muss ja unabhängig vom Guest-OS sein, oder nicht?)

    daher meine Idee, die Info vom netcup Host an mein Client System über einen BIOS/ACPI String weiterzugeben.

    Selbst wenn sich hierfür eine Möglichkeit finden sollte, was nützt es dir, wenn der Gast weiß, dass eine neue KVM-Version verfügbar ist?

    Dann weiß ich: Ein Log-in im SCP lohnt sich, um ggf. den Client neuzustarten!


    Ne Mail fände ich auch praktisch.

    JA, eine email, das wäre auch praktisch!



    Du meinst mit getVServerUpdateNotification?

    Verstehe ich richtig: in meinem Client System rufe ich das auf ?

    Wie ?

    Also dem Gast-System gebe ich bestimmt nicht meine Zugangsdaten für das SCP.

    Oder habe ich das falsch verstanden ?

  • Verstehe ich richtig: in meinem Client System rufe ich das auf ?


    […]


    Also dem Gast-System gebe ich bestimmt nicht meine Zugangsdaten für das SCP.

    Du hast es Dir eigentlich schon selbst beantwortet. Am gleichen System sollte man das natürlich nicht ausführen, wenn es nicht unbedingt sein muss.


    Ich persönlich würde es z.B. in einer gut abgesicherten VM zu Hause oder auf einem Raspberry Pi ausführen. Wie genau kann ich Dir allerdings nicht beantworten, da ich die API-Funktionen des SCP nicht nutze.


    Ob man sich diesen Aufwand antun möchte, nur um ein winziges Flag auszulesen, muss jeder für sich entscheiden.

  • nicht vom darunter liegenden System, sondern von dem darüber liegenden Host-System von netcup

    daher meine Idee, die Info vom netcup Host an mein Client System über einen BIOS/ACPI String weiterzugeben.

    doch schon vom darunter liegenden System, sonst kannst Dir das gleich sparen, weil ja das darüberliegende System

    kein Problem hätte evtl. wenn man es denn einbaut ein Mail zu senden ..., und dies ist vom darunter liegenden System losgelöst,

    was es in Summe auch sein muss, weil es f. alle Guest-OS ident gehen muss; oder anders: der Host weiß nicht welches Guest-OS

    ich verwende ...

    Grüße / Greetings

    Walter H.


    RS 1000 SAS G8 xRAM; RS 500 SSD G8; VPS 1000 G8 Plus; VPS 200 G8 Akt.; Webhost. 1000 m. 75%

  • Ob man sich diesen Aufwand antun möchte, nur um ein winziges Flag auszulesen, muss jeder für sich entscheiden.

    Genau, für diese "lapidare" Info möchte ich weder Login noch Passwort irgendwo angeben, auch nicht extra im SCP.


    Die beste Idee, die auch Client unabhängig läuft, wäre dann wohl eine optionale Aktivierung eines Info Newsletter im SCP zu seinen Servern.


    Möglicher Inhalt:

    • neue KVM version verfügbar (Power-Cycle notwendig)
    • state changed (reboot/up/down)
    • Auslastung CPU/RAM >xx
    • Festplatten Belegung >xx %
    • Traffic > xx /Tag (im Hinblick auf die 80TB)