IP Weiterleitung an Unterordner

  • Guten Tag zusammen,


    falls ich mich im falschen Bereich befinde, einfach verschieben. Bin ein absoluter Neuling.


    Ich habe mir eine Domain gekauft und dort meine Weiterleitung auf die von netcup zur Verfügung gestellte IP-Adresse in den DNS Einstellungen eingestellt.

    Nun möchte ich aber nicht auf die IP Adresse verwiesen werden, sondern auf einen Ordner in einem Unterordner.


    Meine Frage ist nun: "Wo finde ich diese Einstellung?"


    Beispiel:


    http://www.Beispiel.de -> 192.168.0.1 -> 192.168.0.1/Unterordner/Zielordner



    Vielen Dank!

  • Hallo,


    hilfreich wäre hier erst mal zu wissen, welches Produkt Sie verwenden.

    Eingeordnet ist der Beitrag under "SCP", welches das Controlpanel für Root/Vserver ist.


    Allerdings tippe ich Aufgrund Ihrer Fragestellung darauf, dass Sie ein Webhosting besitzen?



    Mit freundlichen Grüßen

    Meine (Netcup) Produkte: VPS 1000 G7 SE, S 1000 G7, VPS 200 G8 Ostern 2019, IPs, Failover..

  • Darauf habe ich Nextcloud installiert.

    Wenn du das hinbekommst, inkl. Sicherheitskonfiguration und Administration eines eigenen 1Gbit/s-Servers, dürften dir folgende Informationen ausreichen:


    Der vHost (apache) bzw. server (nginx), der die HTTP-Anfragen bearbeitet, sollte entweder weiterleiten (301-Redirect) oder das Stammverzeichnis wird auf den Ordner geändert (dann "fehlt" allerdings der Pfad im Browser - also man sieht unter 1.2.3.4 dann direkt die Inhalte aus Ordner/Unterordner).

  • Die Installation habe ich manuell mit Potty gemacht.

    Da ich das ganze aber via Tutorial durchgeführt habe und somit keinerlei Erfahrung mit SSH habe, würde ich alles weiter vie Froxlor machen.

  • Benutzt du Apache? Wenn ja: Erstell mal eine Datei namens .htaccess unter /var/www (oder wo auch immer dein DocumentRoot ist) mit folgendem Inhalt:


    Quote


    Eventuell index.html durch index.php ersetzen, je nachdem was als DirectoryIndex gesetzt ist. Wenn das nicht funktioniert, musst du in deiner vhost-Config noch AllowOverride auf all setzen.

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    www.raucher-werden.de - www.serioese-alternative.de - www.jeff-media.de

  • Prinzipiell hast du dann hier bereits 2 Möglichkeiten gehört.


    Einmal die Anpassung des Apache VHost (oder nginx Server, kommt auf die eingesetzte Software an) oder eben eine simple Weiterleitung von einem Pfad auf einen anderen Pfad.

    Meine (Netcup) Produkte: VPS 1000 G7 SE, S 1000 G7, VPS 200 G8 Ostern 2019, IPs, Failover..

  • […] und somit keinerlei Erfahrung mit SSH habe […]

    Dann ist ein Unmanaged (v)Server eindeutig die falsche Wahl! Ohne weitreichende Linux Kenntnisse (im Terminal) administriert man keine Server. Du haftest für alles, was damit passiert.


    Tipp: Server im SCP herunterfahren, den Autostart in den Einstellungen deaktivieren und das Produkt kündigen – sofern bei Deinem Tarif vorhanden auch über die Zufriedenheitsgarantie möglich. Alternativ einen fähigen Linux-Administrator beauftragen, der sich um die dauerhafte Betreuung des Servers kümmert.


    Für Dich die bessere Wahl: Ein normales Webhosting Paket oder ein Managed Server.

  • Auch wenn man ohne Kenntnisse keinen Server im Internet betreiben sollte: Per SSH den Root-Login deaktivieren, nur PublicKeyAuth erlauben, alle Ports blocken und den Zugriff nur von der heimischen IP-Adresse zulassen (wenn sich diese nicht zu häufig ändert). Außerdem regelmäßig Sicherheitsupdates installieren.

    ChestSort: Automatische Kistensortierung in Minecraft - www.chestsort.de


    www.raucher-werden.de - www.serioese-alternative.de - www.jeff-media.de

  • Ich habe genau deshalb den Server so gewählt, um alles darüber zu lernen. Learning on the Job (Hobby)

    Darf man fragen, wieso Du nicht in einer lokalen VM am eigenen PC oder z.B. mit einem Raspberry Pi "lernst"?


    Für normale Webanwendungen braucht man im Normalfall keinen (v)Server, das schafft Webhosting auch. Der Wartungsaufwand für einen Server sollte nicht unterschätzt werden, vor allem wenn man nicht die notwendigen Kenntnisse hat.