WordPress Installation Fehlgeschlagen

  • Hallo Community,


    ich bin neu bei Netcup und habe mir mit einem Kollegen einen Reseller Server angeschafft.

    Nach dem einrichten, wollte ich nun für unsere Website im zugehörigen Abonnement WordPress installieren.

    Leider kommt immer die Nachricht "Fehler beim Installieren von WordPress". Als Begründung kommt dann nur ein kleiner Kreis (Bilder im Anhang).

    Das Abonnement und das Service-Paket sind miteinander Synchronisiert und es sind überall die grüne Kreise mit den Haken.

    Auch nachdem ich alle Abonnements, Kunden und Service-Pakete gelöscht und habe und es nochmal versuchen wollte, hat es nicht funktioniert.


    Ich hoffe uns kann jemand helfen, da wir langsam nicht mehr wissen, was man noch machen kann.

    Zu diesem Thema habe ich auch nichts bei Google gefunden, deswegen erhoffen wir uns hier einen Tipp.



    Vielen Dank im voraus:)Screenshot (9).pngScreenshot (10).png

  • Hallo,


    welche Fehlermeldungen hast Du in den Logs stehen? Die Logs in Plesk zu dem jeweiligen Webspace findest Du unter Protokolle.


    VG

    Hallo,


    vielen Dank für die Antwort.

    Wenn ich in /logs/error_log gehe, kommt da nichts, also es wurde kein Fehler vermerkt. Ich habe gerade nochmal versucht es zu installieren, auch wieder keine Meldung in error_log.


    Bin ich vielleicht im falschen Verzeichnis?


    Viele Grüße

  • Meines Erachtens steht in /log/error_log nur die Daten der zugewiesenen PLESK Hosting-Domain. Es müsste in /logs noch einen Ordner zu der jeweiligen Domain geben und dort in den Error Los schauen

    Ich habe jetzt folgenden Fehler bekommen: "non-zero exit status returned by script"

    Dabei habe ich versucht WP über das Abonnement und dann Anwendungen zu installieren.


    Screenshot (11).pngScreenshot (12).png

  • Das kann leider vieles bedeuten.


    Prüfe einmal, ob eine Datenbank von der PLESK Routine angelegt wurde. Das kannst Du über PHPMYADMIN einsehen. Wenn dem nicht so ist, würde ich ein Ticket bei Nectup aufmachen. Dann scheint grundsätzlich was zu fehlen.


    Welche PHP-Version hast Du im Webspace für die Domain eingesetzt? Für die aktuelle WordPress Version muss Du PHP 7.4 nehmen