Plesk Installationsfehler

  • Inwiefern soll ich den zurecht fummeln bzw. was muss ich dort einstellen?

    Blyat. Also erstens meinte ich die /opt/mailcow-dockerized/mailcow.conf (sorry) und zweitens ist da eigentlich alles ausreichend kommentiert. ;)

    RS Rentier 2019 | VPS 200 G8 | VPS Karneval 2020


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Blyat. Also erstens meinte ich die /opt/mailcow-dockerized/mailcow.conf (sorry) und zweitens ist da eigentlich alles ausreichend kommentiert. ;)

    Mir ist gerade noch etwas aufgefallen:

    Selbst über Outlook funktioniert das senden / empfangen nicht.

    Was jetzt tun?

  • Da du dich mit der Materie nicht sonderlich auszukennen scheinst, solltest du deinen Server kündigen (falls möglich z.B. per Zufriedenheitsgarantie) und auf eine managed Dienstleistung setzten.


    Webhosting: https://www.netcup.de/hosting/

    Groupware (SoGo): https://www.netcup.de/groupware/

    managed Server: https://www.netcup.de/professional/managed-server/

    Das mache ich auf keinen Fall, ich habe genug anderes drauf, was perfekt läuft. ;)

    Als Info, es ist ein Community-Forum, daher wäre etwas Hilfe vielleicht eine nette Sache.

  • Das mache ich auf keinen Fall, ich habe genug anderes drauf, was perfekt läuft. ;)

    Als Info, es ist ein Community-Forum, daher wäre etwas Hilfe vielleicht eine nette Sache.

    Naja - aber was Bensen sagt, hat schon Hand und Fuß.


    Du betreibst da einen Server am freien Internet. Es ist deine Aufgabe (für welche du vollständig haftest), dass der Server ordentlich abgesichert ist und nicht gehackt + missbraucht wird.


    Wir meinen das nicht böse und können es dir auch nicht verbieten. Wir wollen dich und den Rest des Internets nur vor möglichen Schaden bewahren.

    Was ich sehe, ist, dass du nicht in der Lage bist, grundlegende Einstellungen an der von dir eingesetzten Software selbstständig vorzunehmen. Ich glaube auch nicht, dass es dir auffallen würde, wenn du dabei unwissentlich eine Sicherheitslücke einbauen würdest.

    Und das lässt mich auch daran zweifeln, dass du Betriebssystem und Anwendungen so absichern kannst, dass sie den permanenten Angriffen aus dem Internet standhalten und nicht missbraucht werden.



    Es geht hier um Hilfe, das ist richtig. Aber nicht dafür, dass wir für dich für lau komplett deinen Server einrichten und betreiben.


    Wir haben dir einen Stups in die richtige Richtung gegeben, du musst jetzt nur mal in ein paar Dokumentationen schauen und anfangen, das ganze umzusetzen. Wenn dabei Fragen entstehen, kannst du uns diese ja stellen. Aber es ist dein Server, deine Verantwortung und du musst den ersten Schritt machen.

    Als Admin muss man halt selbstständig Hand anlegen können und wollen. Das gehört nun mal dazu. Und wenn man das nicht kannn, dann sollte man die Finger davon lassen.

    RS Rentier 2019 | VPS 200 G8 | VPS Karneval 2020


    Wer im Netz Anstand und Respekt verliert, der ist auch im realen Leben für nichts zu gebrauchen! ;)

  • Es ist immer das Gleiche. Die Leute haben von nichts eine Ahnung, kein Interesse, sich auch nur Ansatzweise selbst mit der Materie zu befassen, und erwarten dann vom Forum, dass ihnen voll funktionsfähige Lösungen präsentiert werden. Wenn das klappt, wird die Konfiguration jahrelang nicht mehr angefasst, bis der Provider den Server irgendwann wegen Missbrauch (Phishing, Spam, u.s.w.) abschaltet. Wenn es nicht klappt, suchen sie den Fehler bei Anderen, weil sie nicht begreifen, dass eine Waffe abfeuern zu können, noch lange nicht bedeutet, dass man den Umgang damit beherrscht.


    Das Problem liegt natürlich auch im Angebot. Als ich Anfang des Monats hier einen Server bestellt habe, wurde der mit einem vorkonfigurierten Debian Jessie (wird ab morgen nicht mehr gepatcht), laufendem Webserver, und einem Froxlor-Panel ausgeliefert. Da bekommt natürlich jeder gleich den Eindruck, sich nur dort einloggen zu müssen, und dass das alles sei, was er über das von ihm genutzte Produkt wissen müsse. Ich habe nur mit dem Kopf geschüttelt, und erstmal im SCP nach dem "Festplatte löschen"-Knopf gesucht. – Ein Schritt, den vermutlich schon die Wenigsten gehen, die glauben, ein eigener Server sei einfach verbessertes Webhosting.


    @jxbi Versteh' mich nicht falsch. Niemand erwartet von dir, zuerst ein IT-Studium abzuschließen. Aber wenn du keines machen willst, musst du bereit sein, dir das nötige Wissen selbst anzueignen. Server sind für Leute, die zumindest gewillt sind, sich mit den Problemen zu befassen, die sich ihnen stellen, und die ein Interesse daran haben, zu lernen. Das Forum dient dem Austausch und der Unterstützung bei Problemen, bei denen man alleine wirklich nicht weiter kommt. Wenn einem dann ein Weg zur Lösung gezeigt wird, heißt es dennoch, diesen Weg auch wieder selber zu gehen. Schon in deinem Eingangsbeitrag schreibst du:

    Wenn Sie den Plesk Installer mit der Option --show-releases oder mit dem Befehl 'list' ausführen, erhalten Sie eine Liste zur Installation verfügbaren Produkte und Produktversionen. Bei Verwendung der Option --show-all-releases oder des Befehls 'list-all' erhalten Sie eine Liste aller Produkte und Produktversionen an der Installationsquelle.

    Also gibt man die Befehle mal ein, die dort vorgeschlagen werden, und wenn das keine erhellenden Informationen bringt, benutzt man Google. Du aber hast vermutlich noch nicht mal verstanden, was die von dir zuerst zitierte Codezeile überhaupt tut. Wenn du noch so wenig über Linux-Systeme weißt, dass du eigentlich nur im Dunkeln stocherst, statt einen allgemeinen Überblick über dein System zu haben, dann ist ein Server einfach noch nichts für dich, das ist Fakt. Dann heißt es sich einarbeiten, lesen, denken, googlen, und wieder lesen. Alles was du brauchst, kannst du im Internet finden. Es ist aber zu komplex, um es dir einfach mal so in einem Forum zu erklären, wenn es an den Grundlagen fehlt, und du eigentlich auch gar kein Interesse hast, dir diese eigenverantwortlich anzueignen. Was du aber hier zu erwarten scheinst, ist vergleichbar mit der Frage "Wie schaffe ich es, ein Tier zu klonen?", aus dem Mund von jemandem, der nichtmal ansatzweise Ahnung von Genetik hat.

  • Ich habe durchaus Interesse.
    Zu dem Angesprochenen Sicherheitsthemen: Ich habe schon einige verschiedene Angriffe verzeichnet, einer davon hatte einen Schaden verursacht, welchen ich sehr zeitnah beheben konnte.
    Ich habe mich selbstverständlich schon mir der Absicherung von Linux Servern auseinandergesetzt, nur ist der E-Mail Server hier eine Sache, welche ich persönlich noch nie verwendet hatte.

    Es ist für mich kein Problem zuzugeben, das ich mich nicht sonderlich auskenne.

    Ich bin eben eine Person, die gerne etwas neues ausprobiert, eben um weiter zu kommen.

    Wenn es so gewirkt hat, als wollte ich mich nicht drauf einlassen, mich damit zu befassen, stimmt das meiner Meinung nach nicht.

    Ich kann euch durchaus verstehen, das ihr da bedenken habt.

    Habe das Problem jetzt auf eigene Hand auch beheben können, abseits von Plesk.

    Es klingt für euch vielleicht etwas falsch, und dumm von meiner Seite aus.

    Die Sache ist, ich verstehe diese Befehle auf jeden Fall und bin auch in der Lage diese auf eigene Hand anzuwenden.


    Ihr habt mir Motivation gegeben, immer weiter zu gehen, und nicht einfach etwas zu befolgen.

    Ich werde meinen öffentlichen Gebrauch vorerst einschränken, um mich mit der Materie tiefgreifender zu befassen.


    Damit möchte ich diesen Beitrag auch beenden, da das Problem behoben ist.

    Vielen Dank an alle Teilnehmer.