DNS-Einstellung für E-Mail, externe Domain

  • Hallo,


    mit den Foreneinträgen bin ich schon ziemlich weit gekommen, allerdings konnte ich mein Problem nicht lösen. Irgendwo muss noch ein Fehler sein. War auch schon mit dem Support in Kontakt (telefonisch und per E-Mail), bekomme aber über den Support keine zufriedenstellende Antwort - teilweise widersprüchlich. Deshalb versuche ich es jetzt hier im Forum:


    Mein Problem: Ich kann E-Mails versenden, aber keine empfangen. Ich habe im Forum unterschiedliche Beiträge gelesen und deren Inhalte zusammengefügt. Aber leider stimmt da was nicht.

    DNS-Einstellungen beim externen Domain-Hoster:

    Domain: xyzdomain.de
    A: <IP v4>
    AAAA: <IP v6>
    MX: 10 mail.xyzdomain.de.

    Subdomain: mail.xyzdomain.de
    A: <IP v4 (gleiche wie bei Hauptdomain)>
    AAAA: <IP v6 (gleiche wie bei Hauptdomain)>

    Die Antwort vom Support: "...Sie haben aber zusätzlich zum vorgegebenen MX einen weiteren eigenen definiert. Das ist falsch, nicht zugelassen und führt daher zum beschriebenen Fehler..."

    Wo ist mein eigen definierter MX? Meint er damit meine Subdomain? Ohne Subdomain hatte es auch nicht funktioniert. Habe jeweils min. 48 Stunden gewartet.

    Hoffe, dass mir nach einer guten Woche endlich jemand helfen kann, ansonsten muss ich mich doch für einen anderen Hoster entscheiden.

    Im Voraus schon einmal vielen Dank.


  • Hey kFreigeist

    Das scheint dein erster Beitrag zu sein, daher herzlich willkommen im Forum!

    Meine Folgende Antwort bezieht sich auf ein netcup Webhosting. Du hast nicht geschrieben, welches Produkt du verwendest


    Kurzantwort: so wie du es beschrieben hast ist es falsch.

    Du hast, wenn du im CCP (http://www.customercontrolpanel.de) unter Produkte dein Webhosting anschaust, mehrere Server Hostnames.

    Einer davon lautet in etwa mxf123.netcup.net

    Das ist dein Mailserver.

    Du musst also im DNS eintragen:

    Domain xyzdomain.de

    A: <IPv4> des Webservers

    AAAA: <IPv6> des Webservers

    MX: 10 mxf123.netcup.net (also deinen entsprechenden Mailserver des Webhostings)


    laut netcup Support sollte man noch diesen zweiten MX Eintrag anlegen

    Domain xyzdomain.de

    MX: 50 mail.xyzdomain.de


    Domain: mail.xyzdomain.de

    A: <IPv4 des Mailservers> (also gleiche IP wie mxf123.netcup.net)


    Viele Grüße

    marpri

  • Hallo zusammen, danke für die schnellen Antworten. Ja, das ist mein erster Beitrag :)

    Ich habe das Reseller Webhosting 2000 und habe daher leider nicht die ganzen Infos bei der Übersicht (siehe Bild im Anhang).


    Die Info vom Support, ob die IP bei A-Record von der Subdomain die gleiche wie bei der Hauptdomain sein muss, lautet: "...Ja, die Subdomain Mail erhält die gleiche IP, das ist schon richtig so..." Daher steht bei mir im Moment die gleiche IP drin.


    Hatte vorher auch verzweifelt nach einem Mailhosting (mx...webhosting.systems) und einer IP des Mailservers im System (CCP und Plesk) gesucht. Fand aber leider nichts. Auch im Webmail roundcube stehen keine Infos zum Mailhosting und Mailserver. Im CCP unter IP-Adressen stehen nur meine 15 IP(v6) drin.


    Gibt es bei dem Reseller Webhosting überhaupt ein eigenes Mailhosting und eine eigene IP für den Mailserver? Laut Support ja anscheinend nicht. Da ich vom Support bezüglich DNS-Einstellungen schon mal eine falsche Info bekommen hatte, vertraue ich den Antworten vom Support nicht mehr so ganz.

  • Auch hab heute bzw. gestern auch zum ersten Mal in meinem Leben hier im CCP externe Domains hinzugefügt. Die zeigten vorher auf meinen eigenen Webserver bzw. eigenen Mailserver. Wollte das aber mal ausprobieren.


    Also als ich die Domain zum Webhosting hinzugefügt habe, hab ich eine Übersicht mit allen DNS Records bekommen, die ich beim externen Anbieter setzen muss, eben einige A, CNAME, TXT und MX Records.


    Anschließen nach einem Klick auf Hinzufügen stand hinter der externen Domain check... und irgendwann okay oder verbunden oder dergleichen.


    Hat dann noch mal 5min gedauert und die Domain war sowohl im Webhosting, also auch beim Mailhosting nutzbar.


    Die TTL bei den Domains stand aber vorher schon auf 10min, keine Ahnung. Aber du hast ja eh schon 48h gewartet.

  • Ok, also bei einem Reseller Webhosting habe ich hier schon gelesen, dass da Webserver und Mailserver auf der gleichen Maschine unter der gleichen IP Adresse laufen. Ich selbst hatte noch nie ein Reseller Webhosting.

    Meine nächste Vermutung wäre dann, dass du im Webinterface deines Domainregistrars bzw. DNS Providers etwas falsch eingetragen hast.
    Z.B. ist es eine gängige Stolperfalle, dass man bei netcup im Hostfeld des DNS für die Root-Domain ein @ eintragen muss und bei allen Subdomains die Root-Domain weglässt.

    Wenn du also bei netcup im DNS bei Host xyzdomain.de einträgst, lautet der Record in Wirklichkeit xyzdomain.de.xyzdomain.de.

    Mein Vorschlag wäre also, schick mir mal eine betroffene Domain per PN, dann schaue ich mir das mal an, also ob die Domain einen MX Record zurückgibt, dieser auf eine IP Adresse auflöst und ob unter dieser IP auf Port 25 ein MTA lauscht. Das ist alles, was man von außen prüfen kann


    LG marpri

  • Hallo zusammen,


    fragt mich nicht wie, aber meine E-Mails kommen jetzt an – OHNE dass ich bei den DNS-Einstellungen etwas geändert habe.

    Es sind immernoch die selben Einstellungen wie oben (seit Donnerstag 17:50 Uhr) :/

    Die Umstellung hat dann wohl statt den 2 Tagen 3,5 Tage gedauert.


    Danke für euere Hilfe und danke marpri für dein Angebot.


    Wünsche allen einen guten Wochenstart.

  • Zum möglichen Hintergrund: Bei DNS-Einträgen ist die TTL (time to live) zu berücksichtigen. Ein Eintrag wird nie sofort gültig, sondern immer nach Ablauf dieser TTL.

    Bin diesbezüglich durch eine harte Schule gegangen. ;)

  • Hi Leute!

    Ich weiß nicht, ob es das richtige Thema ist, aber wie ändere ich die DNS-Records bei einer Subdomain? Diese ist nicht in der Domainsliste aufgeführt.

    Die Subdomain gehört zur Domain. Wenn du also DNS-Records für helau.deinedomain.de eintragen willst, dann gehe in die DNS-Einstellungen von deinedomain.de und trage vorn im Feld "Host" den Namen der Subdomain ein, hier also helau ;).

  • Die Subdomain sollte ja eben einen anderen Record erhalten, z.B. für eine Weiterleitung auf die Nextcloud installation. D.h. die Domain sollte ihre ursprüngliche IP behalten und die Subdomain sollte auf die statische IP meines Servers weiterleiten.

  • Die Subdomain sollte ja eben einen anderen Record erhalten, z.B. für eine Weiterleitung auf die Nextcloud installation. D.h. die Domain sollte ihre ursprüngliche IP behalten und die Subdomain sollte auf die statische IP meines Servers weiterleiten.

    Ja, du trägst dann halt als Host den Namen der Subdomain ein, als Type A, als Destination die IP deines Servers. Für IPv6 eben entsprechend Type AAAA.