Plesk 17.0.17 SAS vs SSD

  • Hey Leute,
    ich betreibe hier bei Netcup mit einem Root-Server-M und 120er SSD und 2 Cores eines E5-2670v3. Auf diesem läuft ausschließlich Plesk.
    Meine Seiten (4 Stk) werden "relativ" gut besucht, sodass der Prozessor immer häufiger am Limit arbeitet, was den Seitenaufbau drastisch verzögert.
    Ich überlege nun auf den RS 2000 G7 SE umzusteigen. Dabei müsste ich allerdings auf die hälfte des Speicherplatzes verzichten (60GB) oder auf SAS Festplatten umsteigen.
    Könnt ihr mir Erfahrungswerte nennen was die Performance zwischen SAS und SSD im Hinblick auf Webserver angeht? Die Seiten werden überwiegend mit Wordpress betrieben.
    Gruß SuRReal

  • Ich weiß ja nicht wieviele Besucher Du gleichzeitig hast, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das der Server hier in die Knie geht. Ich würde viellleicht die Apachekonfiguration anpassen und optimieren (möchte damit aber nicht ausdrücken das Du das nicht vielleicht schon gemacht hast).


    Die Frage ist adoch ch ob Du ein CMS einsetzt und hier (ich sollte richtig lesen) ob Du vielleicht noch was an WordPress drehen kannst, beispielsweise caching, sodass die Seiten nicht immer neu gerendert werden, sondern nur bei Veränderungen....

  • Ich weiß ja nicht wieviele Besucher Du gleichzeitig hast, aber ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das der Server hier in die Knie geht. Ich würde viellleicht die Apachekonfiguration anpassen und optimieren (möchte damit aber nicht ausdrücken das Du das nicht vielleicht schon gemacht hast).

    Also bei 4 Wordpress Seiten müssten doch eig. 6GB Arbeitsspeicher, 2 dedizierte Kerne und 120GB SSD ausreichen. Läuft noch etwas anderes auf dem System?
    Ich kann mir das auch nicht vorstellen.
    Sofern du wirklich alles optimiert hast und der Server nur durch Apache, Nginx oder MySQL so ausgelastet wird würde ich mir den RS2000 SSD anschauen.
    12GB DDR4 Arbeitsspeicher, 4 dedizierte Kerne und 60GB SSD sollte da locker reichen.
    Bei der neuen Generation sind die SSD Zugriffszeiten noch schneller geworden. Deshalb auch die kleinere Festplatte. Man wird einen Unterschied zwischen SSD und SAS Festplatten feststellen. Welches Angebot du jedoch nimmst, liegt in deiner Hand.
    Dürfte ich jedoch fragen, wofür du mehr als 60GB Speicher für 4 Websiten brauchst ?