Confixx Daten Migration auf einen managed vServer

  • Servus zusammen,


    unsere Anforderung wäre, die Daten aus einer alten Confixx Installation (dedizierter Server) in Plesk zu migrieren, um dann letztlich auf einem Managed vServer zu wechseln und dort alle Daten zur Verfügung zu haben.


    Der direkte Migrationspfad steht anscheined nicht zur Verfügung, da das erforderliche "Migration Manager Modul" auf einem managed vServer nicht installiert ist und auch nicht zur Verfügung gestellt werden kann, da der Zugriff nur dem Administrator der Plesk-Installation möglich ist. Naturgemäß bekommt man diesen auf managed Servern nicht.


    Die einzige Möglichkeit zum Datenimport wäre, laut Auskunft des Supports, der in Plesk enthaltene Backup Manager. Dieser fühlt sich aber bei Backups aus anderen Plesk Installationen nicht wohl (ist auch nicht dafür gedacht). Einen Workaround habe ich an anderer Stelle gepostet.


    Unser Hauptproblem bleibt jedoch. Wie bekomme ich mit vertretbarem Aufwand die Daten aus Confixx in Plesk, ohne Administrator zu sein?
    Benötigt das Modul überhaupt auf dem Zielserver Administratorrechte? Schließlich werden nur Nutzerdaten migriert. Können Plesk Module auch Resellern (über den Admin-Zugang) zur Verfügung gestellt werden? Der "Service Provider" Modus steht schließlich auch auf managed vServern zur Verfügung (Web Host Edition).


    Fragen über Fragen, zu denen ich im Netz keine Antwort gefunden habe. Weiß jemand Rat?

  • Servus,


    der Migrationsmanager steht wirklich nur dem Admin zur Verfügung, das Problem hatte ich auch schon.
    Der Support hilft dir aber hier bestimmt weiter. Hattest du da schon angefragt? Wie viele Kunden sind es denn? Ansonsten einzeln selbst.


    Was mir noch eingefallen ist: Evtl. kannst du dir über die API was basteln.


    VG Fisi

  • Der Support konnte mir nicht behilflich sein. Es ist nicht vorgesehen den Migration Manager zu installieren. Jedweder Admin oder Root Zugang ist ausgeschlossen (wohl auch temporär für einen einmaligen Umzug). Serverumzüge als Dienstleistung bietet netcup nicht an.


    Wir haben etwa 80 Webs mit insgesamt 124 Domains umzuziehen. Die Mailkonten/Aliase habe ich noch nicht gezählt (ich glaube mir wird dann schlecht ;-) )


    Mir fällt nur der (Migrations-) Umweg über eine PLESK Testlizenz mit Admin Zugang auf einem anderen (dem managed vServer möglichst ähnlichem) RootServer ein. Dann ist es aber immer noch fraglich, ob über die Backup Funktion von Plesk ein reibungsloser Import auf dem managed vServer gelingt. Das sind einfach zu viele Unwägbarkeiten.


    Vielleicht wende ich mich direkt an Plesk und schildere dort mein Problem.

  • Hallo Deanie,


    das Problem ist, dass du für ein komplexes Problem eine sehr einfache Möglichkeit suchst. Neben der Verwaltungssoftware (Confixx zu Plesk) wird sich sicherlich auch die Software des Web- und Mailservers ändern. Confixx wurde Ende 2012 eingestellt und unterstützt nur noch Debian 6 und RHEL 4 als Betriebssysteme mit aktivem Support. Die Unterstützten php Versionen sind alle EOL (End of Life). Also selbst wenn die Konten von Confixx nach Plesk migriert werden können, ist mit mehrere Problemen zu rechnen. Beispielsweise Webseiten die mit einer neueren php Version nicht zurecht kommen etc.


    Entsprechend würde ich dir zu einem schrittweisen Umzug raten. Das ist aufwändiger, aber am Ende stehst du dann nicht vor einem Haufen Scherben.


    Odin, der aktuelle Rechteinhaber von Plesk und Confixx wird dir nicht helfen. Zum einen weil der Vertrieb von Confixx 2012 beendet wurde und damit auch deren Gewährleistungspflicht bereits erloschen ist und zum anderen weil du die Lizenz wahrscheinlich von netcup und nicht von Odin direkt hast. Entsprechend ist auch netcup dein Ansprechpartner.


    Dennoch viel Glück.

  • Ich habe vor einigen Jahren auch einen schrittweisen Umzug gemacht! Ist wirklich ratsam!
    Mach dir nur gut Gedanken über den Aufbau des Systems, da Plesk doch etwas anders arbeitet al Confixx.


    Und ich empfehele den Backupspace ^^ dazuzubuchen

  • Danke für deine Einschätzung, Tolive.


    Plesk bietet als Nachfolgeprodukt von Confixx die Migration an. Insofern ist Plesk auch Ansprechpartner für das entsprechende Migrations Modul (es gibt sogar ein eigenes Handbuch dafür). Letztlich möchte ich nur mal schwarz auf weiss irgendwo bestätigt bekommen, dass man tatsächlich nur mit Admin rechten in Plesk dieses Modul nutzen kann. Aber sinnvoll ist wahrscheinlich wirklich der manuelle Weg - wenn man denn noch an der Idee des Managed Servers festhalten will.

  • Guten Tag,



    da über das Migrationstool auch Sicherheitslücken in einen Server eingebaut werden können, bei einem Managed-Server wir für die Sicherheit des Systems verantwortlich sind, können wir das Migrationstool leider nicht an Kunden weitergeben.


    Alternativ können wir die Migration durchführen. Dieses ist allerdings recht zeitaufwendig, da wir eben sicherstellen müssen, dass die Konfiguration des managed Servers nicht durch die Migration unsicher wird.



    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß