Mails nicht zustellbar

  • Ja, so habe ich das auch verstanden. Netcup filtert einfach alles, von dem sie der Meinung sind, dass du es nicht lesen sollst. Wer weiß, was da noch alles nicht ankommt bei mir und anderen Nutzern. Ich werte dies jedenfalls als Zensur und werde dies entsprechend weitergeben.

  • Das ist keine Zensur sondern Standard das Spam rejected wird. Das macht seit über 10 Jahren so. Netcup scheint hier nur etwas unerfahren zu agieren. Bisher wurde wohl einfach alles durchgelassen.

  • willkürlich

    Ich bezweifle, dass hier irgendetwas "willkürlich" rejected wird. Wenn eine bestimmte Mail abgelehnt wird, dann hast du den Absender entweder auf (d)eine Blocklist geschrieben oder der Absender ist zu blöd, vernünftig Mails zu versenden.

    Wenn netcup willkürlich rejected, was macht Microsoft denn dann?

  • Ich kriege hier langsam mit Netcup die Kriese. erst dauerhaft einen 503 fehler auf meiner und anderer seiten. Jetzt habe ich WordPress seit einer weile auf meinen zweiten server hier und durch zufall habe ich die nacht mit bekommen das die Mail´s von den Formularen bei Worpress nicht mehr an mein Mail fach gehen. Machste neues Mail fach die erste mail kommt an und keine weiter.


    Das nenn ich mal service am Kunden.

  • Wenn du die Mails von deinem eigenen Server sendest hat doch netcup damit garnix zu tun, oder irre ich?


    Und die 503 Fehler waren beim Webhosting und haben nix mit mailen zu tun, oder?

    Das Komische an der sache ist das ich über unser Mail-adresse so normal verschicken kann, nur seit drei tagen bekommen wir die ausgefüllten formulare nicht mehr per mail. Weder an die eigene adresse noch an eine andere adresse, das heißt die mail´s werden vorher abgefangen.




    Und die 503 Fehler waren beim Webhosting und haben nix mit mailen zu tun, oder? Richtig

  • Noch ein Update: die Mail-Adresse

    newsletter@email.vergoelst.de


    wird wohl auch geblockt, danke Netcup!!! Wenn das so weiter geht, reicht das ja für eine fristlose Kündigung wegen Nichterfüllung der Leistung.

    Was genau erhoffst du dir davon? Im Titel des Forums steht "netcup Kundenforum". Wenn du also irgendein Anliegen hast, welches dich verärgert, solltest du dich an den Support wenden. Solltest du das Gefühl haben, dass deine Frage falsch verstanden wurde, dann kannst du entweder darauf hinweisen (in Form einer Antwort) oder dich an die Beschwerdestelle wenden.

    Und ich weise dich noch einmal darauf hin: netcup blockiert nichts willkürlich. Wenn der Absender zu doof ist, eine Mail vernünftig zu versenden, dann kann netcup da auch nichts dafür. Geh' doch mal zur Outlook und schaue, wie glücklich du dort wirst - dort werden nämlich willkürlich ganze IP-Netze statt das eigentliche Problem blockiert.

    Natürlich kann netcup auch einfach alles durchlassen - dann wirst du aber ebenfalls rummeckern, dass du nur Spam bekommst.

  • Der Ärger geht weiter....

    Bei mir kam eine Mail von "tnb@mrnetgroup.com" nicht an :(


    Der Filter wir wohl jetzt in Echzeit von NetCup angelernt.

    Für mich ist das ein Skandal....


    Ja...die Spammails in meinem Spamordner werden weniger.

    ABER....der Datenverlust wird größer....


    Wenn NetCup nicht eine Lösung schafft (und das schnell) ist dieses Forum der "Falsche Ansprechpartner".

    Dann muss das ganze woanders gemeldet werden...Leider..... :evil:

  • Wenn NetCup nicht eine Lösung schafft (und das schnell) ist dieses Forum der "Falsche Ansprechpartner".

    Dann muss das ganze woanders gemeldet werden...Leider..... :evil:

    Das Forum war schon immer der falsche Ansprechpartner, weil Kunden nun mal nichts an der Konfiguration der Nameserver ändern können. Wenn überhaupt, dann macht es nur Sinn um hier andere Kunden zu informieren bzw für das Thema zu sensibilisieren. Gelöst werden kann das Problem hier nicht.

  • Das Forum war schon immer der falsche Ansprechpartner, weil Kunden nun mal nichts an der Konfiguration der Nameserver ändern können. Wenn überhaupt, dann macht es nur Sinn um hier andere Kunden zu informieren bzw für das Thema zu sensibilisieren. Gelöst werden kann das Problem hier nicht.

    Tja....das Forum wird das hier nicht lösen. Das ist klar.
    Aber so kann der "Druck" erhöht werden das dieses Thema oben bleibt.


    Und NetCup endlich mal eine Lösung anbietet.


    Es kann doch wirklich nicht sein das wenn ich von Web.de oder anderen Freemail Anietern auf NetCup umschwenke Mails verloren gehen.
    Andere Provider bekommen das also hin.

    Scheint wohl nicht so schwierig zu sein :)


    Wir brauchen doch auch nicht über Configs oder Sonstiges zu diskutieren wenn NetCup Mails rausfiltert die der Kunde erhalten möchte.

    Das ist doch Sinnlos.....


    Wir reden hier über einen Basis Dienst !

    Sorry......musste einmal gesagt werden ;)


    Achso....alles was ich schreibe habe ich schon dem Support gemeldet......bis jetzt ohne wirkliche Hilfe erhalten zu haben....

  • Meine 2 Cents: Email-Filterung ist eine ziemlich harte Sache, und nicht "mal eben" gemacht. Es muss ständig ein Kompromiss gefunden werden zwischen zu streng und zu lasch. Hättest du lieber mehr Spam im Postfach, oder mal eine legitime Mail zu wenig. Es sei aber dazugesagt: Wenn netcup ablehnt, wird der Empfänger höchstwahrscheinlich einen entsprechenden Hinweis erhalten.


    Bis jetzt war ich noch bei keinem Anbieter von Shared Hosting zufrieden, es wird einfach nicht genug Aufwand in erstklassige Filter gesteckt. Auch jetzt auf unserer selbstgehosteten Mail-Instanz gibt es Verbesserungsbedarf. Dort haben wir aktuell zu viele False-Positives. Solange sich meine User aber nicht beschweren, belasse ich es dabei. Es handelt sich meistens um Newsletter (wie auch im Beispiel oben mit Vergölst).


    Excellente Erfahrungen mit der Filterung habe ich in den letzten fünf Jahren mit GMail gemacht, vermutlich ist hier viel "künstliche Intelligenz" gepaart mit einer unglaublich großen Sample-Size am Werk. Aber auch mit meinen Postfächern im Office365 habe ich ganz akzeptable Erfahrungen gesammelt in den letzten Monaten. Nahezu kein Spam im Postfach, trotz Catch-All.

  • Meine 2 Cents: Email-Filterung ist eine ziemlich harte Sache, und nicht "mal eben" gemacht. Es muss ständig ein Kompromiss gefunden werden zwischen zu streng und zu lasch. Hättest du lieber mehr Spam im Postfach, oder mal eine legitime Mail zu wenig. Es sei aber dazugesagt: Wenn netcup ablehnt, wird der Empfänger höchstwahrscheinlich einen entsprechenden Hinweis erhalten.

    Ja......ich hätte gerne mehr Spam im Postfach, wenn dafür meine Mails ALLE ankommen :)

    Und bei mir sind es nicht Newsletter etc. die verloren gehen (obwohl die Wertung was wichtig oder unwichtig einem nicht zusteht)....


    Mein Epic Account ist mehr dadurch fast abhanden gekommen.

    Da die Mails die Epic verschickt mit der Tan Eingabe nicht angekommen sind.


    Und wer weiß was noch nicht alles ankommt?


    Und wie ich schon geschrieben habe....andere Anbieter bekommen es auch hin.... ;)

  • Gibt es kein audit log wo die rejected Mails zumindest mit Uhrzeit, IP, Empfänger und Reason drin steht? Kenne das so von mehreren Konkurrenten. Bei dem Konkurrenten wo ich bin, fehlt das zwar, aber ich vermisse dort auch nichts.

  • Meine Erfahrung: Manche Spammer "sprechen" sauberer smtp/ssl usw. als manche Firma. Bei mir hat z.B. externe Firma die für IT Unternehmen die Mitarbeitereinstellung koordiniert total kaputte Header gehabt. Da hat alles immer angeschlagen.