Relay access denied nach Umzug auf Hosting

  • Guten Morgen,


    bislang war einer meiner vserver für den Mailempfang zuständig. Jetzt wollte ich mit einer domain auf das netcup-Webhosting Webhosting 2000 SE umziehen. Nach der Zuordnung der domain zum webhosting im ccp ging es eine zeitlang auch. Aber jetzt kann man mir keine mails mehr schicken, als Fehlermeldung kommt:

    Code
    host mx2fb1.netcup.net[188.68.47.177] said: 554 5.7.1
    Relay access denied (in reply to RCPT TO command)

    Hätte jemand eine Idee?

    Im DNS für die domain steht u.a


    @ TXT v=spf1 mx a include:_spf.webhosting.systems ~all

    @ MX 0 mail.domain.de

    @ MX 10 mx2fb1.netcup.net

    mail A 188.68.47.177


    Gruß, Stefan

  • Moin Stefan


    der Fehler

    Code
    554 5.7.1

    bedeutet dass du keine Authentifizierung für SMTP eingestellt hast.
    Der Server blockiert Mails von nicht angemeldeten Nutzern.
    Einfach in den Einstellungen aktivieren;

    Schau mal hier unter SMTP Einstellungen

    https://www.netcup-wiki.de/wiki/Mozilla_Thunderbird_5

  • Hallo Homwer,

    danke für Deine Antwort. Am Client kann es nicht liegen, weil die Fehlermeldung bekommt ja der Mail-Server des Absenders zu sehen.


    Es geht jetzt wieder. Evtl. waren noch nicht alle DNS-Änderungen durch; als letztes fehlte der Eintrag

    @ TXT v=spf1 mx a include:_spf.webhosting.systems ~all


    Was passiert denn zwischen den Mail-Servern wenn dieser Eintrag beim Empfänger fehlt?

    Stefan

  • Was passiert denn zwischen den Mail-Servern wenn dieser Eintrag beim Empfänger fehlt?

    Das kommt darauf an wie die Server eingestellt sind.

    Mit dem Eintrag gibst du der Domain / Server _spf.webhosting.systems die Erlaubnis in deinem "namen" also im namen deiner Domain Mails zu versenden.
    Der Empfänger Server würde somit kontrollieren können ob _spf.webhosting.systems die Mail senden durfte.

    Der oben angegebene Fehler;

    554 5.7.1 ist aber fehlende SMTP Anmeldung.

  • 554 5.7.1 ist aber fehlende SMTP Anmeldung.

    Aber SMTP wird ja nicht nur zum Client hin gesprochen sondern auch die beiden MTAs untereinander nutzen dieses Protokoll. Vielleicht hat ja auch der absendende Mail-Server dieses SPF-Record beim Empfänger kontrolliert und gar nicht erst die Verbindung aufgebaut, egal; mit spf-record geht es jedenfalls.Der Text "Relay access denied "würde ja passen: MTA1 spricht MTA2 wegen des fehlenden spf-records die Kompetenz ab, für diese domain emails entgegen zu nehmen.