"Undelivered Mail Returned to Sender" an Microsoft

  • Hay,

    Bin etwas ratlos, liegt es am fehlenden DMARC?

    nein, aber DMARC empfiehlt sich ohnehin.


    Es liegt einfach ein Microsoft. Die machen das einfach so. Wenn der Mailserver von Dir selbst gehostet wird, hast Du jetzt ein bißchen Arbeit.


    Der für Dich geeignetere Thread ist hier: https://forum.netcup.de/anwend…dung-block-list/?pageNo=1


    CU, Peter

  • Ich hab was besseres:

    Wenn einer meiner User ne Mail an diesen "Dienst" sendet, wird die Mail über einen weiteren Server umgeleitet. Der Absender bekommt umgehend eine Info.

    Dabei wird USERNAME durch das Namensfeld und RECIPIENT durch die Empfängeradresse ersetzt:



    Hallo USERNAME,

    du hast eine Nachricht an RECIPIENT gesendet. Dessen zuständige Mailserver sind leider dafür bekannt,

    Nachrichten anzunehmen, jedoch nicht zuzustellen.

    Die rechtliche Lage ist pikant: die Nachricht gilt demzufolge als zugestellt, obwohl der Empfänger

    gar nichts von ihr weiß.

    Leider liegt es nicht in unserer Macht, dies zu ändern. Du kannst aber dem Empfänger zum Beispiel

    eine sehr gute Alternative vorschlagen: m*.*g

    Speziell für Microsoft-Dienste werden Nachrichten aktuell über den zweiten MX versendet, bei dem

    es scheinbar aktuell das Problem nicht gibt.

    Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass Microsoft irgendwann auch hier mal Lust hat, den

    Server zu blocken oder die Mails anzunehmen und dann zu verwerfen.

    Diese Nachricht wurde automatisiert gesendet und kann nicht beantwortet werden.

    Dein Postmaster


    Noch hat sich keiner beschwert. ;)