webmail für domain aktivieren

  • Hallo erstmal,

    ich habe mich die letzte Woche versucht bei netcup etwas einzuleben, habe aber an der ein oder anderen Stelle noch ein paar Gewöhnungsprobleme. Generel finde ich das Wiki und die Anleitungen noch ausbaufähig, aber das soll hier nicht das Thema sein.


    Ich habe Gegoogeld und das Forum durchsucht, habe auch was zum Thema Webmail gefunden aber nicht das was mich behagt.


    Kurz um, ich habe das Webhosting 8000 am Start und versuche vor meinem großen Domainumzug alle Möglichkeiten zu checken. Dazu gehören EMail-Einstellungen und Zugang.

    Ich habe begriffen, dass der EMail Server ein anderer ist als der WCP Server und desshalb beides getrennt verwaltet ist. Ich konnte Email Adressen anlegen und mit https://webmail.netcupmail.de öffnen.


    Jetzt habe ich im Forum und im Wiki gelesen, das es möglich ist auf EMails via webmail.IHRDOMAINNAME.TLD zu zugreifen. Nur stelle ich mach dazu zu dumm an und bin etwas verwirrt, also habe ich folgede fragen:


    1. Ist das überhaupt bei getrenntenden EMail Server und Domainverwaltung möglich? Oder sind dass alte infos von vor der Trennung?

    2. Geht das mit meinem Webhosting 8000?

    3. Muss dazu Webmail für meine entsprechende Domain aktiviert sein? vermutlich ja ... aber ...


    Wenn ich ein Lets Encrypt zertifikat im WCP für die Domain beantragen möchte sehe ich, dass Webmail für meine Domain ausgegraut ist. Eine Möglichkeit diese im WCP zu aktivieren finde ich nicht.

    im Wiki finde ich dieses tolle Bild:

    Das lässt mich vermuten die Einstellung auf den EMail Server setzen zu können.


    Auf meinem EMail Server ist die Einstellung "E-Mail-Service" für meine Domain gesetz mit grünem häckchen. Ist das vergleichbar mit der im Wiki Bild gezeigten Option "E-Mai-DIenst auf Domain" aktivieren?


    Was mich zusätzlich verwirrt, ist auf dem EMail Server unter "E-Mail-Einstellungen" die Option Webmail "ohne" und "Webmailserver01" Dazu finde ich keine mir genügende Erklärung. Was soll der Webmailserver 01 sein? Wenn die Option gesetzt ist, erscheint hinter der angelegten EMail Adresse ein neues Symbol mit einem link zu https://webmail01.netcup.net/. Macht für mich kein Sinn, weil es gleichbedeutend mit dem sowieso vorhandenen https://webmail.netcupmail.de/.


    Nun ich bin ratlos und wäre über ein paar erhellnde Worte sehr dankbar.


    Eine Frage am Rande, wenn ich Roundcube als eigene Anwendung auf einer subdomain installallieren würde, wie ich es schon an anderer Stelle im Forum als Vorschlag gelesen habe, müssten dann noch irgendwelche DNS Einstellungen getätigt werden oder woher weiß die Mail[an]MeineDomain.de das die nicht auf der webmail.netcupmail.de sondern auf meineroundcubeinstallation.meinedomain.de landen soll. Sorry, das ist ne TAPSI frage! ^^

  • Ich habe Deinen Beitrag nur überflogen, aber beim letzten Absatz zeigt sich, dass Du etwas durcheinander bringst.


    Ein Webmailer (z.B. Roundcube) ist nichts anderes als ein MUA, also ein Mailclient, wie es z.B. Outlook und Thunderbird auch sind. Alle diese Programme greifen (meistens) via IMAP auf Dein Postfach am Server zu und versenden Mails über SMTP.


    Für den Mailempfang durch andere Server ist in erster Linie der sogenannte MX-Record zuständig. Er sagt jedem fremden Mailserver, wohin eine Mail über SMTP eingeliefert werden soll. Mit dem Webmailer hat das rein gar nichts zu tun. Webmailer könntest Du Dutzende haben, die arbeiten völlig eigenständig als Client.



    MfG Christian


    PS: Die restlichen Fragen können Dir die Webhosting Experten des Forums sicher besser beantworten. Da halte ich mich lieber raus… ;-)

  • 1. webmail und webmail01 sind zwei verschiedene Roundcube Instanzen! Bei webmail01 kannst du bspw. noch Sieve (Filterregeln) einstellen, dass kannst du mit webmail nicht! (Könnte sich mittlerweile geändert haben, ich nutze nurnoch webmail01)


    2.Du kannst dir natürlich dein eigenes Roundcube unter webmail.domain.tld einrichten, einfach mal nach Roundcube Installation googeln.

    Ich würde einfach eine Frame Weiterleitung einrichten oder einfach drauf direkt auf die netcup Seite gehen. Ist doch vollkommen egal, ist letztlich ein und dasselbe E-Mail Konto, auf das du zugreifst. Let‘s Encrypt kannst du so ja auch nutzen. (Und mit den Mime-Types musst du dich dann auch nicht rumärgern)

    (Wenn andere Leute E-Mail Adressen bei dir haben, sieht‘s natürlicj schöner aus.)


    3. Was meinst du mit getrennter E-Mail/Domainverwaltung? Die Domains legst du ja sowieso über die „WEB“ Oberfläche an, die erscheinen dann automatisch bei der „MAIL“ Oberfläche. (Gibt ja 2 Logins) Löscht du eine Domain ist die natürlich auch bei beiden Instanzen weg.


    Den Screenshot aus dem Wiki vergisst du mal schnell wieder. Das ist die alte Plesk Oberfläche, mittlerweile gibt es Plesk Onyx, das „moderne“/„neue“ WCP.

  • So erstmal Danke für die Antworten. Ich versuche das nochmal für mich zusammen zufassen.


    Ein Webmailer (z.B. Roundcube) ist nichts anderes als ein MUA, also ein Mailclient, wie es z.B. Outlook und Thunderbird auch sind. Alle diese Programme greifen (meistens) via IMAP auf Dein Postfach am Server zu und versenden Mails über SMTP.


    Für den Mailempfang durch andere Server ist in erster Linie der sogenannte MX-Record zuständig. Er sagt jedem fremden Mailserver, wohin eine Mail über SMTP eingeliefert werden soll. Mit dem Webmailer hat das rein gar nichts zu tun. Webmailer könntest Du Dutzende haben, die arbeiten völlig eigenständig als Client.

    Nach dreimal lesen und einem Kaffee am frühen Morgen: Eine Roundcube installation auf einer subdomain ist quasi Thunderbird aufm meinem Rechner. Dann nehme ich an, das bei der Installation von Roundcube entsprechende Einstellungen abgefragt werden wo er die Post der Nutzer abholen soll. Nehme ich dann auch richtig an, dass wenn ich auf meinem Smartphone per imap auf die emails zugreifen will, ich als imap und smtp server die Roundcube Installation meiner subdomain angebe und nicht die von netcup? Der Vorteil einer solchen installation wäre ja das einfachere Backup aller darüberlaufender Konten.


    1. webmail und webmail01 sind zwei verschiedene Roundcube Instanzen! Bei webmail01 kannst du bspw. noch Sieve (Filterregeln) einstellen, dass kannst du mit webmail nicht! (Könnte sich mittlerweile geändert haben, ich nutze nurnoch webmail01)

    Ich hab mich gerade in beide mal eingelogged und die Einstellungen verglichen, tatsächlich sind in webmail01 zusätzliche Optionen für Schnellantworden und Filter vorhanden allerdings sind auch bei webmail Einstellungen zur Nachrichtenerstellung vorhanden, die es bei webmail 01 nicht gibt.

    Finde diese Auswahl Webmail und Webmail01 aber trotzdem redundant.


    3. Was meinst du mit getrennter E-Mail/Domainverwaltung? Die Domains legst du ja sowieso über die „WEB“ Oberfläche an, die erscheinen dann automatisch bei der „MAIL“ Oberfläche. (Gibt ja 2 Logins) Löscht du eine Domain ist die natürlich auch bei beiden Instanzen weg.

    Na netcup hat E-Mail Kontenerstellung und Domaineinstellung auf unterschiedlichen Servern und unterschiedlichen Verwaltungsoberflächen. Beide sind per Link über das CCP erreichbar. Das die Konten verschwinden, wenn ich die Domain aus dem Webhostingpaket entfernen würde ist mir klar. Ich finde die vielen Logins und Verwaltungsoberflächen aber wenig Benutzerfreundlich. Aber egal.


    Den Screenshot aus dem Wiki vergisst du mal schnell wieder. Das ist die alte Plesk Oberfläche, mittlerweile gibt es Plesk Onyx, das „moderne“/„neue“ WCP.

    Und das ist aus Kundensicht etwas das netcup schnellstens ändern muss. Wenn die Informationen im Wiki und Handbüchern veraltet sind bzw. nicht gepfelgt werden ist Frustration und ein erhöhtes Supportaufkommen vorprogrammiert.


    Danke euch, für die schnellen Antworten.


    Was mich jetzt aber noch interessiert, ist eine Frage zu dem Text ausm Wiki

    Ganz unten auf der Seite steht:


    "... Sie können alternativ auch webmail.IHRDOMAINNAME.TLD (groß geschriebenes bitte ersetzen) aufrufen. Allerdings müssen Sie dann das Zertifikat zunächst akzeptieren, da Ihr Webbrowser dieses nicht kennt."

    Geht das nun oder geht das nicht und warum gibt es keine Anleitung wie man das einstellen muss im Wiki? Es steht ja nix da, dass die Info veraltet ist.

  • * Im Wiki gibt es direkt drei Control Panels zur Auswahl. Hinter Plesk Onyx steht sogar dein genannter Webhosting 8000 Tarif. Wenn du dann auf eine andere Übersicht klickst, bist du selbst schuld. Bei einem Special Tarif hätte man ja noch überlegen können, aber dort steht es ganz eindeutig. Übrigens ist auf der Plesk Onyx Wiki Seite noch ein großer roter Kasten obendrüber, wo das ebenso steht.


    * Bald wird es da keine Probleme mehr geben, netcup ist ja dabei, alle Tarife auf die neue Infrastruktur umzustellen.


    * Plesk Onyx ist eine ziemlich weit verbreitete Software. Du findest überall im Internet Anleitungen dazu. Oder du schaust einfach mal hier: https://docs.plesk.com/de-DE/onyx/

    Wenn du dort was nicht findest, weiß ich auch nicht weiter.


    * Ich weiß es nicht (bzgl. webmail.domain.tld), habe auch andere DNS Records etc. Mach doch einfach das, was ich schon beschrieben habe. Solange du keine Custom Themes o.Ä. brauchst, reicht die Weiterleitung. Außerdem musst du dich schonmal nicht um Updates kümmern.


    * Nein. Mit iOS greifst du weiter auf mx123.netcup.net als Mailserver zu. Darauf greifst nämlich auch Roundcube zu. Ein Backup der Mails ist das NICHT. Das müsstest du anderweitig regeln.

    Beim Webhosting 8000 hast du allerdings die Option, dir gegen Gebühr deine Daten wiederherstellen zu lassen.


    3B527BE5-C6C6-4C7E-9EEF-361D20A92219.jpeg

  • * Im Wiki gibt es direkt drei Control Panels zur Auswahl. Hinter Plesk Onyx steht sogar dein genannter Webhosting 8000 Tarif. Wenn du dann auf eine andere Übersicht klickst, bist du selbst schuld. Bei einem Special Tarif hätte man ja noch überlegen können, aber dort steht es ganz eindeutig. Übrigens ist auf der Plesk Onyx Wiki Seite noch ein großer roter Kasten obendrüber, wo das ebenso steht.

    Naja, ich weiß jetzt nicht wie mir diese Antwort weiterhelfen soll. Sicher kann man im Wiki auf Webhostingpanels klicken und dann auf den Artikel zu Plesk Onyx. Wenn man dann aber weils ein interessiert beim Punkt Webmail ankommt und nur was von "Hier können Sie den Webmailserver, den Sie nutzen möchten, auswählen." liest, aber nicht erklärt was der unterschied zu Webmail bzw. "ohne" und "Webmailserver01" ist, dann fängt man an zu Suchen, im Forum und bei Google. Bei der Suche mit Google "netcup webmail" ist das zweite Suchergebnis ein Wikieintrag. Mehr brauch ich nicht sagen. Wenn die Doku schlecht ist kommen Verwirrung und Missverständnise auf. Da brauche ich mich eigentlich nicht schlecht fühlen. Denn ich suche ja und wenn ich nicht weiter weiß Frage ich.


    * Plesk Onyx ist eine ziemlich weit verbreitete Software. Du findest überall im Internet Anleitungen dazu. Oder du schaust einfach mal hier: https://docs.plesk.com/de-DE/onyx/

    Wenn du dort was nicht findest, weiß ich auch nicht weiter.

    Mag seind das Pesk Onyx weit verbreitet ist, aber eben nicht überall. Für jemand der bei bisher bei einem anderen Hoster andere Verwaltungsoberflächen hatte ist Plesk Onyx für mich absolut neu. Davon muss auch immer erstmal ausgegangen werden, das jemand damit noch nie gearbeitet hat. Es gibt viel zu viele Möglichkeiten, als das etwas als selbstverständlich vorausgesetzt werden kann. Ich schaue mir den Link und die Doku aber gerne an.


    Bald wird es da keine Probleme mehr geben, netcup ist ja dabei, alle Tarife auf die neue Infrastruktur umzustellen

    Von einer Umstellung der Infrastruktur habe ich noch nichts gelesen. Bin aber auch erst seit einer Woche bei netcup. Gibt es dazu irgendwo weiterführende Informationen?

  • ich weiß jetzt nicht wie mir diese Antwort weiterhelfen soll

    Es war darauf bezogen, dass dein Screenshot nicht von deinem jetzigen WCP stammt, sondern vom alten! Alles was dort steht, kann oder wird im neuen WCP anders sein. Deswegen erstmal immer in der richtigen Kategorie schauen!

    Bzgl. webmail und webmail01 ist es ungünstig, dass das nicht erwähnt ist, da hast du recht. Meldet man sich jedoch im WCP mit seinem E-Mail Konto an und klickt auf Webmail, so landet man auf webmail01, wo alle neuen Features (sieve) unterstützt sind. Ich vermute, webmail ist primär für die alten Webhostings gedacht, wo sieve und co nicht verfügbar sind.


    Mag seind das Pesk Onyx weit verbreitet ist, aber eben nicht überall

    Ich meinte nicht, dass man die Software bei jedem Hoster sieht oder jeder sie kennen muss. Ich meinte, dass wenn man was sucht, man es auch außerhalb des Wikis findet. Ich finde Plesk Onyx ziemlich selbsterklärend, Ich habe ein oder zwei mal was gesucht. Ansonsten bin ich immer so zurecht gekommen.


    Hier muss man aber auch sagen, dass die offizielle Doku vom netcup-Plesk abweichen kann, also dass manche Funktionen so nicht bzw. anders verfügbar sind. Wie z.B. die Maileinstellungen, die getrennt sind usw.

    Von einer Umstellung der Infrastruktur habe ich noch nichts gelesen. Bin aber auch erst seit einer Woche bei netcup. Gibt es dazu irgendwo weiterführende Informationen?

    https://forum.netcup.de/anwend…uf-das-neue-wcp/?pageNo=1

    Ist für dich irrelevant, da du ohnehin einen neuen Tarif hast und nicht migriert wirst. Außerdem erhalten alle betroffenen Kunden E-Mails.