Viel Spam - Problem! :/

  • Hi!


    Bisher war ich bei strato, dort hatte ich eigentlich nie Spam. Als ich mich hierher verfrachtet hab und erstmal den POP3 Acc abgerufen hab, sah ich sofort 10 (!) Spam Mails. Ich bekomme jetzt täglich weiterhin rund 10 Spam Mails. Wie kann ich den Spam Filter effektiv einstellen?


    Hab den Webspace 256MB, was sollte ich hier ändern / eintragen?


    [Blocked Image: http://img142.imageshack.us/img142/4016/09172008084101zg7.th.jpg]


    Danke!

  • Also ich bekomme täglich auch einige Spam-mails. An dem Spamfilter, den du hier erwähnst, hab ich nichts geändert. Ich regel das alles per Software auf meinem Rechner. Der Junk-Filter in Windows Mail macht da seine Sache recht ordentlich und es gelangt nur ab und zu mal eine Spam-mail in den Posteingang. Sonst werden sie direkt in einen seperaten Ordner verschoben.


    Ich denke, dieser Weg dürfte auch für dich in Frage kommen. 100%igen Schutz gibt es leider nicht, aber so kann man wenigstens die wichtigen Mails von dem Spam trennen.

  • Also ich kriege bei Netcup auch mehr Spam als ich es von meinem vorherigen Anbieter gewohnt war. Leider taugt die Antispamsoftware im confixx anscheinend überhaupt nix, oder ich bin einfach zu blöd sie zu bedienen.
    So bleibt mir nur die Möglichkeit das ganze am PC über Thunderbird zu Filtern. Mails meiner netcupaccounts mit dem PDA abzuholen kann ich allerdings vergessen!

    Wäre wirklich toll wenn hier mal jemand von Netcup-Team seine Sicht der Dinge schreiben würde.

  • Hmm unter dem Problem leide ich auch. Ich bin von anderen Providern soviel Spam nicht gewohnt. Klar filtert mir Thunderbird die meisten davon raus, aber ich muss mir halt auch zig Mails runterladen die ich eigentlich gar nicht sehen will.

    Der Hammer war bei meiner Standardmailadresse: da hatte ich über 6 Tage über 400 Spam-Mails. Davon teilten sich 2 immer gleiche Mails den Löwenanteil von ca 95 %. Sorry - aber sowas sollte man doch heutzutage rausfiltern können.

    Die Mailanwendungen hier sind wirklich nicht gerade toll. Leider muss ich es zugeben: da war Strato wirklich besser.

    Dafür war der ganze Rest bei Strato wesentlich schlechter. Ich hoffe das das Netcup Team sich da mit der Zeit einfach was einfallen läßt.

  • Wir sind stehts bemüht bei unseren Kunden das Aufkommen von Spam möglichst gering zu halten aber auch nicht eMails fälschlicher Weise als Spam zu markieren. Hierbei müssen wir immer das Optimum für alle unsere Kunden finden, denn zu stark dürfen die Spamfilter auch nicht sein, sonst verschwinden eMails was auch hin und wieder passiert ist. Bei unseren reinen Webhostingservern ist dieses immer das Medium was für alle unsere Kunden die reines Webhosting nutzen optimal ist.


    Die aktuelle Spam-Welle (mit den Jobangeboten) ist sehr schwer zu erkennen. Hier können wir theoretisch nur nach dem Content-Filtern. Die reine Filterung nach Content kostet viel Rechenzeit die bei den kleinen Paketen < 1 Euro / Monat nicht mit enthalten ist. Generell greifen wir auf ausgereifte Diagnosemechanismen zurück, die sich bereits vielfach bewährt haben.


    Bei unseren managed (v)Servern sind auch extrem strenge Schutzmechanismen wie z.B. Greylisting möglich. Auch binden wir hier gerne individuelle Blacklisten ein. Wer eine strenge Spamfilterung wünscht, dem empfehlen wir einen Wechsel auf einen managed vServer.


    Für die Webhostingpakete werden wir, sofern die Nachfrage vorhanden ist, kostenpflichtige Spamfilter mit anbieten die auch etwas mehr Rechenzeit kosten dürfen. Bei den Profipaketen bieten wir generell bessere Anti-Spammechanismen an. Diese sind selbstverständlich im Preis mit inbegriffen.

  • Ich denke das das Argument "besserer Filter = mehr Kosten" schon stimmt.


    Was mir persönlich reichen würde, vielleicht gibt es im Confixx da ja eine (versteckte) Möglichkeit.


    Momentan schreibt der Spamfilter den Betreff bei mir um.


    Bis jetzt hatte er das bei keiner Mail gemacht die nicht Spam war.
    Hier wäre eine Möglichkeit gut, sagen zu können, das diese Mails direkt abgelehnt werden.

  • Quote from wadriller;2732


    Hier wäre eine Möglichkeit gut, sagen zu können, das diese Mails direkt abgelehnt werden.


    Hier gibt es mehr Probleme als man vielleicht denken mag. Aktuell haben wir von dem uns beratenden Rechtsanwalt (ein Spezialist für IT-Recht) die Information vorliegen, dass wir keine eMails von unseren Kunden löschen dürfen. Da mittlerweile einige andere Anbieter dieses aber anbieten, werden wir diese Möglichkeit noch einmal prüfen lassen. Technisch ist dieses kein Problem. Auch das Verschieben in einen "Spam"-Ordner ist technisch ohne großen Aufwand realisierbar.


    Wir bitten hier noch um ein wenig Geduld.


    Mit freundlichen Grüßen


    Felix Preuß

  • Quote from [netcup] Felix;2733

    dass wir keine eMails von unseren Kunden löschen dürfen.


    Das wird jetzt zwar ein wenig Offtopic, aber: Wenn ein Kunde das zum Beispiel in einem Webinterface auswählt, was könnte dann gegen die automatische Löschung sprechen? Oder wäre so eine Auswahl mit den eingesetzten Techniken nicht so leicht möglich?



    MfG Christian

  • Hallo nochmal,

    vielen Dank Herr Preuss für Ihre Antwort. Ich kann mir ihr Dilemma wirklich vorstellen, denn natürlich möchten Sie nicht für verschwundene Mails verantwortlich sein. Das kann ich nachvollziehen.

    Mir persönlich würde es schon reichen, wenn man die Option hätte (kann ja dann jeder für sich selbst verantworten), dass die mit Spam gekennzeichneten Mails gleich im Spamordner verschwinden. Das würde meinen Aufwand erheblich verringern.

    Und zum Schluss noch eine Frage. Entschuldigung, ich bin jetzt in technischen Dingen nicht so bewandert. Ich habe ein Profi-Paket, kann aber außer den paar Einstellungen im Conixx nicht erkennen wo ich erweiterte Anti-Spam-Einstellungen treffen kann. Wie gesagt ich bin da eher unbedarft. Wären Sie so freundlich, mir zu erläutern worin diese verbesserten Anti-Spammechanismen bestehen und wie ich sie aktiviere?

    Vielen Dank für Ihre Mühen!

    Mit freundilchen Grüßen
    Marco Quiner

  • Bei meinem früheren Provider wurde jeden Tag eine Spammail für mich bereitgestellt, in der aufgelistet war welche Mails an mich bereits vom Provider als SPAM eingestuft waren.
    War dort eine fälschlicherweise gezeichnete Mail angegeben, konnte ich diese dann auf dem Server ändern. Nach einer bestimmten Zeit wurden diese Mails dann automatisch gelöscht.

    Gruß
    Tum

  • Der Spamfilter läuft ja durch die Mail, um den Spam zu erkennen. Dabei werden bei jedem Treffer, welcher auf Spam deutet ein "Treffer" gesetzt. Wenn dort also eine 5 eingetragen wird, muss eine Email 5 als Spam markierte Treffer enthalten.

  • Und andere Möglichkeiten, das einzudämmen, habe ich auch nicht?


    Das ist das einzige, was mich momentan bei netcup ärgert. Was ich hier in den letzten 12 Stunden an Spam-Mails bekommen habe, hatte ich bei meinem alten Anbieter nicht mal in einer Woche erreicht. :(