The mail server responded: 451 4.3.0 pymilter

  • Ich kann meinen Netcup Mail Account in Thunderbird erfolgreich konfigurieren. Beim Versenden einer Mail erhalte ich jedoch den Fehler: An error occurred while sending mail. The mail server responded: 451 4.3.0 pymilter: untrapped exception in pythonfilter. Please check the message and try again.


    Hat jemand diesen Fehler bereits gesehen?

  • Bei mir ist das unter Roundcube auch mit einer eigenen Domain passiert, die allerdings auf einem anderen Hostingpaket liegt als die Postfächer, in denen die Mails landen und über die gesendet wird.


    Jetzt bleibt mir wohl nur noch die Wahl:

    1. Domain aus dem Paket lösen, in dem sie bislang inklusiv ist, und dem Paket mit den Ziel-Postfächern zuordnen, von denen aus ich bislang unter der Domain senden konnte, oder

    2. unter der Domain Postfächer anlegen und fast 5 GB Emails umziehen auf das Paket mit der Domain.


    Und Netcup erzählt mir nur, man habe nichts verändert und könne daher nichts machen.

    Mal im Userforum der verwendeten Mailersoftware nachzufragen und sich nach möglicherweise kommenden Patches zu erkundigen, wäre also offenbar zuviel verlangt gewesen?


    Denn die Fehlermeldung zeigt ja ziemlich klar, dass das bisherige Senden unter einer externen Domain nicht bewusst unterbunden werden soll (da ja ansonsten eine klare Meldung dazu ausgegeben würde), sondern dass das ungewollt passiert. Von daher ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass der Softwarehersteller durchaus erfreut über eine Info wäre und ein Interesse daran hat, den Fehler zu beheben.


    Es nervt extrem, wenn man seine ganze Email-Infrastruktur auf funktionierenden Lösungen aufbaut, die plötzlich nicht mehr funktionieren!

    "... Das Fernsehen präsentiert als Ideal den totalen Durchschnittsmenschen. ...der Zuschauer sieht das Abbild seiner eigenen Beschränktheit glorifiziert und offiziell mit den Insignien einer nationalen Autorität ausgezeichnet. ..." (Umberto Eco) - gefunden bei Ranga Yogeshwar


    Und ganz aktuell: "Selbst Zwerge werfen lange Schatten, wenn die Sonne der Kultur tief steht" (Karl Krauss)

  • Ich habe gerade, zum ersten Mal, exakt dieselbe Fehlermeldung bekommen. Ich habe ebenfalls versucht mit einer nicht dem Hostingpaket zugeordneten Mail-Adresse zu senden. Die andere Domain gehört mir, SPF Einträge sind auch korrekt, SMTP Auth in Thunderbird aktiv. Ich sehe keinen Grund, warum das geblockt werden sollte. In den letzten Jahren hat es mit derselben Domain und demselben Mailserver nie Probleme gegeben.


    Also: Was wurde geändert? War das ein Fehler? Was kann ich machen, dass die vorherige Funktionalität wieder kommt?

  • Ich hatte schon öfter den Fall, dass ich NC irgendwas gemeldet habe, die Antwort bekam "Liegt nicht an uns, da können wir nichts machen", und kurz darauf war der Fehler behoben. Und das waren m.W. recht spezifische Sachen, also nicht immer etwas von allgemeinem Interesse. Von daher bin ich vorsichtig, was die Glaubwürdigkeit solcher NC-Rückmeldungen angeht.


    Ich kann nur hoffen, dass es diesmal wieder genau so läuft. Habe jetzt über eine Stunde in das Wiederfinden eines Email-Umzugs-Skripts gesteckt, das ich schonmal für Emails auf NC-Webspace benutzt hatte. Das war das einzige, was damals bei längerem Suchen überhaupt brauchbar war, ohne mehr als den normalen Webspace und mittelmässige PHP-Kenntnisse zu benötigen.

    "... Das Fernsehen präsentiert als Ideal den totalen Durchschnittsmenschen. ...der Zuschauer sieht das Abbild seiner eigenen Beschränktheit glorifiziert und offiziell mit den Insignien einer nationalen Autorität ausgezeichnet. ..." (Umberto Eco) - gefunden bei Ranga Yogeshwar


    Und ganz aktuell: "Selbst Zwerge werfen lange Schatten, wenn die Sonne der Kultur tief steht" (Karl Krauss)

  • Hallo,


    aktuell habe ich leider auch das Problem. Ich habe einen Node-JS-Dienst der über Postfächer Mails versendet. Gestern lief alles problemlos und seid heute bekomme ich die Fehlermeldung! Ich warte mal noch einen Tag, vllt. ist ja durch magische Zauberhand morgen wieder alles im Lot :-D

  • Ich erhalte seit gestern das gleiche Problem. Trotz Hinweis mit Link auf diese Forum-Seite wird meine Support-Anfrage nicht ernst genommen.

    Stattdessen sollte ich Thunderbird-Logs anfertigen, die bei der Rücksendung ignoriert wurden.

  • Das Einzige was sich auf meinen Computern geändert hat innerhalb der letzten 24h:

    Unvermeidliche w10-2004-Updates

    und

    Thunderbird-Deinstallation der 32bit-Version von Programme(x86)

    Thunderbird-Neuinstalltion der 64bit-Version auf Programme.

    [eMail-Datenbank unverändert auf einer NAS].

    Trifft davon was zu bei den anderen mit Fehler 451 4.3.0 pymilter?

  • Ich habe mir helfen können: um Weihnachten 2019 hatte bei mir plötzlich der Mail-Versand nicht funktioniert, der Support konnte nicht helfen und ich habe - aus meiner naturwissenschaftlichen Sichtweise - mit unsinnigen Angaben in den Konto-Einstellungen in Thunderbird mit netcup-Parametern meine Mail über Unwegen wieder zum laufen gebracht.

    Jetzt gerade - wegen des pymilter-Fehler - habe ich meine Konto-Einstellungen in Thunderbird wieder so eingestellt, wie sie bis Weihnachten 2019 waren: akribisch korrekt und abgeglichen mit allen Thunderbird- und netcup-Foren-Informationen.

    Und so geht es jetzt wieder. Wie es sein sollte.

    Mein eigener workarround (für das netcup-Problem Dezember 2019) hat mich reingelegt.

  • Ich habe gerade, zum ersten Mal, exakt dieselbe Fehlermeldung bekommen. Ich habe ebenfalls versucht mit einer nicht dem Hostingpaket zugeordneten Mail-Adresse zu senden. Die andere Domain gehört mir, SPF Einträge sind auch korrekt, SMTP Auth in Thunderbird aktiv. Ich sehe keinen Grund, warum das geblockt werden sollte. In den letzten Jahren hat es mit derselben Domain und demselben Mailserver nie Probleme gegeben.


    Also: Was wurde geändert? War das ein Fehler? Was kann ich machen, dass die vorherige Funktionalität wieder kommt?

    Dito bei mir.

    Ich würde es wirklich begrüßen, wenn Netcup hier Stellung beziehen würde.


    Ist das ein Versehen und wird es behoben?

    Oder ist es Absicht? Wenn ja, wie kann man dann mit anderen Absenderadressen Mails verschicken?

  • Bist du zufällig auf IPv6 unterwegs?

    Ich habe in der Konstellation Thunderbird x64 und IPv6 keine E-Mails abrufen können. Mir wurde aber auch ein anderer Fehler angezeigt...

    Unter IPv4 läuft es dann wieder mit Thunderbird x64.


    Evtl bis du aber auch in irgendein Limit gelaufen beim abrufen der Mails mit einem neuen Client.

  • Klinke mich hier auch mal ein...

    Ursprünglich hatte ich auch den "mx...netcup.de" drin, das hat ca. 1 Jahr auch funktioniert. Dann fiel mir auf, dass ich schon länger keine Benachrichtigungen von meinem Pi bekommen hatte, und stieß in der Folge auf diesen Thread.

    Also stellte ich auf eigene Domain um und es lief wieder - bis vor ein paar Tagen (zuletzt am 22.06., falls das wichtig ist). Nun stehe ich wieder vor dem Problem!

  • Nachtrag: sieht aus, als hätte ich das Problem gefunden.

    Mir ist in den Logs aufgefallen, dass da (seit jeher) "pi@meinpi" als Absender in den Postfix-Logs steht (auch wenn das beim Empfänger nie so ankam!).

    Da sich aber ja offenbar die Regeln verschärft haben, habe ich sowohl mittels "hostname" als auch in "/etc/hostname" mal den FQDN eingetragen.

    Siehe da: es wird wieder gesendet!


    Mal sehen wie lange diesmal...

  • "Nicht verarbeiteter Fehler für Anforderung POST /users: Error: getaddrinfo ENOTFOUND webmail.manifestoup.de
    at GetAddrInfoReqWrap.onlookup [as oncomplete] (dns.js:66:26)............"


    Nicht verarbeiteter Fehler für Anforderung POST /users: Error: Message failed: 451 4.3.0 pymilter: untrapped exception in pythonfilter


    Unter: https://mxtoolbox.com/domain/w…p.de/?source=findmonitors 2 x Fehler: No DMARC Record found !!


    Ich habe die Fehlermeldung aus einem (ansonsten) unveränderten (Test)Programm (loopback-example-user-management) erhalten:

    Änderungen fett:


    "emailDs": {

    "name": "emailDs",

    "connector": "mail",

    "transports": [

    {

    "type": "smtp",

    "host": "webmail.manifestoup.de",

    "secure": true,

    "port": 465,

    "tls": {

    "rejectUnauthorized": false

    },

    "auth": {

    "user": "manifesto@manifestoup.de",

    "pass": "XXXXXXXX"

    }

    ]

    }


    Das Programm hatte bereits funktioniert - seit neuestem nicht mehr!


    Mit besten Dank im Voraus

  • Nodeuser Dein SMTP-Host (webmail.manifestoup.de) ist offenbar falsch. Kann mir auch nicht vorstellen, dass das vorher schon mal funktioniert hat. Der korrekte SMTP-Host für manifestoup.de scheint dieser zu sein: mx2fc0.netcup.net.

    Was ggf noch klappen könnte: mail.manifestoup.de, dann aber wohl mit Zertifikatsfehler.


    PS: Doppelpostings sind in keinem Forum gern gesehen. :)