DNS - Webspace konfiguration

  • Moin,


    ich habe ein kleines Verständnis Problem oder Denkblockade jedenfalls komme ich gerade nicht weiter.


    Ich habe zum einen einen Webspace bei Netcup sowie einen VPS und einen Rootserver.
    Die Domain ist eine InclusiveDomain vom Webspace die ich von einem anderen Anbieter mitgebracht habe. Diese habe ich nach Cloudflare ausgelagert indem ich die DNS Nameserver geändert habe. Soweit so gut. Jetzt kann ich auch alles mit den Servern machen nur verstehe ich gerade nicht wie das mit dem Webspace läuft.

    Auf den Servern kann ich mittels Reverse Proxy einen A Record weiterleiten. Wie mache ich das mit dem Webspace? Wenn ich hier nun eine Subdomain anlege passiert bei netcup was genau? Wie weiß der DNS eintrag das er da hin soll? Ich denke das es aktuell nur funktioniert weil ich ein * A record eingetragen habe der auf den Webspace zeigt.

    Gibt es da einen eleganteren Weg?

    Also hier ist gerade meine Blockade. * und die domain selber verweisen auf die ip vom webspace.
    (andere verweisen per a record auf die server das klappt mit dem reverse proxy auch super)


    an sich müsste ich ja bei cloudflare z.B A record cloud nach ip webspace anlegen. Und dann im ccp irgendwas einstellen. Wenn ich eine Subdomain anlege macht er das aktuell alles automatisch aber habe keine ahnung was er da macht bzw ohne den * funktioniert es dann wieder nicht.


    Hoffe das ist so verständlich geschrieben. :/

    Danke und schönen Abend euch. :)

  • Das ist so schon ein einfacher Weg. Wenn Du DNS nicht zu Netcup delegierst, sind die Netcup DNS Einstellungen, die evtl im Webspace zu finden sind (ich habe keinen) definitiv wirkungslos. Es zählt im WCP dann nur die Konfiguration des Webservers, der sich natürlich für eine z.B. http://www.domain.tld, die per A Record (der auf Cloudflare konfiguriert ist und zur Webserver IP zeigt) zu Netcup geleitet wird, zuständig fühlen muss.


    Du kannst jederzeit und das machst Du ja auch, per explizitem A Record Eintrag einzelne Subdomains auch woanders hin steuern (zum Server).


    Eine Alternative wäre noch, dass Du den DNS doch zu Netcup delegierst, dann gelten auch die DNS Einträge dort, ich nehme an das WCP macht da vieles automatisch. Aber dann hast Du halt die Vorteile von Cloudflare nicht.


    Du musst natürlich auch die MX Mailserver DNS Konfig anpassen, wenn Du auf einem bestimmten Server oder im Webspace Mails empfangen willst.

    Privat: VPS 1000 G8 Plus | RS Fast Rabbit OST21 (~RS 8000 G9), VPS Funny Bunny OST21 (~VPS "2500" G9), beruflich noch einige mehr

  • Hi,


    Mail Server usw. laufen ja alle soweit. Einzig das mit dem Webspace bekomme ich im Kopf nicht zusammen.

    Wenn ich auf dem Webspace 2 Subdomains habe kann aber nur per A record auf eine IP weiterleiten wie soll er dann wissen das er dort hin muss? Oder gibt es intern irgend einen Proxy Server der das richtig konfiguriert wenn ich den A record angelegt habe?

    Aktuell scheint er ja mit der * konfiguration sich das dann selber zu ziehen und zu konfigurieren. Aber ohne das * klappt es nicht oder aber der dns record war noch zu aktuell und deswegen hat es dann nicht geklappt.

  • Ich bin mir jetzt nicht sicher, wie das technisch bei netcup genau funktioniert. Aber jedenfalls ist es eine Inklusivdomain und du scheinst im WCP (Plesk) Subdomains zu der Domain anlegen und Einstellungen dafür machen zu können (Dokumentenstamm, PHP-Version etc. Die Inklusivdomain ist also nach wie vor mit dem Webhosting verknüpft. Wenn du also eine Subdomain anlegst, dann wird in der Webserver-Konfigurationsdatei ein vHost für die Subdomain angelegt. Der Webserver weiss dann, wenn ein Request für diese Subdomain reinkommt, muss er die Einstellungen für diesen vHost dafür benutzen. Insbesondere steht da natürlich auch das Dokumentenstamm-Verzeichnis (document root) drin. Wenn du zwei Subdomains angelegt hast, dann gibt es eben für jede der beiden einen vHost. Je nachdem, welche Subdomain also in der URL drinsteht, wird eben die entsprechende Einstellung verwendet. Mit Proxy hat das nichts zu tun. Der * bedeutet, dass der entsprechende A record für alle Subdomains gilt (aber nicht für die Domain selbst). Im Prinzip könntest du da auch unterschiedliche A-records für verschiedene Subdomains erstellen, indem du eben nicht *, sondern jeweils den Namen der Subdomain eingibst. Wenn aber alle Subdomains sowieso auf das Webhosting verweisen sollen, ist der * natürlich bequemer.

  • Wenn ich auf dem Webspace 2 Subdomains habe kann aber nur per A record auf eine IP weiterleiten wie soll er dann wissen das er dort hin muss?

    https://www.whatismybrowser.co…ers-is-my-browser-sending


    Da brauchts keinen Proxy, das ist eine Standard HTTP Funktion schon seit Uhrzeiten. Der Client (Dein Browser) sendet einen Header, in dem die Domain steht, die Du haben willst. Der Webserver liefert dann die Website aus, die angefragt wurde und bedient sich dabei aus dem Webroot Ordner, der für diese Domain in der Webserverkonfiguration angelegt ist.

    Privat: VPS 1000 G8 Plus | RS Fast Rabbit OST21 (~RS 8000 G9), VPS Funny Bunny OST21 (~VPS "2500" G9), beruflich noch einige mehr

  • Du musst dann für jede Domain / Subdomain einen eigenen A Record bei Cloudflare anlegen. Sonst weiß der DNS ja nicht, welche IP er für diese Domain / Subdomain ausgeben soll.

    Privat: VPS 1000 G8 Plus | RS Fast Rabbit OST21 (~RS 8000 G9), VPS Funny Bunny OST21 (~VPS "2500" G9), beruflich noch einige mehr